[Seite 94↓]

Abkürzungsverzeichnis

13 C

Kohlenstoff

1 H

Wasserstoff

31 P

Phosphor

ADP

Adenosindiphosphat

AFP

α-Fetoprotein

AMP

Adenosinmonophosphat

ATP

Adenosintriphosphat

CEA

karzinoembryonales Antigen

CSI

chemical shift imaging

CT

Computertomografie

DNS

Desoxyribonukleinsäure

FID

free induction decay = freier Induktionszerfall

FLASH

fast low angle shot

Gd-DTPA

Gadolinium-Diethylentriaminpentaessigsäure

Gd-EOB-DTPA

Gadolinium-Ethoxybenzyl-Diethylentriaminpentaessigsäure

GPC

Glycerophosphorylcholin

GPE

Glycerophosphorylethanolamin

Gy

Gray

HBV

Hepatitis-B-Virus

HCC

hepatozelluläres Karzinom

HCV

Hepatitis-C-Virus

Hz

Hertz

ISIS

image selected in-vivo spectroscopy

KOF

Körperoberfläche

LITT

Laserinduzierte Thermotherapie

MRS

Magnetresonanzspektroskopie

MRT

Magnetresonanztomografie

NADP

Nikotinamid-Adenin-Dinukleotid-Phsophat

NADPH

reduziertes Nikotinamid-Adenin-Dinukleotid-Phsophat

NTP

Nukleosidtriphosphat

PCH

Phosphorylcholin

PCr

Phosphorkreatin

PDE

Phosphodiester

PEA

Phosphorylethanolamin

Pi

anorganisches Phosphat

PME

Phosphomonoester

ppm

parts per milion

RER

rauhes endoplasmatisches Retikulum

SD

Standardabweichung

SE

Spinecho

T

Tesla

TACE

transarterielle Chemoembolisation

TE

Echozeit

TNM

Tumor-Lymphknoten-Metastasen-Status

TR

Repetitionszeit

WHO

World Health Organization


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 3.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
04.08.2003