edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Eun-Hee Cho
Titel: Die finanzielle Versorgung nach der Scheidung im deutschen und koreanischen Recht im Vergleich
Gutachter: Alfred Wolf; Axel Flessner
Erscheinungsdatum: 05.07.2001
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10015344)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10015354)
Fachgebiet(e): Recht
Schlagwörter (ger): Scheidungsfolgen, Vermögensausgleich nach der Scheidung, Rechtsvergleichung, Scheidungsrecht
Schlagwörter (eng): consequences of divorce, equalization of property after divorce, comparison of law, law of divorce
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Juristische Fakultät
Zitationshinweis: Cho, Eun-Hee: Die finanzielle Versorgung nach der Scheidung im deutschen und koreanischen Recht im Vergleich; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Juristische Fakultät , publiziert am 05.07.2001, urn:nbn:de:kobv:11-10015354
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Die Zahl der Scheidungen nimmt sowie in Deutschland als auch in Korea zu. Das heißt, es wird für mehr Menschen wichtig, mit welchen finanziellen und anderen Folgen ein geschiedenes Paar zu rechnen hat. Sehr oft ist die Ehefrau in einer sozial schlechteren Position, weil sie wenige Beschäftigungsmöglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt hat als der Mann und weil sie sich um die Kinder kümmert. Die Gesetze hinsiehtlich der Scheidungsfolgen wurden in Deutschland genauer ausgearbeitet als in Korea. In Korea sind sie häufiger Ermessensentscheidungen des Gerichts als in Deutschland. Drei wichtige finanzielle Möglichkeiten im deutschen Recht sind Zugewinnausgleich, der nacheheliche Unterhaltsanspruch und der Versorgungsausgleich. Zwei wichtige finanziellen Möglichkeiten im koreanischen Recht sind der Vermögensteilungsanspruch und der Schmerzensgeldanspruch. Das Rechtssystem von beiden Länder sind unterschiedlich. Ein Unterschied zwischen Deutschland und Korea ist, daß der Ausgleich der Rentenversorgung in Deutschland eine wichtige Scheidungsfolge ist und in Korea wenig entwickelt ist. Die unterschiedlichen Rechtssysteme werden verglichen.
Abstract (eng):
The number of divorces increases both in Germany and in Korea. That means that it is important for a larger number of people to know what financial and other consequences a divorced couple have to face. Very often the wife is in a socially worse situation, because she has fewer job opportunities and she cares for the children. The law of consequences after a divorce is more exactly worked out in Germany than in Korea. In Korea it is more often a matter of opinion of the court than in Germany. Three important financial possibilities in Germany are equalization of the surplus, maintenance after divorce and equalization of the pension. Two important financial possibilities in Korea are claim of propertyshares and claim of damages for pain and suffering. Both systems of law are different. A difference between Germany and Korea is that in Germany the equalization of the pension ist very important and not worked out in Korea. I compare both the German and Korean law system.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 6 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 17 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe HTML: 17 Zugriffe PDF: 50 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 26 Zugriffe PDF: 47 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 14 Zugriffe PDF: 48 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe HTML: 29 Zugriffe PDF: 45 Zugriffe HTML: 25 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 21 Zugriffe PDF: 42 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 21 Zugriffe PDF: 60 Zugriffe HTML: 22 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe HTML: 18 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 32 Zugriffe PDF: 45 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 21 Zugriffe PDF: 45 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 20 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 53 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 17 Zugriffe PDF: 67 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 23 Zugriffe PDF: 49 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 22 Zugriffe PDF: 55 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 28 Zugriffe PDF: 43 Zugriffe HTML: 54 Zugriffe PDF: 50 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 38 Zugriffe PDF: 76 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 48 Zugriffe PDF: 49 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 18 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 27 Zugriffe PDF: 43 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 40 Zugriffe PDF: 48 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 55 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 57 Zugriffe PDF: 130 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 33 Zugriffe PDF: 72 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 23 Zugriffe PDF: 54 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Startseite 6 6 5 9 4 2 1 11   2 4     3 5 2 2 4 3 1 6   3 2 4 4 2 2 1 3 1
HTML 13 16 17 17 26 15 14 29 25 21 21 22 18 32 21 20 15 17 23 22 28 54 38 48 18 27 40 55 57 33 23
PDF 37 32 34 50 47 38 48 45 44 42 60 34 28 45 45 35 53 67 49 55 43 50 76 49 29 43 48 44 130 72 54

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 98 (3.16 pro Monat)
  • HTML – 825 (26.61 pro Monat)
  • PDF – 1526 (49.23 pro Monat)
 
 
Generiert am 18.04.2014, 23:11:39