Abkürzungen

2D

zweidimensional

-βNA

-β-Naphtylamid

A280

AAF-

Absorption bei 280 nm

Alanin Alanin Phenylalanin-

Ak

Antikörper

-AMC

APS

-7-Amido-4-Methylcoumarin

Ammoniumpersulfat

ATP

Adenosintriphosphat

Boc-

t-Butyloxycarbonyl-

bp

Basenpaare

BSA

bovines Serum Albumin Fraktion V

cfu

Kolonie-bildende-Einheiten

-CMK

CTL

-Chloromethylketone

cytotoxische T-Lymphocyten

DEPC

Diethylpyrocarbonat

DMF

N,N-Dimethylformamid

DMSO

Dimethylsulfoxid

DNA

Desoxyribonukleinsäure

dNTPs

Desoxynukleotidtriphosphate

DTT

ECL

Dithiothreito

„enhanced Chemiluminescence“

EDTA

Ethylendiamintetraacetat

ER

Endoplasmatisches Retikulum

ESI

et al.

Elektrospray-Ionisierung

und andere

FCS

FPLC

fötales Kälberserum

„Fast Protein Liquid Chromatography“

FU

Freie Universität Berlin

-GGL-

-Glycin Glycin Leucin-

GlcNAc

N-Acetylglucosamin

h

Stunden

HBV

Hepatitis B Virus

HCV

HPLC

Hepatitis C Virus

Hochleistungs-Flüssigkeits- Chromatographie

Hsp60

Hitzeschockprotein 60

IFNγ

I-Tiere

Interferon-γ

C57Black/6 Mäuse mit Deletion des IFNγ-Rezeptorgens

kDa

Kilodalton

LCMV

-LLE-

lymphocytäre Choriomeningitis Virus

-Leucin Leucin Glutamat-

LLO

ListeriolysinO

-LLVY-

-Leucin Leucin Valin Tyrosin-

m/z

Masse/Ladungs-Verhältnis

MALDI

Matrix-unterstützte Laserdesorption/ Ionisation

MHC

„Major Histocompatibility Complex“

min

Minuten

MPIIB

Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie

NAG

N-Acetylglucosaminidase

NEPHGE

„Nonequilibrium pH Gradient Electrophoresis“

O-GlcNAc

Sauerstoff-gebundenes GlcNAc

OGT

O-GlcNAc Transferase

p.i.

post Infektion

PA28

Protasomen Aktivator 28

PAGE

Polyacrylamid-Gelelektrophorese

PBST

„Phosphate buffered Saline with Tween“

PCR

Polymerase-Ketten-Reaktion

PI31

Proteasomeninhibitor 31

PMSF

Phenylmethylsulfonylfluorid

pp89

Immediate Early Phosphoprotein 89

RNA

Ribonukleinsäure

RT

Raumtemperatur / reverse Transkription

SDS

Sodium Dodecylsulfat

sec

Sekunden

Suc-

TAP

Succinyl-

„Transporter associated with Antigen Processing“

TBST

„Tris buffered Saline with Tween“-

TEMED

N, N, N', N'-Tetramethyl-p ethylendiamin

TFA

Trifluoressigsäure

TNFα

Tumor Nekrose Faktor-α

TOF

„Time of Flight“

TPPII

Tripeptidylpeptidase-II

Tris

T-Tiere

Tris(hydroxymethyl)-Aminomethan

C57Black/6 Mäuse mit Deletionen der TNF-Rezeptorgene

U

Units

v/v

vergl.

„Volume per Volume“

vergleiche

-VGR-

-Valin Glycin Arginin-

w/v

„Weight per Volume“

WGA

xg

„Wheat Germ Agglutinin

x-fache Erdbeschleunigung (x 9,81 m/s)

Z-

Benzyloxycarbonyl-


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
24.05.2007