edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Mohamed Al Awabdeh
Titel: History and prospect of Islamic criminal law with respect to the human rights
Gutachter: Detlef Krauß; Felix Herzog
Erscheinungsdatum: 22.07.2005
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10051943)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10044636)
Fachgebiet(e): Recht
Schlagwörter (ger): Zukunft, Islam, Gesetz, Geschichte, Modernism, Fundamentalismus
Schlagwörter (eng): Future, Islam, law, history, Modernism, fundamentalism
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Juristische Fakultät
Zitationshinweis: Al Awabdeh, Mohamed: History and prospect of Islamic criminal law with respect to the human rights; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Juristische Fakultät , publiziert am 22.07.2005, urn:nbn:de:kobv:11-10044636
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.

Abstract (ger):
Die wichtigste dieser Arbeit zugrunde liegende Frage ist, ob ein spezifisches muslimisches Strafrecht in den muslimischen Ländern noch angewendet werden kann. Gibt es eine Zukunft für die Sharia, und wenn ja, wie sieht diese aus? Welche Art des Strafrechts wird zurzeit und zukünftig benötigt, um ein ruhiges und beständiges Leben in islamischen Gesellschaften zu ermöglichen? Können diese Gesellschaften einen Gesetzeskodex anwenden, der den internationalen und inländischen Erwartungen im Sinne der grundlegenden Menschenrechte sowie den Prinzipien von Gerechtigkeit und Gleichheit vor dem Gesetz entspricht? Mit dieser vorliegende Recherche möchte ich wichtige Konzepte des Strafrechts erklären - nicht nur Nicht-Muslimen sondern auch Muslimen. Wir haben selbst auch das Bedürfnis zu erlernen, wie man mittels wissenschaftlicher Methoden und Logik das islamische Strafrecht erforschen und erfassen kann. Wir möchten zeigen, wie islamisches Strafrecht durch Studie und Analyse verstanden werden sollte. Die Auslegung des Gesetzes muss entsprechend dem Nutzen und im Interesse der Menschen geändert werden, weil Gott möchte, dass seine gesamte Schöpfung in Frieden, Gerechtigkeit und Respekt füreinander lebt. Die heutige islamische Welt ist streng in Modernismus und Fundamentalismus geteilt. Beide Denkweisen können in hohem Grade über ihr Verhältnis zum Westen definiert werden. Modernismus zieht in Betracht, was der Westen erzielt hat und verlangt eine Anpassung der eigenen Ideen, Werte und Bräuche. Die Modernisten befürworten eine ausgedehnte Deutung des Islams, um traditionelle islamische Lehren und Prinzipien harmonisch mit den Aspekten einer modernen, progressiven Gesellschaft co-existieren zu lassen. Fundamentalismus dagegen verlangt die Rückkehr zum angeblich ursprünglichsten Konzept des Islam, das westliche Errungenschaften und Konzepte zurückweist. Bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts stimmten liberale islamische Denker darin überein, dass es zwingend notwendig ist, die rechtlichen Grundlagen zu modernisieren ohne dabei jedoch islamische Beschränkungen völlig zu vernachlässigen.
Abstract (eng):
The big question underlying this work is whether a specific Muslim criminal law can still be applied in Muslim countries. Is there a future for the Sharia, and if yes, how will it look like? What type of criminal law is needed at present and in the future in order to provide for peaceful and stable Islamic societies that apply a law code that meets international and domestic expectations in view of basic human rights as well as general approaches towards justice and equality before the Law? Through this research I would like to explain some important points of criminal law not just for the non -Muslims but also for Muslims. We ourselves want to learn how to conduct research using scientific methods and logic in order to understand Islamic criminal law. We want to show how Islamic criminal law should be understood through study and analysis. The analysis of law must be changed according to the benefits and interests of the people because God wants to see all his creation living in good way, peacefully, with justice and respect for each others. The Islamic world of today is sharply divided between modernism and fundamentalism. Both streams of thought may be defined to a large extent by their relationship to the West. Modernism takes into account what the West has achieved and calls for an adaptation to one's own ideas, values and practices. They advocate a broad interpretation of Islam for harmonising the traditional Islamic teachings and principles with the needs of a modern, progressive society. Fundamentalism, on the other hand, implies a return to a supposedly original core Islamic concept that rejects Western achievements. By the beginning of the 20th century there was a consensus among liberal Islamic thinkers about the necessity to reform and to meet modern legal standards without totally abandoning Islamic restrictions.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 12 Zugriffe HTML: 18 Zugriffe PDF: 50 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 15 Zugriffe HTML: 36 Zugriffe PDF: 74 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe HTML: 120 Zugriffe PDF: 62 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 63 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 14 Zugriffe PDF: 81 Zugriffe Startseite: 29 Zugriffe HTML: 21 Zugriffe PDF: 79 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 19 Zugriffe PDF: 89 Zugriffe Startseite: 26 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 106 Zugriffe Startseite: 16 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 137 Zugriffe Startseite: 16 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 77 Zugriffe Startseite: 18 Zugriffe HTML: 18 Zugriffe PDF: 97 Zugriffe Startseite: 21 Zugriffe HTML: 18 Zugriffe PDF: 171 Zugriffe Startseite: 23 Zugriffe HTML: 25 Zugriffe PDF: 277 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 166 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 143 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe HTML: 4 Zugriffe PDF: 160 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 24 Zugriffe PDF: 211 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 86 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 123 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 76 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 107 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 14 Zugriffe PDF: 61 Zugriffe Startseite: 46 Zugriffe HTML: 40 Zugriffe PDF: 142 Zugriffe Startseite: 48 Zugriffe HTML: 30 Zugriffe PDF: 173 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe HTML: 21 Zugriffe PDF: 190 Zugriffe Startseite: 15 Zugriffe HTML: 25 Zugriffe PDF: 191 Zugriffe Startseite: 14 Zugriffe HTML: 25 Zugriffe PDF: 149 Zugriffe Startseite: 14 Zugriffe HTML: 32 Zugriffe PDF: 131 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe HTML: 21 Zugriffe PDF: 175 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe HTML: 31 Zugriffe PDF: 241 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 37 Zugriffe PDF: 238 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe HTML: 38 Zugriffe PDF: 125 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 38 Zugriffe PDF: 131 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 25 Zugriffe PDF: 146 Zugriffe Startseite: 16 Zugriffe HTML: 40 Zugriffe PDF: 228 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 41 Zugriffe PDF: 269 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Startseite 12 4 15 5 8 2 5 29 6 26 16 16 18 21 23 11 4 11 7 8   4 4 3 46 48 13 15 14 14 10 13 7 13 5 1 16 5
HTML 18 12 36 12 120 16 14 21 19 12 13 11 18 18 25 10 8 4 24 8 12 8 7 14 40 30 21 25 25 32 21 31 37 38 38 25 40 41
PDF 50 32 74 33 62 63 81 79 89 106 137 77 97 171 277 166 143 160 211 86 123 76 107 61 142 173 190 191 149 131 175 241 238 125 131 146 228 269

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 478 (12.58 pro Monat)
  • HTML – 904 (23.79 pro Monat)
  • PDF – 5090 (133.95 pro Monat)
 
 
Generiert am 21.11.2014, 15:46:08