7 Danksagung

Die vorliegende Arbeit wurde in der Zeit von Oktober 1997 bis September 1999 unter der Betreuung von Herrn Dr. Dirk Beyersdorff am Institut für Radiologie der Universitätsklinik der Humboldt-Universität zu Berlin angefertigt. Ihm danke ich für seine Präsenz, die die sofortige Besprechung auftretender Probleme ermöglichte, für seine Anregungen und Hilfestellungen.

Herrn OA Dr. Matthias Taupitz und Herrn Prof. Dr. Bernd Hamm danke ich für die Überlassung des Themas dieser Arbeit. Herrn OA Dr. Taupitz habe ich weiterhin für seine freundliche und verständige Art bei der Lösung von Problemen zu danken.

Ich danke allen Mitarbeitern des Institutes für das angenehme Arbeitsklima, sowie für die Bereitstellung notwendiger Materialien und für die Unterstützung bei der Beseitigung technischer Probleme.

Frau OA Dr. Bettina Pfüller danke ich für die Überlassung der Patientinnen und der klinischen Daten und Befunde. Ebenso möchte ich auch den Schwestern der gynäkologischen Stationen und Abteilungen der Charité und den Mitarbeitern des Zentralarchivs für die freundliche Zuarbeit danken.

Meinen Freunden Dorothe & Stefan Pinkernel, Uwe Franke & Tanja, Katharina Winkler, Antje & Peter Horntrich danke ich für die Unterstützung und den Austausch von Erfahrungen sowie zusammen mit allen anderen Freunden Grit & Dietmar mit Jana & Frank, Regine, Ines, Brigitte & Jens, Karsta & Uli, Andreas, Matthias & Verena, Kati & Stefan, Anke, Sven & Imke, Katrin, Susanne, Grit, Susann.... für die Stunden der Abwechslung und Entspannung.

Besonders möchte ich meinen Eltern danken, die mir das Studium und damit diese Arbeit erst ermöglicht haben und die wie meine Brüder Kai und Stefan mit Ulrike, Matthias und Manuela oft auf mich verzichten mussten. Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis und die Treue.

Nicht zu letzt ist es mir wichtig Herrn Dr. Thomas Heller und seinen Eltern Gudrun und Karl-Heinz sowie der gesamten Familie zu danken, die mit mir während des Studium und dieser Arbeit durch dick und dünn gegangen sind sowie meinen Freund Volker für die Unterstützung bei der abschließenden Bearbeitung und für die gemeinsame Zeit.


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
15.09.2006