edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Christian Nicolaus Heine
Titel: Dreidimensionale Darstellung der Hirnnerven V-VII mittels virtueller Zisternoskopie
Gutachter: M. Bollow; R. Klingebiel; S. Mutze
Erscheinungsdatum: 15.10.2004
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10033846)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10033837)
Fachgebiet(e): Medizin
Schlagwörter (ger): MRT, Hirnnerven, virtuelle Zisternoskopie, 3D Darstellung, basale Zisternen, neurovaskuläre Konflikte, Standardprotokoll
Schlagwörter (eng): MRI, cranial nerves, virtual cisternoscopy, 3D imaging, basal cisterns, neurovascular conflict, standardized protocol
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité
Zitationshinweis: Heine, Christian Nicolaus: Dreidimensionale Darstellung der Hirnnerven V-VII mittels virtueller Zisternoskopie; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité , publiziert am 15.10.2004, urn:nbn:de:kobv:11-10033837
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Ein bezüglich Datenakquisition und Nachverarbeitung optimiertes Visualisie-rungsprotokoll zur dreidimensionalen Darstellung der Hirnnerven V-VIII im Be-reich der basalen Zisternen wird vorgestellt. Auf der Basis von hochauflösen-den MRT Daten und unter Verwendung der Volume-Rendering-Technik entstanden insgesamt 10 Standardansichten der genannten Hirnnerven, die deren vollständige und zeiteffektive intrazisternale Abbildung mit besonderer Beachtung pathophysiologisch relevanter Zonen ermöglichen. Das Protokoll zeigte in der Evaluation an Patienten mit neurovaskulären Konflikten und an-deren neuralen Kompressionssyndromen im Bereich des Kleinhirnbrücken-winkels seine Eignung bezüglich Bildqualität und diagnostischer Wertigkeit. Probleme traten vor allem aufgrund von Pulsations- und Bewegungsartefakten im akquirierten MRT-Datensatz, sowie zu enger Zisternen auf der Höhe der virtuellen Kameraposition auf. Diese ließen sich in den meisten Fällen jedoch durch leichte Parametervariationen beheben. Zur genauen Identifikation der Gefäße und zur Vermeidung der Weitergabe von Fehlzuordnungen war zu-sätzlich zu den Rekonstruktionen die Betrachtung des Originaldatensatzes er-forderlich. Die Nachverfolgung der mit dem beschriebenen Protokoll virtuell zisternoskopisch untersuchten Patienten ergab bei der weit überwiegenden Zahl der verfolgbaren Patienten Konsequenzen hinsichtlich Diagnose und/oder Therapie. Die Korrelation mit intraoperativen Befunden konnte nur bei zwei Patienten mit Akustikusneurinomen erfolgen, wobei hier eine Über-einstimmung festgestellt werden konnte. Ursache für die nur geringe Zahl der zur Verfügung stehenden intraoperativen Befunde ist die lange Latenz zwi-schen Bildgebung und neurochirurgischer Intervention bei neurovaskulären Konflikten. Zusammenfassend lässt sich feststellen dass die virtuelle Zister-noskopie nach dem vorgestellten Protokoll eine komplementäre Bildgebungs-technik ist, die wichtige räumliche Informationen zu neurovaskulären Interakti-onen in den basalen Zisternen liefert. Weitere Untersuchungen, insbesondere die intraoperative Befundkorrelation, sind jedoch erforderlich.
Abstract (eng):
The following thesis presents a protocol for the three-dimensional visualization of the cranial nerves V-VIII within the basal cisterns, being optimized with regard to data acquisition and postprocessing. Based on high resolution MRI datasets and using the volume rendering technique, 10 standardized views of the aforementioned cranial nerves were developed. Thus, the complete and time effective intracisternal depiction was intended to be made possible, focussing on pathophysiological important areas of the nerves. The protocol showed its suitability concerning image quality and diagnostic value in evaluation of patients with neurovascular conflicts or other neural compression syndromes in the cerebello-pontine angle. Problems mainly occurred as a result of pulsation and motion artefacts in the MR dataset and narrow cisterns in the level of the virtual camera position. In most cases they could be solved by slight variations of the postprocessing parameters. To guaranty the correct identification of the vessels and to avoid the risk of giving incorrectly assigned anatomic information to subsequent readers, the additional inspection of original dataset is necessary. In the follow up of the examined patients consequences in diagnosis and/or therapy were found in the most cases. The correlation of the virtual cisternoscopic images with the intraoperative results could only be performed in two patients with acoustic neuromas and was successful. The reason for the small amount of available intraoperative results is the latency between imaging and neurosurgical intervention in neurovascular conflicts. Concluding the virtual cisternoscopy following the introduced protocol is a complementary imaging technique that provides important spatial information about neurovascular interactions within the basal cisterns. Yet further investigations, especially the intraoperative correlation of the results, are necessary.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 2 Zugriffe HTML: 363 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe HTML: 353 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 384 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe HTML: 340 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 428 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe HTML: 342 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe HTML: 338 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe HTML: 540 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 495 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 431 Zugriffe PDF: 40 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 406 Zugriffe PDF: 42 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 356 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 364 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 470 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 497 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe HTML: 429 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 572 Zugriffe PDF: 63 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 409 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 390 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 325 Zugriffe PDF: 43 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 300 Zugriffe PDF: 55 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 330 Zugriffe PDF: 54 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 307 Zugriffe PDF: 40 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 301 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe HTML: 255 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 379 Zugriffe PDF: 67 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 333 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 322 Zugriffe PDF: 40 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 485 Zugriffe PDF: 64 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 411 Zugriffe PDF: 46 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 409 Zugriffe PDF: 70 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Startseite 2   4   3     10 1 1 3 1 4 2 4   1 1 2 1 3 7 5 4   6 3 3 7 1 5
HTML 363 353 384 340 428 342 338 540 495 431 406 356 364 470 497 429 572 409 390 325 300 330 307 301 255 379 333 322 485 411 409
PDF 10 12 12 25 32 29 31 28 39 40 42 28 31 31 41 17 63 44 38 43 55 54 40 33 28 67 44 40 64 46 70

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 84 (2.71 pro Monat)
  • HTML – 12064 (389.16 pro Monat)
  • PDF – 1177 (37.97 pro Monat)
 
 
Generiert am 20.04.2014, 04:25:55