edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Habilitationsschrift

Autor(en): Karlheinz Seeger
Titel: Rezidive von akuten lymphoblastischen Leukämien im Kindesalter – Molekulargenetik, Zellbiologie, Klinik und Prognose
Gutachter: G. Henze; K. Welte; U. Göbel
Erscheinungsdatum: 23.10.2003
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10024893)
Fachgebiet(e): Medizin
Schlagwörter (ger): Prognose, Zytokine, Kindesalter, ALL, Rezidiv, Molekulare Genetik, Fusionsgene, MRD
Schlagwörter (eng): prognosis, molecular genetics, cytokines, Childhood ALL, relapse, fusion genes, MRD
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité
Zitationshinweis: Seeger, Karlheinz: Rezidive von akuten lymphoblastischen Leukämien im Kindesalter – Molekulargenetik, Zellbiologie, Klinik und Prognose; Habilitationsschrift, Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité , publiziert am 23.10.2003, urn:nbn:de:kobv:11-10024893
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.

Abstract (ger):
Die akute lymphoblastische Leukämie (ALL) ist die häufigste maligne Erkrankung im Kindesalter. Trotz risikoadaptierter Chemotherapie erleiden 25 - 30 % der Kinder mit ALL ein Rezidiv. Im Rezidivfall liegen die Heilungschancen trotz intensivierter Therapie nur bei 35- 40%. In retrospektiven und prospektiven Analysen konnten wir einerseits prognostisch-relevante, genetische Merkmale in den Leukämiezellen von Kindern mit ALL-Rezidiv erstmals identifizieren. Diese leukämiespezifischen Merkmale umfassen sowohl Translokations-assoziierte Fusionsgene (TEL-AML1, BCR-ABL, MLL-Aberrationen, E2A-PBX1), Deletionen von Tumorsuppressorgenen (p15, p16, p18) als auch Mutationen in DNA-Reparaturgenen (NBS1). Zusammen mit der sensitiven molekularen Bestimmung der Kinetik der Leukämiezellreduktion (Reaktion auf die Therapie, (MRD, minimal residual disease)) läßt sich die Prognose der Kinder mit ALL-Rezidiv durch die Verwendung dieser Marker zuverlässiger bewerten. Andererseits zeigen unsere Analysen, dass das Ansprechen auf die Therapie und die Prognose von wirtseigenen Faktoren (medikamenten metabolisierenden Enzyme) und von der Interaktion zwischen Leukämie- und Stromazellen und löslichen Wachstumsfaktoren (Zytokinen) abhängt. Eine adäquatere Behandlung dieser Patientengruppe, die bereits eine intensive Therapie erhalten hat und wesentlich risikoreichere, mit einer hohen Akut- und Spättoxizität behaftete Therapieverfahren einschließt, lässt sich durch die Berücksichtigung dieser Ergebnisse erreichen. Die genetische Typisierung und die sensitive Quantifizierung des molekularen Ansprechens auf die Therapie ergänzen heute die klinischen Determinanten zur Risikostratifizierung der Kinder mit ALL-Rezidiv der derzeitigen Therapieoptimierungsstudie ALL-REZ BFM 2002 (Berlin-Frankfurt-Münster).
Abstract (eng):
Acute lymphoblastic leukemia is the most common malignancy in childhood. Although the prognosis for pediatric ALL with risk-adapted chemotherapy has improved dramatically, 25-30% of the children suffer a relapse. The prognosis for relapsed ALL remains poor (35-40%). In retrospective and prospective studies, we identified prognostic-relevant genetic features in leukemic blasts from children with ALL relapse. These leukemia-specific aberrations include translocation-associated fusion genes (TEL-AML1, BCR-ABL, MLL changes, E2A-PBX1), deletions of tumor suppressor genes (p15, p16, p18) and point mutations in DNA repair genes (NBS1). Together with the sensitive quantitative assessment of the molecular response to therapy (MRD, minimal residual disease), prediction of outcome is now more reliable. Furthermore, response to therapy and, thus, prognosis is significantly dependent on modifying host factors (drug-metabolizing enzymes) and interactions between leukemic and stromal cells as well as soluble growth factors (cytokines). Today, the genetic characterization of leukemic cells as well as the molecular quantification of response to therapy complement prognostic significant clinical determinants allowing a more precise risk stratification of children with ALL relapse in the relapse trial ALL-REZ BFM 2002 of the BFM (Berlin-Frankfurt-Münster) study group.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 2 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 40 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 48 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 71 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 42 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 51 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 43 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 45 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 54 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 46 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 40 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 57 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 78 Zugriffe PDF: 55 Zugriffe PDF: 92 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 81 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 65 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 53 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 81 Zugriffe PDF: 92 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 60 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 73 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 151 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Jan
12
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Nov
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Jan
12
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Nov
14
Startseite 2     3 1   9 2   2 1 1 2 3 7 4   4   1 2 3 1 2 1 1 4 1 1 4     2 3 4 3   1 2 5
PDF 21 13 13 26 24 20 38 40 32 29 48 71 42 33 51 41 26 43 44 38 45 36 41 54 25 24 46 40 57 78 55 92 81 65 53 81 92 60 73 151

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 82 (2.05 pro Monat)
  • PDF – 1942 (48.55 pro Monat)
 
 
Generiert am 19.12.2014, 00:11:58