Danksagung

In erster Linie möchte ich mich bei Prof. Dr. Peter-Michael Kloetzel bedanken, der es mir ermöglichte, in seiner Arbeitsgruppe unter wirklich hervorragenden Bedingungen zu arbeiten und zu diskutieren.

Meinen Betreuern Dr. Ulrike Kuckelkorn und PD Dr. Ulrich Steinhoff danke ich vor allem für die sehr gute Betreuung und das interessante Thema, welches ich selbständig und eigenverantwortlich bearbeiten konnte. Meinen besonderer Dank gilt Dr. Ulrike Kuckelkorn für die vielen Tipps und Tricks hinsichtlich der biochemischen Laborpraxis und dafür, dass sie immer ein offenes Ohr für sämtliche Fragestellungen hatte.

Vielen Dank den aktuellen und ehemaligen Mitgliedern des Kuckelkorn-Labors Ilse Drung, Melanie Rieger, Moritz Wigand und Alexander Rabe für die tatkräftige praktische Unterstützung ganz besonders in den letzten Zügen meiner Arbeit sowie natürlich für die wunderbare und lustige Atmosphäre im Laboralltag.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Arbeitsgruppe mukosale Immunologie, MPIIB, namentlich PD Dr. Ulrich Steinhoff, Dr. Silke Behnck-Knoblau, Dagmar Oberbeck-Müller, Daniel Seidel und Thorsten Joeris, die für einen reibungslosen Ablauf der Mausarbeiten sorgten, Immunofluoreszenzen produzierten und die Cytokin- und Bakterientiter-Bestimmungen durchführten. Außerdem danke ich ihnen für das gewährte Arbeitsplatz-Asyl, wenn ich am MPIIB war. Dr. Ursula Zimny-Arndt, MPIIB, danke ich für die 2D-Großgele, die man Spot für Spot übereinander legen kann.

Dr. Katharina Janek und Dr. Sabine Baumgart möchte ich für die schnelle Proteinidentifizierungen mittels MALDI-TOF danken. Kathrin Textoris-Taube und Dr. Katharina Janek sei für die Einarbeitung an der HPLC-ESI-Ionenfalle gedankt und für den regen Austausch bezüglich neuer Erkenntnisse über den LCquan Step4. Für seine Einführung und Hilfe bei der Visual Basics Programmierung danke ich Dr. Björn Peters.

Mein großer Dank gilt Dr. Ulrike Seifert und der gesamten Besatzung des Doktorandenraums für Aufmunterungen und immerwährende Diskussionsbereitschaft. Bei Andrea Schulze, Melanie Rieger, Dr. Ulrike Kuckelkorn und Jenny Arnold möchte ich mich für das Korrekturlesen der Arbeit bedanken. Ich spreche allen Mitgliedern der Arbeitsgruppe Kloetzel meinen Dank aus, dass sie durch ihre Hilfsbereitschaft und das freundliche und produktive Arbeitsklima zum Gelingen der Arbeit beigetragen haben.

Meinen Eltern und Schwestern sowie Alexander danke ich besonders für die Unterstützung außerhalb des Labors.


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
24.05.2007