Humboldt-Universität zu Berlin – Geographisches Institut

Dissertation

Investigating the potential of hyperspectral remote sensing data for the analysis of urban imperviousness
– a Berlin case study

zur Erlangung des akademischen Grades
doctor rerum naturalium

eingereicht von
Sebastian van der Linden

an der Mathematisch-Naturwissenschafltiche Fakultät II

Dekan: Prof. Dr. Wolfgang Coy

Gutachter:
1. Prof. Dr. Patrick Hostert
2. Prof. Dr. Hermann Kaufmann
3. Dr. Christopher Small

eingereicht: 1. November 2007

Datum der Promotion: 29. Januar 2008

Table of contents

Tables

Images



© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML generated:
27.05.2008