edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Habilitationsschrift

Autor(en): Michael Dettling
Titel: Die klinische Relevanz von State-, Trait- und Residualmarkern für die biologische Psychiatrie am Beispiel neuroendokriner und pharmakogenetischer Befunde
Gutachter: D. Naber; H. Emrich; R. Uebelhack
Erscheinungsdatum: 03.04.2001
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10022113)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10022120)
Fachgebiet(e): Medizin
Schlagwörter (ger): Biologische Psychiatrie, HHN-System, dopaminerge Responsivität, Clozapin-induzierte Agranulocytose
Schlagwörter (eng): Biological psychiatry, HPA-dysfunction, dopaminergic responsiveness, clozapine-induced agranulocytosis
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité
Zitationshinweis: Dettling, Michael: Die klinische Relevanz von State-, Trait- und Residualmarkern für die biologische Psychiatrie am Beispiel neuroendokriner und pharmakogenetischer Befunde; Habilitationsschrift, Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité , publiziert am 03.04.2001, urn:nbn:de:kobv:11-10022120
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.

Abstract (ger):
Die Habilitationsschrift beinhaltet eine zusammenfassende Darstellung unterschiedlicher Marker der biologischen Psychiatrie. Hierzu wurden mittels neuroendokriner und molekulargenetischer Verfahren depressive Patienten, alkoholabhängige Patienten und schizophrene Patienten mit einer seltenen Arzneimittelnebenwirkung untersucht und die jeweiligen Befunde als State- Trait- und Residualmarker charakterisiert. Im Bereich Neuroendokrinologie wurden der Dex/CRH-Test und Liquoruntersuchungen bei depressiven Patienten und die Apomorphin-induzierte HGH-Sekretion bei alkoholabhängigen Patienten durchgeführt. Im Bereich Pharmakogenetik erfolgten molekularbiologische HLA-und Enzymsystemuntersuchungen bei Patienten mit einer Clozapin-induzierten Agranulocytose. Es zeigten sich folgende Charakterisierungen einzelner Substrate: * HHN-Systemveränderungen (messbar über Cortisol- und ACTH-Serumkonzentrationen) sind State-bzw. Residualmarker der Depression. CRH-, AVP-und Somatostatin-Liquorkonzentrationen sind keine biologischen Marker der Depression * Das HGH-"Blunting" alkoholabhängiger Patienten ist ein spezifischer Marker für Alkoholabhängigkeit mit ungünstigem klinischen Verlauf * Spezifische HLA-Haplotypen sind als Traitmarker der Clozapin-induzierten Agranulocytose zu werten. Enzymsystem-Polymorphismen haben keine Bedeutung bei der Entwicklung dieser Arzneimittelnebenwirkung Der spezifischen Charakterisierung einzelner Befunde schließt sich eine Diskussion über deren Bedeutung für die biologische Psychiatrie an.
Abstract (eng):
Neuroendocrine and pharmacogenetic studies were performed in depressive and alcohol-dependent patients as well as schizophrenic patients with clozapine-induced agranulocytosis to characterize different serological or molecular substrates as state-, trait or residualmarker. Depressive patients were assessed using the dexamethasone/corticotropin releasing hormone test and measuring neuropeptide hormone concentrations in cerebrospinal fluid (CSF), whereas dopaminergic responsiveness of alcohol-dependant patients was assessed by the apomorphine-induced human growth hormone (HGH) secretion. HLA-subtyping and screening of relevant polymorphisms of clozapine metabolizing enzyme systems was performed in patients with clozapine-induced agranulocytosis (CA). * HPA-alterations as a function of cortisol-and ACTH serum concentration appear as state- and residual marker of depression. CSF-CRH, -AVP and -SOM do not fulfill marker criteria * HGH blunting may serve as a residual marker of alcoholism with poor clinical outcome * HLA alleles but not polymorphisms of clozapine metabolizing enzyme systems are associated with CA and thus, underline the importance of imunogenetic mechanisms in the pathophysiology of this idiosyncratic drug reaction. In conclusion, the importance of biological markers for psychiatric research and future directions are discussed
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 1 Zugriffe HTML: 17 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe HTML: 6 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 6 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 4 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe HTML: 19 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 46 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 40 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe HTML: 3 Zugriffe PDF: 49 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe HTML: 14 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 14 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 14 Zugriffe PDF: 43 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 14 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 17 Zugriffe PDF: 53 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 69 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Jan
12
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Jan
12
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Startseite 1   2 1 1   5 1     1       2 5             2   2 1 3 2 1     1   1   5     2
HTML 17 6 6 4 8 16 12 7 19 8 11 13 8 11 15 12 9 11 3 11 14 9 14 10 13 15 9 13 7 10 9 14 10 14 9 17 16 12 15
PDF 25 13 5 15 13 13 27 28 27 22 46 26 16 35 40 32 36 30 49 27 32 44 34 31 26 22 35 30 28 30 39 43 38 31 30 53 37 37 69

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 39 (1 pro Monat)
  • HTML – 437 (11.21 pro Monat)
  • PDF – 1214 (31.13 pro Monat)
 
 
Generiert am 28.11.2014, 08:11:04