INTEGRATED NATURAL RESOURCES MANAGEMENT
OF COASTAL FISHERIES
- The Case of Nha Phu Lagoon, Vietnam -

Dissertation

zur Erlangung des akademischen Grades
doctor rerum agriculturarum
(Dr. rer. agr.)

eingereicht an der
Landwirtschaftlich-Gärtnerischen Fakultät
der Humboldt-Universität zu Berlin

von
M.Sc., Dipl.-Ing. agr. (FH) Harry Vincent Strehlow
geboren am 21.01.1975 in Jugenheim an der Bergstraße

Präsident der Humboldt-Universität zu Berlin
Prof. Dr. Christoph Markschies

Dekan: Dekan der Landwirtschaftlich-Gärtnerischen Fakultät
Prof. Dr. Hc. Otto Kaufmann

Gutachter:
1. Prof. Dr. Kurt Johannes Peters
2. Prof. Dr. Uwe Jens Nagel
3. Prof. Dr. Carsten Schulz

Tag der mündlichen Prüfung: 14. Juli 2006

Abstract

The selected study site, Nha Phu Lagoon is characterized by massive degradation of coastal fishery resources. As a result rural livelihoods in coastal communities are threatened. Since household decisions concerning resource use are influenced by several factors, a multi-sectoral approach is necessary. A multi-sectoral approach enables to comprehend the complexity and diversity of the resource system and its users.

Integrated natural resources management (INRM) is one multi-sectoral research approach that aims to develop innovative and flexible management forms to manage natural resources in a more sustainable way. The applied INRM-approach is characterized through strong interdisciplinarity and participation. Interdisciplinary means that socioeconomic and institutional aspects, e.g. resource-user groups and existing legal arrangements, are combined with biological as well as production system aspects, e.g. mangrove reforestation as well as aquaculture or gear-fishing techniques. For a period of six months participatory action research following an integrated natural resource management approach was carried out visiting 12 fishing villages around Nha Phu Lagoon. The inherent ‘learning cycle’ in participatory action research generates knowledge in a process of reflecting on the collected data that is continuously fed back to the participants. During questionnaires, semi-structured interviews, group discussions, observations, resource mappings, and Venn diagrams reasons for the degradation of fishery resources were gathered, e.g. trawling, population increase and pollution from shrimp ponds. This information was then shared with participants, which led to new insights as well as alternative resource management strategies.

The integration of biological and socioeconomic aspects identified the complexity of the coastal fishery resource system Nha Phu Lagoon and its users. This includes a multitude of different resources, actors, levels, institutions, decision-making structures, livelihood strategies, trends, and associated problems in the sustainable management of the natural resources. Illegal trawl-fishermen for example were said to be extremely poor and therefore needed to be treated with great tolerance despite their negative impacts on coastal fishery resources. But during follow-up visits it was discovered that illegal fishermen often belonged to middle-class households around Nha Phu Lagoon and that lax enforcement rather encouraged illegal fishing and punished those fishermen using traditional fishing methods. The participatory approach induced awareness-building and strengthened local decision-making structures. Exemplary for this process stakeholders of the fishery sector in Nha Phu Lagoon envisioned new management forms and ideas as well as guidelines and recommendations for the reorganization of institutions and organizations within the fishery sector. Meetings and gatherings in the course of applied integrated natural resources management prove to be effective forums for resource user groups to organize themselves and engage in decision-making. Considering socioeconomic, political and biological elements in a coastal fishery resource system through integrated natural resources management is a possibility to manage resources more effectively and with greater participation of the associated communities.

Zusammenfassung

Das Untersuchungsgebiet, die Nha Phu Lagune, weist eine massive Degradation der fischereilichen Ressourcen auf. Die „Rural Livelihoods“ in den Gemeinden dieser Küstenregionen sind durch diese Degradation gefährdet. Da, die Ressourcennutzungsentscheidungen einzelner Haushalte von vielen Faktoren abhängen, bedarf es eines multi-sektoralen Forschungsansatzes. Dieser ermöglicht, die Komplexität und die Diversität des Ressourcennutzungssystems und seine Nutzer, zu erfassen.

Das Integrated Natural Resources Management (INRM) ist ein multi-sektoraler Forschungsansatz, der innovative und flexible Managementformen zu entwickeln versucht, um natürliche Ressourcen nachhaltig zu nutzen. Interdisziplinarität und die Betonung von Partizipation sind zentrale Kennzeichen des angewandten INRM-Forschungsansatzes. Diese interdisziplinäre Vorgehensweise berücksichtigt sowohl sozio-ökonomische und institutionelle Einflussfaktoren, z.B. Ressourcennutzer-Gruppen und bestehende Regulierungen und Gesetze, als auch biologische und produktionstechnische Einflussfaktoren, z.B. Aquakultur und Fischfangtechniken. Während eines sechs monatigen Untersuchungszeitraums unter Anwendung Partizipativer Aktionsforschung und des INRM-Ansatzes wurden 12 Dörfer im Umkreis der Nha Phu Lagune besucht. Der innerhalb der Partizipativen Aktionsforschung angesiedelte Lernzyklus generiert Wissen durch die Reflektion von gesammelten Daten, die kontinuierlich an die Beteiligten zurückgeführt werden. Die Erhebung mittels Fragebögen, halbstrukturierter Interviews, Gruppendiskussionen, Observierung, „Resource Mapping“ und Venn Diagrammen identifizierte Ursachen für die Degradation fischereilicher Ressourcen, z.B. Schleppnetzfischerei, Bevölkerungswachstum und Verschmutzungen durch Schrimpteiche. Diese Informationen wurden dann an die Beteiligten weitergereicht, was zu neuen Erkenntnissen über alternative Ressourcenmanagementstrategien führte.

Die Integration biologischer und sozio-ökonomischer Aspekte erfasste die Komplexität des Ressourcensystems Nha Phu Lagune und seiner Nutzer. Dies beinhaltet eine Vielzahl von verschiedenen Ressourcen, Akteuren, Ebenen, Institutionen, Entscheidungsstrukturen, Livelihood Strategien, Trends und assoziierte Probleme des nachhaltigen Managements natürlicher Ressourcen. Zum Beispiel wurden illegale Schleppnetzfischer – trotz ihres negativen Einflusses auf die fischereilichen Ressourcen – als sehr arm angesehen und deshalb mit größter Toleranz behandelt. Bei weiteren Versammlungen wurde jedoch aufgedeckt, dass illegale Schleppnetzfischer häufig aus weniger armen Haushalten stammten und dass die mangelnde Umsetzung bestehender Gesetze illegale Fangmethoden fördert und Fischer mit traditionellen Fangmethoden benachteiligt. Der partizipative Ansatz induzierte Bewusstseinsbildung und stärkte lokale Entscheidungsstrukturen. Beispielhaft hierfür sind Vorschläge der Interessensgruppen zu neuen Managementformen und Ideen sowie Richtlinien und Vorschläge zur Umstrukturierung von Institutionen und Organisationen des Fischereisektors zu nennen. Versammlungen und Treffen im Rahmen des angewandten Integrated Natural Resources Management erwiesen sich als effektive Foren für Ressourcennutzer-Gruppen zur Selbstorganisation und Teilnahme an Entscheidungen. Die Berücksichtigung sozioökonomischer, politischer und biologischer Elemente eines Küstenfischerei Ressourcensystems durch Integrated Natural Resources Management ist eine Möglichkeit, Ressourcen effektiver und mit größerer Beteiligung der zugehörigen Gemeinden zu bewirtschaften.

Table of contents

Tables

Images



© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML generated:
26.01.2007