Abkürzungsverzeichnis

AP-1

Aktivatorprotein-1

APC

Allophycocyanin

BLAST

„Basic Local Alignment Search Tool“

b-zip

„basic zipper“, Basis-Reißverschlussmotiv

BSA

„bovine serum albumine“, Rinderserumalbumin

CAT

Chloramphenicolacetyltransferase

CD

„cluster of differentiation“, Gruppe von Differenzierungsantigenen

Cdc42

„cell division cycle 42“, Zellteilungszyklus 42

CHO-3E10

Chinesische Hamster-Ovarialzellen – Klon 3E10, LPS-reagible

Reporterzelllinie

C/EBP-β

„CCAAT/enhancer-binding protein-β“, CCAAT-Verstärkersequenz-

bindendes Protein-β

Cy5

Cyanin-5

DNA

Desoxyribonukleinsäure

dNTP

Desoxynukleotidtriphosphat

E. coli

Escherichia coli

ECSIT

Evolutionär konserviertes Intermediat im Toll-Signalweg

EDTA

Ethylendiamintetraessigsäure

EGFP

„enhanced green fluorescent protein“, Verstärktes Grünes

Fluoreszenzprotein

ELAM-1/CD62E

Endotheliales Leukozyten-Adhäsionsmolekül-1

ELISA

„Enzyme-linked Immunosorbend Assay“, Enzym-gekoppelter

Immunadsorptionstest

EMSA

„electrophoretic mobility shift assay“, Gel-Retentionsanalyse

FACS

„fluorescence-aided cell sorting“, Flusszytometrie-assoziierte

Zellsortierung

FCS

„fetal calf serum“, Fötales Kälberserum

FITC

Fluoreszeinisothiocyanat

Fl

Fluoreszenz

Flt-1/VEGFR1

„fms-like tyrosine kinase-1“/„vascular endothelial growth factor

receptor-1“

GFP

„green fluorescent protein“, Grünes Fluoreszenzprotein

GDP

Guanosindiphosphat

GM-CSF

Granulozyten-Makrophagen-Kolonie-stimulierender Faktor

GTP

Guanosintriphosphat

GTPase

Guanosintriphosphatase

GEF

„GDP/GTP-exchange-factor“, GDP/GTP-Austausch-Faktor

GAP

GTPase-aktivierendes Protein

GDI

GDP-Dissoziations-Inhibitoren

HEK

„human embryonic kidney cells“, Humane Embryonale Nierenzellen

HMG-CoA

Hydroxymethylglutaryl-CoenzymA

HPMEC

Humane pulmonale mikrovaskuläre Endothelzellen

HUVEC

Humane umbilikalvenöse Endothelzellen

ICAM-1/CD54

Interzelluläres Zelladhäsionsmolekül-1

IL-1/CXCL1

Interleukin-1

IL-6/CXCL6

Interleukin-6

IL-8/CXCL8

Interleukin-8

IHRES

„internal ribosomal entry site“, Interne Ribosomale Eintrittstelle

IκB

Inhibitor von NF-κB

kDa

Kilo Dalton

KDR/VEGFR2

„kinase insert domain receptor“/„vascular endothelial growth factor

receptor-1“

LPS

Lipopolysaccarid

luc

„Luciferase“

MCP-1

„Monocyte chemoattractant Protein-1“

mRNA

messenger RNA

NCBI

„National Center for Biotechnology Information“

NF-κB

Nukleärer Faktor-κB

NT

Neurotensin

Oct-1

„Octamer-binding transcription factor-1“

PBS -/-

Phosphatgepufferte Salzlösung ohne Kalzium und Magnesium

PMA

Phorbolmyristatacetat

Rac1

„Ras-related C3 botulinum toxin substrate-1“, Ras-verwandtes

Substrat der Botulinus-C3-Transferase

Ras

„rat sarcoma“, Rattensarkomprotein

RhoA

„Ras-homologous member A“, Ras-homologes Protein A

PECAM-1/CD31

Plättchen-Endothelzell-Adhäsionsmolekül-1

siRNA

„short interfering RNA“, kurze interferierende RNA

SDS

„Sodium-Dodecyl-Sulfat“

SP

Substanz P

SV 40

„Simian Virus 40“, Affenvirus 40

TcdB

Toxin B von Clostridium difficile

TIR

Toll-IL-1R-Domäne

TLR

Toll-like-Rezeptor

TNF-α

Tumor-Nekrose-Faktor-α

u

„unit“, Einheit

VCAM-1 / CD 106

Vaskuläres Zelladhäsionsmolekül-1

vWF

von Willebrand-Faktor


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
21.11.2005