Spree, Eckhard: Lebertransplantation bei äthyltoxischer Lebererkrankung - Verlauf und Komplikationen -

43

Lebenslauf

14.9.1970

Geboren in Georgsmarienhütte bei Osnabrück

1977-1983

Grundschule und Orientierungsstufe in Hasbergen bei Osnabrück

1983-1990

Ratsgymnasium Osnabrück, Abitur

1990-1991

Zivildienst Johanniter-Unfallhilfe Osnabrück

1991-1994

Studium der Humanmedizin an der Philipps-Universität Marburg

27.8.1993

Ärztliche Vorprüfung

25.8.1994

Erster Abschnitt der Ärztlichen Prüfung

1994-1998

Studium an der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin

26.8.1997

Zweiter Abschnitt der Ärztlichen Prüfung

1997-1998

Praktisches Jahr:

 

Chirurgie: Virchow-Klinikum Berlin (Prof. Neuhaus)

 

Innere Medizin: Gold Coast Hospital, Southport, Australien, Jüdisches Krankenhaus Berlin ( PD Dr. Bethge)

 

Orthopädie: Oskar-Helene-Heim Berlin (Prof. Weber)

5.11.1998

Dritter Abschnitt der Ärztlichen Prüfung

1.12.1998-31.5.2000

Arzt im Praktikum an der Abteilung für Allgemein- und Gefäßchirurgie Krankenhaus Reinickendorf, örtl. Bereich Humboldt-Krankenhaus Berlin (Chefarzt: Dr. C. Witte)

Seit 1.6.2000

Assistenzarzt an o.g. Abteilung


[Titelseite] [Widmung] [Abkürzungsverzeichnis] [1] [2] [3] [4] [5] [Bibliographie] [Lebenslauf] [Danksagung]

© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.

DiML DTD Version 2.0
Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML - Version erstellt am:
Mon Nov 6 11:35:44 2000