edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Helge Rosé
Titel: Evolutionäre Strategien und multitome Optimierung
Gutachter: H. Malchow; Hanspeter Herzel; L. Schimansky-Geier
Erscheinungsdatum: 05.02.1998
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-1009364)
ps (urn:nbn:de:kobv:11-1009373)
Fachgebiet(e): Physik
Schlagwörter (ger): Evolutionären Algorithmen, Zustandsdichte, Fitnesslandschaft, Sequenzoptimierung, Netzwerkoptimierung, RNA Faltung
Schlagwörter (eng): Evolutionary Algorithms, density of states, fitness landscape
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I
Zitationshinweis: Rosé, Helge: Evolutionäre Strategien und multitome Optimierung; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I , publiziert am 05.02.1998, urn:nbn:de:kobv:11-1009373
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Für die erfolgreiche Lösung eines Optimierungsproblems ist die Wahl der verwendeten Suchstrategie von entscheidender Bedeutung. Die vorliegende Arbeit untersucht die Kriterien dieser Wahl. Dabei stellen sich drei grundlegende Fragen: Welche Strategien der Optimierung eines gegebenen Problems existieren überhaupt, und was für Eigenschaften besitzen sie? Wodurch wird der Charakter eines Optimierungsproblems bestimmt, und gibt es Klassen ähnlicher Probleme? Besteht eine Verbindung zwischen den Eigenschaften der Strategien und den Klassen der Probleme, die es ermöglicht, für jede Problemklasse eine geeignete Optimierungsstrategie anzugeben? Dazu wird zuerst die Klasse der Evolutionären Algorithmen naher betrachtet, deren generelles Verhalten die Boltzmannstrategie, Darwinstrategie oder Boltzmann-Darwin-Strategie beschreiben. Als weiteres Beispiel wird die Multitome Strategie untersucht. In ihr wird das Problem unter verschiedenen Gesichtspunkten betrachtet und in Einzelanforderungen zerlegt, die abwechselnd optimiert werden. Für den speziellen Fall der Dichotomen Strategie wird die allgemeine zeitabhängige Lösung mit Hilfe der Methode der Charakteristiken bestimmt. Zur Beantwortung der zweiten Frage wird die Zustandsdichte als klassifizierende Größe des Optimierungsproblems eingeführt. Sie kann unter Verwendung der Boltzmannstrategie während des Optimierungslaufes durch zwei allgemeine Approximationsmethoden: die Methode der stationären Verteilungen und die Eigenvektormethode bestimmt werden. Aus der Zustandsdichte erhält man den Wirkungsgrad der Zufallssuche. Er charakterisiert den Ordnungsgrad des Problems und stellt damit ein wichtiges Maß der Problemschwierigkeit dar. Die entscheidende dritte Frage wird für Probleme der Optimierung frustrierter Sequenzen, der Netzwerkoptimierung und für das Faltungsproblem der RNA behandelt. Mit der Einführung der Klassen gerichteter und ungerichteter Strategien, die für Optimierungsprobleme mit niedrigem bzw. hohem Wirkungsgrad der Zufallssuche effektiv sind, kann eine Verbindung zwischen dem Strategieverhalten und dem Problemcharakter hergestellt werden, die es ermöglicht, für eine konkrete Optimierungsaufgabe die Klasse der geeigneten Strategien zu wählen.
Abstract (eng):
A crucial point of successful solving an optimization problem is the choice of the used strategy. The present paper investigates the criteria of this choice. Thereby three fundamental questions put themselves: Which strategies of the optimization of a given problem exist altogether, and which properties characterize the strategies? How is the character of an optimization problem determined, and are there classes of similar problems? Does a combination exist between the characteristics of the strategies and the classes of problems, which makes it possible to indicate a suitable strategy for each class? The class of the Evolutionary Algorithms is considered more closely. The general behavior of the algorithms can be described by the Boltzmann strategy, Darwin strategy or Boltzmann-Darwin strategy. As a further example the Multitomic strategy is explored. In this approach the problem is considered under different points of view and decomposes in single demands, which are optimized alternately. For the special case of the Dichotomic strategy the general time dependent solution is determined. To answer the second question the density of states is introduced as classifying measure of optimization problems. The density can be determined during the optimization course by two general approaches: the method of the stationary distribution and the eigenvalue method. From the density of states one receives the efficiency of the random search. It describes the degree of order of the problem and presents an measure of the problem difficulty. The important third question is treated for problems of the optimization of frustrated sequences, the network optimization and RNA folding. The introduction of the classes of directed and non directed strategies, which are effective for problems with low and high efficiency of the random search, establishes a connection between the strategy and the character of the problem, which makes it possible to choose the class of the suitable strategies for a given optimization task.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 3 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 1 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 2 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 57 Zugriffe PDF: 46 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Startseite 3 2 4 3 3 3       3 6 2         5 7   5 3 1 2 4 2 5 4 2 3 2 1 3 4     3 2
PDF   1 2 4 9 9 28 9 8 6 9 8 7 6 12 7 30 21 13 17 17 11 14 11 13 13 16 14 18 17 19 30 57 46 29 18  

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 87 (2.35 pro Monat)
  • PDF – 549 (15.25 pro Monat)
 
 
Generiert am 01.10.2014, 10:20:15