edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Jörg Opitz-Coutureau
Titel: Hyperthermische Streuung von Antimonclustern an unterschiedlich harten Oberflächen
Gutachter: Bernhard Kaiser; Erhard Kemnitz; Manfred M. Kappes
Erscheinungsdatum: 18.01.2005
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10035770)
Fachgebiet(e): Chemie
Schlagwörter (ger): Cluster-Oberflächen-Stoß, unimolekulare Dissoziation, Energietransfer, Härte, Bindungsenergie
Schlagwörter (eng): cluster surface impact, unimolecular dissociation, energy transfer, hardness, binding energy
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I
Zitationshinweis: Opitz-Coutureau, Jörg: Hyperthermische Streuung von Antimonclustern an unterschiedlich harten Oberflächen; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I , publiziert am 18.01.2005, urn:nbn:de:kobv:11-10035770
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.

Abstract (ger):
Die Oberflächen-stoßinduzierte Fragmentierung von reinen und gemischten Antimonclustern wurde im Bereich hyperthermischer Kollisionsenergien untersucht. In diesem Energiebereich sind die Prozesse des Ladungstransfers, des Energietransfers sowie der Fragmentierung der Cluster besonders wichtig. Die Cluster wurden in einer gepulsten Bogenentladungsquelle erzeugt und nach Massenselektion in einem Flugzeit-Massenspektrometer mit sechs verschiedenen Oberflächen (Diamant, Siliziumdioxid, Antimon(III)oxid, Gold, Graphit und einer fluorierten organischen Monolagenoberfläche (C10-F-SAM)) unter Ultrahochvakuumbedingungen zur Wechselwirkung gebracht. Die daraus hervorgehenden ionischen Produkte wurden in einem zweiten Flugzeit-Massenspektrometer analysiert. Der Ladungstransfer zwischen Projektilion und Oberfläche zeigte deutliche Unterschiede in Abhängigkeit von der Oberfläche. Dieser Effekt wurde anhand der Gesamtfragmentionenausbeute studiert und kann gut durch die unterschiedlichen Austrittsarbeiten beschrieben werden. Die Effektivität der Oberflächen hinsichtlich des Transfers von kinetischer in innere Energie der auftreffenden Cluster ließ sich aus den Massenspektren der Fragmentionen bestimmen. Diese konnten aufgrund der bekannten Bindungsenergien der Antimon-Cluster mittels der Thermometermolekülmethode ausgewertet werden. Es wurde eine für alle Clustergrößen charakteristische Korrelation zwischen Energietransfereffektivität und Oberfläche festgestellt. Von allen untersuchten Oberflächen zeigt die F-SAM-Oberfläche den geringsten Energieübertrag. Der höchste Energieübertrag wird bei der Streuung an der Diamantoberfläche gemessen. Die Energieübertragseffektivität der anderen Oberflächen reiht sich zwischen diesen beiden Extremen ein. Diese Korrelation konnte sowohl mit makroskopischen (Härte) als auch mit mikroskopischen (Bindungsenergie, interatomare Abstände und Debye-Temperatur) Eigenschaften der zugehörigen Festkörper erklärt werden.
Abstract (eng):
Surface-induced fragmentation of pure and mixed antimony clusters was investigated within the hyperthermal collision energy range. Charge transfer, energy transfer and fragmentation of the clusters are important processes in this range. Clusters were produced in a pulsed arc-discharge cluster ion source (PACIS) and mass-selected in a time-of-flight mass spectrometer. In a next step, the clusters were brought into interaction with six different surfaces (diamond, silicon dioxide, antimony(III)oxide, gold, graphite and a self-assembled organic mono-layer surface (C10-F-SAM)) under ultra-high vacuum conditions. The emerging product ions were analysed in a second time-of-flight mass spectrometer. A notable difference between the six surfaces was found with respect to the charge transfer between projectile ion and surface. This effect was analysed in considering the total fragment ion yield and can be attributed to the different work functions of these surfaces. The transfer from translational energy into vibrational modes of the impinging clusters has been determined from the mass spectra of the fragment ions as a function of the surface. The known binding energies of the antimony clusters allow the use of the thermometer molecule model to evaluate the fragment ion distribution. A correlation between the energy transfer efficiency and the type of surface was found which is valid for all cluster sizes. From all the surfaces, which have been investigated, the F-SAM surface shows the lowest and the diamond surface shows the highest energy transfer efficiency. The efficiency of the other surfaces falls in-between these two extremes. The correlation between the energy transfer efficiency of a surface and the kind of surface can be satisfactorily explained in terms of either macroscopic (hardness) or microscopic (binding energy, interatomic distances and Debye-temperature) properties of the solids.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 5 Zugriffe PDF: 1 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 1 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 2 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 3 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe PDF: 2 Zugriffe PDF: 3 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 2 Zugriffe Startseite: 12 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 1 Zugriffe PDF: 1 Zugriffe PDF: 1 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 14 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 58 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 77 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 68 Zugriffe Startseite: 17 Zugriffe PDF: 67 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe PDF: 45 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Nov
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Nov
14
Startseite 5 1 5 3 9 3 5     3 12 2       5 3 4 7 10 11 13 9 7 9 7 14 11 4 10 7 17 13 5 2 5 4 8
PDF 1   1 2 3 5 6 2 3 2 4 1 1 1 4 11 17 8 13 13 24 18 29 18 23 25 23 36 58 77 68 67 45 27 25 32 38 30

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 233 (5.97 pro Monat)
  • PDF – 761 (19.51 pro Monat)
 
 
Generiert am 20.12.2014, 09:48:24