[Seite 87↓]

Danksagung

Mein Dank gilt allen Personen, die maßgeblich am Zustandekommen dieser Arbeit
beteiligt waren.

PD Dr. Michael Sittinger und Dr. Christian Kaps möchte ich danken für die thematische Anregung und die wissenschaftliche Betreuung.

Michaela Endres und Iris Leinhase danke ich für unzählige Ideen und die Motivation, das Projekt anzutreiben; Dr. Heidi Olze für den Einblick in den OP und die Bereit­stellung von Proben. Dr. Nicole Rotter ist verantwortlich für die gute Kooperation und den Gedankenaustausch mit der LMU München.

Mein Lob gebührt der gesamten AG Tissue Engineering für die freundliche Atmosphäre und die reibungslose Versorgung mit nahrhaftem Kuchen. Insbesondere möchte ich danken: Jochen Ringe für Einblicke in die Stammzellforschung und kritisches Hinter­fragen, Johanna Golla für das umfangreiche Wissen auf dem Gebiet der Histochemie, Samuel Vetterlein für das technische Know-how im Kampf gegen den Computer und Ina Krüger für die gute Arbeitsplatzteilung an der Sicherheitswerkbank. Manja Unger, Stefan Stich und Reyk Horland danke ich für die gute Zusammenarbeit.

Ferner möchte ich mich bei Dr. Carsten Lübke für die Geduld bedanken, die er trotz hartnäckigen Ausfragens bewies, und bei Alexander Loch dafür, dass ich beim Inter­national Integrated Surgery Course mitwirken konnte. Dr. Wolfgang Röckl danke ich für die aufgebrachte Zeit und die wertvollen Vorschläge bezüglich MACS und Dr. Rudi Manz für die ausführliche Beratung am FACS. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG Ro 2207/1-1) trug mit ihren Fördermitteln wesentlich zur Durchführung des
Projektes bei.

Am meisten verdanke ich meiner Familie, die mich stets in meinem Handeln bestärkt, und Yvonne Mania, die mich uneingeschränkt unterstützt.


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 3.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
21.02.2005