edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Jan Hanebeck
Titel: Postoperative Knochendichteänderungen am Femur nach Implantation der zementfreien Zweymüller-Hüftendoprothese unter Berücksichtigung klinischer und röntgenologischer Parameter
Gutachter: C. Perka; D. Köster; H. Merk
Erscheinungsdatum: 29.01.2001
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10014946)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10014955)
Fachgebiet(e): Medizin
Schlagwörter (ger): zementfreie Hüftendoprothese, Schaftlockerung, Knochendichteänderung, Osteodensitometrie
Schlagwörter (eng): non-cemented total hip replacement, aseptic relaxation, Zweymüller-stem, Bone density
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité
Zitationshinweis: Hanebeck, Jan: Postoperative Knochendichteänderungen am Femur nach Implantation der zementfreien Zweymüller-Hüftendoprothese unter Berücksichtigung klinischer und röntgenologischer Parameter; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité , publiziert am 29.01.2001, urn:nbn:de:kobv:11-10014964
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Bei der Rekonstruktion des durch Krankheit oder Trauma geschädigten Hüftgelenkes hat sich der Ersatz des Gelenkes durch eine totale Endoprothese heute allgemein durchgesetzt. Dabei hat unter Beachtung einer differenzierten Indikationsstellung sowohl die zementierte als auch die zementfreie Technik ihre Anwendungsberechtigung. Das Problem der dauerhaften Verankerung der zementfreien Hüftendoprothese ist jedoch trotz ständiger Weiterentwicklung von Operationstechnik, Implantatdesign und Werkstoffen bis heute nicht abschließend gelöst. Die häufigste Versagensursache ist dabei die aseptische Schaftlockerung, die mit Veränderungen des knöchernen Lagers einhergeht. Mit der Osteodensitometrie existiert eine Technik, die eine schnelle, nichtinvasive und quantitative Beurteilung der Knochenmasse erlaubt. In der vorliegenden Querschnittsstudie wurden 95 Zweymüller-Schaftimplantate zwei, vier bzw. sechs Jahre nach Implantation untersucht. Dabei wurden die Ergebnisse der klinischen Untersuchung und der konventionellen a.p. Röntgenaufnahme den mit Hilfe der DEXA-Technik ermittelten Knochendichteänderungen am Femur gegenübergestellt. Der Vergleich von Knochendichteänderungen in einzelnen Femurabschnitten in Abhängigkeit von der Implantationsdauer läßt Rückschlüsse auf das Schaftdesign zu.
Abstract (eng):
When hip function is several impaired by disease or trauma, total hip replacement is preferred treatment of choice today. The consideration of a differentiated position of indication justifies both - the application of the cemented as well as the cement free technique. But despite of constant further development of operation techniques, design of implantation and the used materials is the problem of a permanent embodiment of the non-cemented hip prosthesis till today not finally solved. The aseptic relaxation of the stem is the most frequent reason for failure. This is accompanied by changes of the osseous bed. With the osteodensitometry exists a technique that makes a fast, non-invasive and quantitative assessment of the bone mass possible. In this present cross-section study 95 Zweymüller-stem-implants were examined two, four and six years after the implantation. The results of the clinical examination and the results of the conventional X-ray picture were compared with the changes of the thigh femur bone density that were ascertained by the DEXA-technique. The comparison of changes of the bone density in single femur sections in dependence on the duration of the implantation allows one to draw conclusions from the design of the stem.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 4 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 20 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 25 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 20 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe HTML: 18 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 20 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 20 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 21 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 14 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 23 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 14 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe HTML: 26 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe HTML: 27 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 25 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Startseite 4 4 4 2 2   2 10   1 4   2   8   2 3 2 1 1 2 2 4   3 3       1 1 2 1  
HTML 16 12 15 20 25 16 20 18 16 20 20 9 21 16 16 8 11 15 9 14 11 13 23 14 26 10 15 11 15 27 25 15 15 12 13
PDF 7 6 10 15 15 12 27 14 11 21 12 4 10 10 10 8 14 25 11 9 10 10 16 7 5 5 9 13 15 22 17 15 18 14 19

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 71 (2.03 pro Monat)
  • HTML – 562 (16.06 pro Monat)
  • PDF – 446 (12.74 pro Monat)
 
 
Generiert am 30.08.2014, 08:17:51