edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Habilitationsschrift

Autor(en): Sven Dittrich
Titel: Untersuchungen zur Nierenfunktion bei der Behandlung angeborener Herzfehler
Gutachter: Armin Wessel; Joachim W. Dudenhausen; Jochen H.H. Ehrich
Erscheinungsdatum: 17.07.2001
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10022535)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10022544)
Fachgebiet(e): Medizin
Schlagwörter (ger): Angeborene Herzfehler, Niere, Blutviskoität, Ischämie-Reperfusionsschaden
Schlagwörter (eng): Congenital heart disease, kidney, blood viscosity, ischemia-reperfusion injury
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité
Zitationshinweis: Dittrich, Sven: Untersuchungen zur Nierenfunktion bei der Behandlung angeborener Herzfehler; Habilitationsschrift, Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité , publiziert am 17.07.2001, urn:nbn:de:kobv:11-10022554
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Diese Arbeit befasst sich tierexperimentell und klinisch mit Aspekten der Nierenfunktion bei der Behandlung angeborener Herzfehler. Von Patientenseite sind das Neonatal- und Säuglingsalter und ab der Adoleszenz eine chronische Zyanose, von Behandlungsseite Röntgenkontrastmittelgaben, Dauer, Blutviskositätsänderungen und Kreislaufstillstand am kardiopulmonalen Bypass Risikofaktoren. Cortikosteroidgaben, Optimierung von Blutviskosität und Hydratation sowie eine prophylaktische Peritonealdialyse sind Ansätze zur Behandlung eines Nierenschadens. Die Ergebnisse zeigen, dass Verbesserungen der Plasmaviskosität Nierenschäden am hypothermen kardiopulmonalen Bypass vermindern während eine Cortikosteroidgabe vor Kreislaufstillstand bei Ferkeln nicht nephroprotektiv wirkt. Bei Risikopatienten erweist sich der prophylaktische Einsatz einer Peritonealdialyse als günstig. Bei chronisch zyanotischen Patienten mit einer Glomerulopathie und einem erhöhtem Risiko für Röntgenkontrastmittelexposition und kardiopulmonale Byppassoperationen muss der Nierenstatus die Operationsplanung und postoperative Therapie beeinflussen. Nephroprotektion und Verbesserungsmöglichkeiten der Blutviskosität am kardiopulmonalen Bypass müssen weiter untersucht werden.
Abstract (eng):
This work focusses on clinical aspects of kidney function in the treatment of congenital heart disease. Neonates and infants as well as adolescents with cyanosis may be especially at risk. Contrast agents, duration, blood viscosity changes, and circulatory arrest in cardiopulmonary bypass may be risk factors. Corticosteroids, optimized blood viscosity and hydration, and early onset of peritoneal dialysis are considerations of treatment. Our results demonstrate a reduction of renal damage with optimized plasma viscosity during hypothermia in cardiopulmonary bypass, while corticosteroids have no advantage in young pigs after circulatory arrest. Prophylactic treatment with peritoneal dialysis has advantages in patients at risk. In chronicly cyanotic patients with glomerulopathy the risk of contrast agents and cardiopulmonary bypass is elevated. Thus, renal status should influence operative procedures and postoperative treatment. The possibilities of nephroprotection and improvement of blood viscosity should be further evaluated.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
HTML: 11 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 1 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe HTML: 21 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe HTML: 22 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 32 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 21 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 19 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 20 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 19 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 20 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 26 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 18 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 18 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 25 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe HTML: 23 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 24 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 26 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 14 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 17 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe HTML: 29 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe HTML: 21 Zugriffe PDF: 42 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Jan
12
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Jan
12
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Startseite   3 3 1     4     3 1     2 2 5       1 4 3 4 4 1 5 6 6 8 7 8 3 6 5 5 9 11
HTML 11 11 12 11 16 21 15 15 22 32 21 15 11 16 19 13 11 13 8 20 15 7 19 20 26 11 18 18 11 25 23 24 26 14 17 29 21
PDF 7 1 7 8 12 18 15 12 33 14 12 12 10 13 13 25 15 18 27 12 17 24 16 18 15 13 12 11 17 25 24 18 28 31 24 28 42

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 120 (3.33 pro Monat)
  • HTML – 637 (17.22 pro Monat)
  • PDF – 647 (17.49 pro Monat)
 
 
Generiert am 22.09.2014, 08:20:04