edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Andreas Krusch
Titel: Hochdosischemotherapie bei Hodentumoren – eine retrospektive Auswertung der Therapieergebnisse 1989 bis 1995
Gutachter: A. Neubauer; C. Bokemeyer; W. Siegert
Erscheinungsdatum: 24.11.2000
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10013636)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10013643)
Fachgebiet(e): Medizin
Schlagwörter (ger): Prognose, Stammzelltransplantation, Salvagetherapie, Spättoxizitäten
Schlagwörter (eng): prognosis, haematopoetic stemm cell transplantation, salvage therapy, late toxicities
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité
Zitationshinweis: Krusch, Andreas: Hochdosischemotherapie bei Hodentumoren – eine retrospektive Auswertung der Therapieergebnisse 1989 bis 1995; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité , publiziert am 24.11.2000, urn:nbn:de:kobv:11-10013651
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Die Hochdosischemotherapie (HDCT) wurde als Therapiestrategie zur Verbesserung des Therapieansprechens bei Patienten mit rezidivierten und/oder refraktären Keimzelltumoren entwickelt. Im Zeitraum von August 1989 bis September 1995 wurden insgesamt 150 Patienten mit rezidivierten und/oder refraktären Keimzelltumoren in konsekutive Therapieprotokolle mit einer konventionell-dosierten Chemotherapie gefolgt von einem Zyklus HDCT mit Carboplatin in der Dosierung 1500-2000 mg/m², Etoposide in der Dosierung 1200-2400 mg/m² und Ifosfamid in der Dosierung 0-10 g/m² eingeschlossen und retrospektiv ausgewertet. Nach einem medianen Follow-up von 55 Monaten (Spanne 21-88 Monate) lebten 51/150 (34%) Patienten und waren tumorfrei. Das berechnete ereignisfreie Überleben lag bei 29%, das Gesamtüberleben bei 39%. Die Bedeutung von Prognosefaktoren für das Therapieansprechen auf HDCT wurden prospektiv bestätigt. Persistierende Toxizitäten traten bei gut einem Drittel der Langzeitüberlebenden auf. Die intensivierte Behandlung mit HDCT resultierte in einem signifikanten Anteil an Langzeitüberlebenden bei Patienten mit rezidivierten und/oder refraktären Keimzelltumoren. Klinische Studien zur prospektiven Evaluierung der HDCT als frühe Therapieintervention scheinen gerechtfertigt.
Abstract (eng):
High-dose chemotherapy (HDCT) has evolved as a strategy to improve treatment outcome in patients with relapsed and/or refractory germ cell tumors. Between August 1989 and September 1995, 150 consecutive patients with relapsed and/or refractory germ cell tumors were treated with conventional-dose salvage chemotherapy followed by one cycle of HDCT with carboplation 1500-2000 mg/m², etoposide 1200-2400 mg/m² and ifosfamide 0-10 g/m² and were retrospetively analysed. With a median follow-up time of 55 month (range 21-88 month) 51/150 (34%) patients were alive and disease free. The projected event-free and overall survival are 29% and 39% respectively. The relevance of prognostic variables for long-term survival after HDCT were prospectively confirmed. Persisting toxicities occured in approximately one third of long-term survivors. Treatment intensification with HDCT resulted in a significant proportion of long-term survivors in patients with relapsed and/or refractory germ cell tumors. Trials to prospetively evaluate HDCT as an early intervention in these patients semm justified.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 2 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe HTML: 6 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 5 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe HTML: 6 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 14 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 5 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 6 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 14 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 4 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 4 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 6 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 4 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Startseite 2   4 1 4     11   1 3 2 2 1 7 1 3 5 1 1 2 1 3 1 2 4 1 1 1 1 3 1 2 1 1 3 1
HTML 7 6 5 8 15 11 6 9 8 11 13 8 10 11 11 7 8 14 5 8 6 10 11 16 8 15 7 11 10 11 14 4 8 4 6 4 8
PDF 8 4 4 9 15 12 12 18 19 22 17 16 21 16 19 11 29 25 29 27 29 22 27 27 21 25 22 22 39 28 33 25 38 25 21 17 26

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 78 (2.11 pro Monat)
  • HTML – 334 (9.03 pro Monat)
  • PDF – 780 (21.08 pro Monat)
 
 
Generiert am 21.10.2014, 04:29:39