edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Barbara Poschwatta
Titel: Ausgewählte Aspekte von Lebenssituation und medizinischer Versorgung Multiple Sklerose Betroffener in Deutschland – Repräsentative Analyse unter dem Aspekt einer bedarfsgerechten, patientenorientierten Betreuung
Gutachter: Jutta Beier; Jutta Räbiger; Ralf Gold
Erscheinungsdatum: 18.04.2005
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10043965)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10041227)
Fachgebiet(e): Medizin
Schlagwörter (ger): Multiple Sklerose, Patienteninformation, Arzt-Patient-Beziehung, Therapieentscheidung, Lebenssituation
Schlagwörter (eng): Multiple sclerosis, doctor-patient-relationship, shared decision making, living situation, patient information
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité
Zitationshinweis: Poschwatta, Barbara: Ausgewählte Aspekte von Lebenssituation und medizinischer Versorgung Multiple Sklerose Betroffener in Deutschland – Repräsentative Analyse unter dem Aspekt einer bedarfsgerechten, patientenorientierten Betreuung; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité , publiziert am 18.04.2005, urn:nbn:de:kobv:11-10041227
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
In einer repräsentativen Querschnittsuntersuchung wurden 1219 Multiple Sklerose Betroffene in Deutschland zu den Auswirkungen der Multiple Sklerose auf deren Lebenssituation und ihrer Einschätzung der medizinischen Versorgung befragt. Schwerpunkte der Untersuchung, die auf einem integrativen Konzept der Patientenorientierung beruht, waren: Soziale Auswirkungen, Krankheitswahrnehmung, Alltagsbewältigung, Lebensqualität, Patienteninformation, Arzt-Patient-Beziehung, Therapieentscheidung und das ACT Programm in der medizinischen Versorgung. Negative Auswirkungen der Multiple Sklerose auf die untersuchten Lebensbereiche sind nachweisbar, aber die Einschätzung differiert in Abhängigkeit von der konkreten Lebenssituation und der Persönlichkeit. Der Schweregrad der körperlichen Einschränkungen steht nur bedingt in Beziehung zur subjektiven Einschätzung der Auswirkungen. Es bestätigt sich außerdem die besondere Bedeutung des nahen persönlichen Umfeldes als wichtigste Quelle der Unterstützung Multiple Sklerose Betroffener. Professionelle Unterstützung wird nur in geringem Maß in Anspruch genommen. Die Anforderungen der Befragten an die medizinische Versorgung sind sehr hoch. Negative Bewertungen der medizinischen Betreuung zeigen sich sowohl bei kritischeren Befragten und als auch bei ausgeprägten Autonomiebedürfnis. Die befragten Multiple Sklerose Betroffenen nutzen überwiegend objektive Informationsquellen als allgemeine Informationsbasis und zur Therapieentscheidung. Subjektives Erfahrungswissen wird meist nur ergänzend herangezogen. Veränderungsbedarf besteht in der medizinischen Versorgung im Bezug auf die Integration kritischerer, informierterer, selbstbewussterer Multiple Sklerose Betroffene und in Bezug auf den Zugang zu den vorhandenen Informations-, Unterstützungs- und Beratungsangeboten.
Abstract (eng):
In a representative study 1219 people with multiple sclerosis in Germany were asked about the impacts of multiple sclerosis on their living situation and their estimation of the medical supply. Main topics were: social impacts, perception of the disease, coping with everyday life, quality of life, patient information, doctor-patient-relationship, shared decision making and the ACT programme as tool in the medical supply. Negative impacts on all analysed areas of the living situation could be proved, but the estimation differs in dependence on the specific living situation and the personality. Unlike the physical disability isn''t a predictor of the individual estimation of the impact. People with multiple sclerosis get their main support by relatives and friends. Professional services are rarely used in relation to the aid by the individual social environment. People with multiple sclerosis have very high expectations on the medical supply. The estimation of the situation is relatively negative if the people are more critical as well as if they have a great need for autonomy. The interrogated people with multiple sclerosis use basically and for their therapy decision mostly objective, medical information. Most of them use subjective knowledge based on experiences only additionally. Medical supply should be optimised by better integrating people with multiple sclerosis who are more critical or self confident as well as better informed. Usability and access of the existing offers to inform, support and counsel people with multiple sclerosis have to be improved.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 5 Zugriffe HTML: 26 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 22 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe HTML: 23 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 36 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe HTML: 21 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 27 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe HTML: 29 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 23 Zugriffe PDF: 40 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 37 Zugriffe PDF: 45 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 44 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 26 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 22 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 30 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe HTML: 25 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 21 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 25 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 24 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 23 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 27 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 36 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 37 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe HTML: 41 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 26 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 18 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 21 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 28 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 24 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 46 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe HTML: 55 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 51 Zugriffe PDF: 48 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Startseite 5   4   4   1 9 4 5 4 3 1 4 10 1 2 1 2 4 7 2 8 3 3 4 4 6 3 9 3
HTML 26 13 22 23 36 21 27 29 23 37 44 26 22 30 25 21 25 24 23 27 36 37 41 26 18 21 28 24 46 55 51
PDF 27 9 17 26 23 21 33 20 40 45 34 28 14 19 20 13 34 32 23 22 38 29 27 22 21 25 36 31 25 31 48

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 116 (3.74 pro Monat)
  • HTML – 907 (29.26 pro Monat)
  • PDF – 833 (26.87 pro Monat)
 
 
Generiert am 24.04.2014, 00:43:29