Nützel, Gerda Ursula: Die Kontextualität der Theologinnenarbeit - dargestellt am Beispiel der Entwicklung in den lutherischen Kirchen Bayerns, Mecklenburgs und Brasiliens

Thesen zur Dissertation

Kapitel 1. Die Kontextualität der Theologinnenarbeit - dargestellt am Beispiel der Entwicklung in den lutherischen Kirchen Bayerns, Mecklenburgs und Brasiliens

von Gerda Ursula Nützel

  1. Die theologische Reflexion der Theologinnenarbeit kann sich nicht nur auf die biblischen, kirchengeschichtlichen, dogmatischen und praktisch-theologischen Aspekte beschränken. Sie hat vielmehr die Wechselbeziehung zwischen theologischen Ansätzen und dem jeweils spezifischen sozioökonomischen Kontext, insbesondere der Situation von Frauen in der jeweiligen Gesellschaft, den spezifischen kirchlich-institutionellen Strukturen sowie dem jeweiligen ökumenisch-konfessionellen Kontext wahrzunehmen. Diese Wechselwirkung gilt es sozialethisch, ekklesiologisch und ökumenisch-theologisch zu reflektieren. Die Ergebnisse sind in den interkonfessionellen und interkontextuellen ökumenischen Dialog über die Theologinnenarbeit und die Frauenordination einzubringen.
  2. Um diese These zu überprüfen, wurde die Entwicklung der Theologinnenarbeit in drei lutherischen Kirchen untersucht, die in unterschiedlichen sozioökonomischen, kirchlich-institutionellen und ökumenisch-konfessionellen Kontexten existierten.
  3. Anstöße zu einer solchen Untersuchung der Kontextualität kirchlich-theologischer Entscheidungen gingen von der ökumenischen Ausbildungsdiskussion, der Vereinigung der Dritte-Welt-Theologinnen (EATWOT) und der feministisch-befreiungstheologischen Theologie aus. Hilfreiche Impulse, vor allem für die Untersuchung der sozioökonomischen Kontextualität, lieferten die feministische Geschichtsschreibung, die Reflexion der geschlechtshierarchischen Arbeitsteilung und die interkulturelle Theoriebildung.

[Titelseite] [Danksagung] [A-1] [A-2] [B-1] [B-2] [B-3] [B-4] [B-5] [C-1] [C-2] [C-3] [C-4] [C-5] [D-1] [D-2] [D-3] [D-4] [D-5] [E-1] [E-2] [E-3] [E-4] [F-1] [F-2] [F-3] [F-4] [F-5] [F-6] [F-7] [F-8] [G-1] [G-2] [G-3] [Abkürzungsverzeichnis] [Bibliographie] [Selbständigkeitserklärung]

© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.

DiML DTD Version 2.0
Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML - Version erstellt am:
Wed Jul 5 17:32:57 2000