edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Heike Haacke
Titel: Limnologische Charakterisierung ausgewählter Ackerhohlformen (Sölle) des nordostdeutschen Jungmoränengebietes als Grundlage von Schutzmaßnahmen
Gutachter: C. Steinberg; D. Mollenhauer; J.-G. Kohl
Erscheinungsdatum: 28.07.1999
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-1008461)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-1008476)
Fachgebiet(e): Biowissenschaften, Biologie
Schlagwörter (ger): Brandenburg, Kleingewässer, Sölle, Phyto- und Zooplankton, Schutz- und Erhaltungsmaßnahmen
Schlagwörter (eng): acricultur aerea, ponded depressions, phytoplankton, zooplankton, measures for preservation and protection
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I
Zitationshinweis: Haacke, Heike: Limnologische Charakterisierung ausgewählter Ackerhohlformen (Sölle) des nordostdeutschen Jungmoränengebietes als Grundlage von Schutzmaßnahmen; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I , publiziert am 28.07.1999, urn:nbn:de:kobv:11-1008476
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.

Abstract (ger):
Limnologische Charakterisierung ausgewählter Ackerhohlformen (Sölle) des nordostdeutschen Jungmoränengebietes als Grundlage von Schutzmaßnahmen* *) gefördert durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt und die FAZIT-Stiftung, Frankfurt a.M. 160 S.: 64 Abbn., 24 Tab., 3 gezeichnete Tafeln, 4 mikroskopische Tafeln Humboldt-Universität zu Berlin Institut für Biologie AG Ökologie Die Untersuchungen konzentrierten sich auf das Plankton von Söllen der Jungmorä nenlandschaft Nordostdeutschlands. Ziel war es, die qualitative und quantitative Phyto- und Zooplanktonstruktur verschiedener Sölle unter dem Gesichtspunkt der nterschiedlichen Landnutzung, des Wasserhaushaltes und des Stoffeintrages in zwei Untersuchungsgebieten zu erfassen, mit einem weitgehend ursprünglichen Forstsoll zu vergleichen und daraus Schlußfolgerungen für den Erhalt und den Schutz dieser Kleingewässer abzuleiten. Es wurden sieben repräsentative Sölle monatlich über drei Vegetationsperioden (1994-1997) untersucht. Neben dem Artenspektrum und dem Abun danzwechsel des Phyto- und Zooplanktons erfolgte eine Erfassung des Chlorophyll a -Gehaltes der Mikroalgenzellen, der hydrochemischen und physikalischen Grundparameter und der Pegelstände des Sollwassers. Trotz der großen Individualität der Untersuchungsgewässer konnten aus den Erg ebnissen die Sölle in drei Gruppen statistisch signifikant zusammengefaßt werden. Für deren Abgrenzung sind die Nährstoffverhältnisse (N oder P-Überschüsse, Nitrifikationsgrad), die Sauerstoffsättigungswerte und das Artenspektrum des Phyto- und Zooplanktons bedeutsam. Hohe Leitfähigkeit des Wassers besonders in den Söllen des Gebietes um Lietzen-Döbberin wird durch hohe Sulfat- und Chloridgehalte bedingt. Im Vergleich zu den Seen sind die Chlorophyll a -Konzentrationen als Biomasseäquivalent für die Mikroalgen in Relation zu den Phosphatgehalten auffallend gering. Aus den Ergebnissen lassen sich Maßnahmen zur Erhaltung und dem Schutz der Sölle ableiten. Es wird die konsequente Verminderung der externen Nährstoffeinträge durch die Schaffung und/ oder Pflege von Pufferzonen sowie gegebenenfalls die Umwidmung des Einzugsgebietes in Dauergrünland empfohlen. Weitere Maßnahmen, die auf die Reduzierung der internen Nährstoffreserven zielen, sind erst nach zusätzlichen Untersuchungen insbesondere zum Phosphorbindungsvermögen der Sedimente für die Sölle ableitbar.
Abstract (eng):
Limnological characterization of selected ponded depressions of the north German young moraine site as a basis for conservation* *) sponsored by the Deutsche Bundesstiftung Umwelt and the FAZIT-Stiftung, Frankfurt a.M. 160 S.: 64 Abbn., 24 Tab., 3 graphic Tables, 4 microscope tables Humboldt-Universität zu Berlin Institut für Biologie AG Ökologie The main geographical feature of the ground and terminal moraines of northern Germany are the numerous small depressions, many of which are water-filled. They represent a typical geographical element of this region and in the German language are usually referred to as "Sölle" (Singular = "Soll"). These small bodies of water were created either glacially through the melting of dead-ice pieces (natural depressions or dead-ice depressions) or later (circa 12th or 13th century) in the course of the clearing of large tracts of forested land through the partial and permanent damming of depressions (pseudo depressions). The study concentrated on the plankton levels of ponded depressions in the recent moraines of northern