edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Bent Czyganowsky
Titel: Ergebnisse der operativen Revaskularisation von Patienten mit koronarer Herzkrankheit und eingeschränkter linksventrikulärer Funktion
Gutachter: P. Persson; St. Schüler; Wolfgang Konertz
Erscheinungsdatum: 18.02.1999
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10012353)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10012365)
Fachgebiet(e): Medizin
Schlagwörter (ger): Koronare Herzkrankheit (KHK), Aortokoronare Bypassoperation (CABG), Linksventrikuläre Ejektionsfraktion (LVEF), Linksventrikulärer enddiastolischer Volumenindex (LVEDVI)
Schlagwörter (eng): Coronary artery disease (CAD), Coronary artery bypass grafting (CABG), Left ventricular ejection fraction (LVEF), Left ventricular enddiastolic volume index (LVEDVI)
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité
Zitationshinweis: Czyganowsky, Bent: Ergebnisse der operativen Revaskularisation von Patienten mit koronarer Herzkrankheit und eingeschränkter linksventrikulärer Funktion; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité , publiziert am 18.02.1999, urn:nbn:de:kobv:11-10012365
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Ziel: Die Ergebnisse nach aortokoronarer Bypassoperation (CABG) unterscheiden sich bei Patienten mit schlechter linksventrikulärer Pumpfunktion deutlich von denen bei Patienten ohne Einschränkungen derselben. Das Ziel dieser Studie war die Untersuchung des Einflusses einer reduzierten linksventrikulären Ejektionsfraktion (LVEF), eines vergrößerten linksventrikulären enddiastolischen Volumenindexes (LVEDVI) und eines erhöhten linksventrikulären enddiastolischen Druckes (LVEDP) auf das postoperative "outcome". Material und Methodik: Im Rahmen dieser retrospektiven Studie wurden 148 Patienten mit einer koronaren Herzkrankheit (KHK) und eingeschränkter Ejektionsfraktion (EF<50%), die sich im Zeitraum von März 1995 bis Mai 1996 in der Herzchirurgie der Charité einer aortokoronaren Bypassoperation unterzogen, prä- und postoperativ hinsichtlich objektiver Belastbarkeit und linksventrikulärer Pumpfunktion untersucht. Zur besseren Vergleichbarkeit wurden die Patienten entsprechenden Gruppen mit präoperativ leichtgradig (40%100ml/m2 eine signifikant geringere Überlebensrate nach zwei Jahren (76,4%), als bei den Untersuchten mit einem LVEDVI<100ml/m2 (100%) nachzuweisen. Unterstützt werden diese Ergebnisse durch die Tatsache, daß die Patienten mit verbesserter postoperativer Ejektionsfraktion deutlich kleinere Ventrikel (LVEDVI=83,6ml/m2) hatten als diejenigen ohne gesteigerte Pumpfunktion (LVEDVI=121,5ml/m2), während sich der LVEDP bei diesem Vergleich nicht als relevanter Parameter herausstellte. Somit kristallisieren sich die Volumenindizes als gute Kriterien für eine Selektion des Patientengutes zu den entsprechenden Therapiealternativen heraus. Schlußfolgerungen: Insgesamt kann man also feststellen, daß KHK-Patienten mit eingeschränkter linksventrikulärer Funktion von einer aortokoronaren Bypassoperation profitieren und trotz häufiger Polymorbidität eine deutliche Verbesserung von Lebensqualität und alltäglicher Belastbarkeit zeigen. Gerade für Patienten mit stark eingeschränkter Ejektionsfraktion (EF<30%) und einem großen Ventrikel (Kriterien: LVEDVI, LVESVI, LVEDD) stellt sich allerdings die Frage, ob die alleinige chirurgische Revaskularisation die erfolgreichste Therapie darstellt. Die besten Ergebnisse werden dabei erzielt, wenn präoperativ reversibel ischämisches Myokard vorhanden war, aber für alle anderen Patienten sind Alternativen gefragt. Neben einer Herztransplantation bieten sich hier vor allem ventrikelverkleinernde Maßnahmen (Batista-OP, Aneurysmektomie) an, wobei durch weitere vergleichende Studien in nächster Zeit sicherlich gute Selektionskriterien aufgestellt werden können.
Abstract (eng):
Aim: Results of coronary artery bypass grafting (CABG) in patients with poor left ventricular ejection fraction (LVEF) differ from those in patients with normal LVEF. The aim of the study was a investigation into the influence of reduced LVEF, augmented left ventricular enddiastolic volume index (LVEDVI) and elevated left ventricular enddiastolic pressure (LVEDP) on the outcome of CABG. Methods: 148 Patients with LVEF < 50% underwent CABG. Exercise tolerance and LVEF were determined pre- and postoperatively. Three subgroups were built to distinguish the influence of reduced LVEF on postoperative outcome. Group I: LVEF < 30%, group II: 30% < LVEF < 40%, group III: 40% < LVEF < 50%. Results: Exercise tolerance rised from a preoperatively mean of 70 Watt to 97 Watt postoperatively. Mean NYHA class was 2,7 pre- and 1,7 postoperatively. There were no significant differences in the results of the three subgroups. Perioperative mortality in group I was 6,3%. Actuarial 1 and 2 years survival in this group is at 81 and 70% respectively. These results differ clearly from those of group II and III. Perioperativ mortality was 2,2% in group II and 1,4% in group III. Actuarial 1 and 2 years survival is at 93 and 84% in group II and at 95 and 83% in group III. There was no difference in postoperative outcome of patients with LVEDP > 12mmHg in comparison to patients with LVEDP < 12mmHg. Patients with LVEDVI > 100 ml/m2 had a sifnificant higher peri- and postoperative mortality than patients with LVEDVI < 100 ml/m2. Mean LVEDVI of those patients, whose LVEF increased postoperatively, was 84 ml/m2. Patients with no change in LVEF had a mean LVEDVI of 122 ml/m2. Conclusion: CABG in patients with reduced LVEF improves exercise tolerance and quality of life. Poor LVEF (< 30%) and augmented LVEDVI are predicting higher peri- and postopertive mortality. Postoperative increase of LVEF is unlikely in patients with enlarged left ventricels.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 2 Zugriffe HTML: 21 Zugriffe PDF: 43 Zugriffe HTML: 19 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 31 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe HTML: 19 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 32 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe HTML: 26 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe HTML: 30 Zugriffe PDF: 54 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe HTML: 18 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe HTML: 20 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 18 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe HTML: 14 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 43 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 6 Zugriffe PDF: 61 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 53 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 48 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 6 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe HTML: 6 Zugriffe PDF: 45 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 2 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 5 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 5 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe HTML: 6 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 6 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 54 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 52 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 53 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 51 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 59 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 52 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 42 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 6 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 43 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 6 Zugriffe PDF: 45 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 17 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Startseite 2   4   3     10   1 3       6 4 4 4   6   1 4 2   3 1 3     1   1 2 3 2 1 1
HTML 21 19 31 19 32 26 30 18 20 18 11 9 14 12 15 10 6 12 15 6 6 2 5 5 6 6 7 7 9 12 9 8 7 7 6 9 6 17
PDF 43 30 36 34 37 28 54 35 31 34 29 29 28 43 41 22 61 53 48 37 45 39 44 35 30 32 54 52 53 51 59 52 42 39 44 43 45  

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 72 (1.89 pro Monat)
  • HTML – 478 (12.58 pro Monat)
  • PDF – 1512 (39.79 pro Monat)
 
 
Generiert am 01.11.2014, 11:30:58