Germany. The goal of the study was to record the qualitative and quantitative phytoplankton and zooplankton make-up of several different ponded depressions with consideration of the various land uses, management of water, and introduction of nutrients in two research areas and to compare these findings with a mostly unaltered forested ponded depression (ponded depression in a forested area) for the purpose of deriving conclusions about the preservation and protection of these small water ways. Seven representative ponded depressions were examined monthly over the span of three vegetation periods (1994-1997). In addition to the variety of vegetational species and the variation in amounts of phytoplankton and zooplankton, data about the amount of chlorophyll a in the micro algae cells, the hydro-chemical and physical ground parameters, and the water level of the ponds was recorded. In spite of the considerable uniqueness of each of the ponds under examination, the results of the study allowed for the classification of the ponded depressions into three statistically significant groupings.The proportions of nutrients (a surplus of N or P or the level of nitrification), the oxygen saturation values, and the vegetational spectrum of phytoplankton and zooplankton proved meaningful for the differentiation of the groupings. High conductivity of the water, especially in the ponds in the area around Lietzen-Döbberin, is caused by high levels of sulfate and chloride. In comparison to lakes, the concen trations of Chlorophyll a as a biomass equivalent for the micro algae are noticeably smaller in relation to the phosphate levels. The results of the research suggest measures for the preservation and protection of the ponded depressions. The intentional reduction of external nutrients through the creation of and/or care for buffer zones and, if necessary, the redesignation of areas zoned for development into permanent nature conservation zones is recommended. Further preservation measures, aimed at reducing the reserves of internal nutrients, will only be deduced after further study of the ponded depressions, especially in relation to the ability of the sediment to absorb phosphors.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 3 Zugriffe HTML: 18 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 81 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 20 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe HTML: 19 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 18 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 42 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 23 Zugriffe PDF: 42 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 20 Zugriffe PDF: 60 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 50 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 61 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 72 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 52 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe HTML: 24 Zugriffe PDF: 58 Zugriffe Startseite: 14 Zugriffe HTML: 28 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe HTML: 14 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe HTML: 21 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 18 Zugriffe PDF: 50 Zugriffe HTML: 25 Zugriffe PDF: 66 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe HTML: 34 Zugriffe PDF: 84 Zugriffe Startseite: 27 Zugriffe HTML: 31 Zugriffe PDF: 81 Zugriffe Startseite: 38 Zugriffe HTML: 34 Zugriffe PDF: 85 Zugriffe Startseite: 35 Zugriffe HTML: 37 Zugriffe PDF: 85 Zugriffe Startseite: 29 Zugriffe HTML: 33 Zugriffe PDF: 117 Zugriffe Startseite: 22 Zugriffe HTML: 31 Zugriffe PDF: 92 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 76 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 55 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 84 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 1 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 64 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Nov
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Nov
14
Startseite 3 3 4   4 2   10   4 2 1 2 4 7 1 6 4   5 10 14 11 9   3 2   13 27 38 35 29 22 2 4 9 7 4
HTML 18 9 11 13 20 15 11 15 19 18 12 11 16 23 20 11 16 12 11 11 24 28 15 14 21 16 18 25 34 31 34 37 33 31 9 13 12 16 16
PDF 24 27 30 81 44 32 29 36 36 36 38 19 42 42 60 50 61 72 52 33 58 41 35 27 23 44 50 66 84 81 85 85 117 92 76 55 84 1 64

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 301 (7.72 pro Monat)
  • HTML – 719 (18.44 pro Monat)
  • PDF – 2012 (51.59 pro Monat)
 
 
Generiert am 21.12.2014, 09:35:38