edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Sonja Kübler
Titel: Nahrungsökologie stadtlebender Vogelarten entlang eines Urbangradienten
Gutachter: Jörg Böhner; Michael Abs; Ulrich Zeller
Erscheinungsdatum: 06.01.2006
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10067787)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10056852)
Fachgebiet(e): Tiere (Zoologie)
Schlagwörter (ger): Berlin, Nahrungsökologie, Brutbiologie, Avifauna, Turmfalke, Blaumeise, Grünling, Haussperling
Schlagwörter (eng): Berlin, breeding biology, avifauna, Kestrel, Blue Tit, Greenfinch, House Sparrow, feeding ecology
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I
Zitationshinweis: Kübler, Sonja: Nahrungsökologie stadtlebender Vogelarten entlang eines Urbangradienten; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I , publiziert am 06.01.2006, urn:nbn:de:kobv:11-10056852
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.

Abstract (ger):
Innerhalb des Zeitraumes 2002 bis 2004 wurden in Berlin Untersuchungen zur Nahrungsökologie verschiedener Vogelarten durchgeführt, wobei auch die Konsequenzen wie der Fortpflanzungserfolg analysiert wurden. Neben der Aufnahme der Brutvogel- (2002) und Wintervogelgemeinschaft (2002/2003) auf fünf Pf à ca. 20 ha entlang eines Urbangradienten, wurden die Arten Blaumeise, Grünling, Haussperling und Turmfalke speziell untersucht. Auf den fünf Pf, die sich hinsichtlich Baustruktur, Flächennutzung und Vegetationsanteil unterschieden, wurden 35 Brutvogelarten festgestellt. Anhand der Artenzahlen ist deutlich ein Urbangradient zu erkennen: Das Stadtzentrum (Ze) wies 12, das Gewerbegebiet (Ge) 15, die Hochhaussiedlung (Ho) 17, die Einfamilienhaussiedlung (Eh) 18 und der Park (Pa) 28 Arten auf. Im Verlauf der Wintervogelkartierung wurden insgesamt 3763 Individuen in 30 Arten registriert. Im Pa wurde bei der Blaumeise der höchste Reproduktionserfolg mit knapp 5,9 Ausgeflogenen/Brut festgestellt. Anhand des Zustandes der Nestlinge und des Fortpflanzungserfolgs sowie durch die Dokumentation des Fütterungsverhaltens der Altvögel anhand von Camcorderaufnahmen wurde deutlich, dass das Nahrungsangebot für die Meisen im Pa am besten war. Der carnivore Turmfalke wurde 2002 bis 2004 unabhängig von den fünf Pf an zehn Nistkastenstandorten untersucht, die in drei unterschiedlichen Zonen lagen: City (Ci), Mischgebiet (Mi) und ländliche Zone (LZ). Als Besonderheit wurden in jedem Nistkasten in der Ci in jedem Jahr anthropogene Nahrungsreste, z. B. Kotelettknochen, gefunden, was zeigt, dass sich der Turmfalke, neben der Nutzung von Gebäuden als Nistplatz, auch hinsichtlich seiner Nahrungsökologie an den Menschen anpasst. Dass die Blaumeise, der Grünling und der Haussperling insgesamt in Berlin gut zurechtkommen, selbst in der Innenstadt, indiziert die Beutetierliste des Turmfalken: Der Haussperling stand an erster Stelle, der Grünling an zweiter und die Blaumeise an sechster Stelle der gefangenen Vogelarten. Besonders in einer Metropole wie Berlin besteht weiterer Forschungsbedarf, da die Synurbanisierung verschiedener Vogelarten ständig voranschreitet.
Abstract (eng):
From 2002 to 2004 the feeding ecology of different bird species was studied in Berlin. Thereby consequences like the success in reproduction were also examined. Beside the survey of the breeding bird (2002) and the winter bird community (2002/2003) in five study sites each covering an area of approx. 20 ha along an urban gradient, the species Blue Tit, Greenfinch, House Sparrow and Kestrel were researched in detail. In total, 35 breeding bird species were found in the five sites, which were characterised by different building structure, land use and vegetation cover. Considering the species` number, an urban gradient was clearly visible: In the city centre (Ze) 12 species were recorded, in the industrial area (Ge) 15, in the high-rise apartment building area (Ho) 17, in the detached family housing (Eh) 18 and in the park (Pa) 28 species. During the winter bird census a total of 3,763 individuals and 30 bird species was recorded. In the Pa, the highest reproduction success of the Blue Tit (5,9 fledglings/brood) was recorded. On the basis of the nestlings'' condition and the reproduction success, as well as by documentation of the feeding behaviour of the adult birds by means of video recording (camcorder), it became clear, that food supply was best in the Pa for the Tits. From 2002 to 2004, the carnivorous Kestrel was examined independent from the five study sites at ten nesting sites (nest boxes), which were located in three different zones: City (Ci), Mixed Zone (Mi) and Outskirts (LZ). Striking were anthropogenic food items, like cutlet bones, found in every nest box in the Ci in all three years, which shows the adaptation to humans not only with regard to nesting sites (buildings) but also with regard to feeding ecology. The prey species list of the Kestrel indicates that Blue Tit, Greenfinch and House Sparrow get along well all in all, also in the city centre: the House Sparrow ranked first, the Greenfinch second and the Blue Tit sixth of the captured bird species. Especially in a metropolis like Berlin there is need for further research, because the synurbization of different bird species progresses permanently.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 8 Zugriffe HTML: 49 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 2 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 21 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 12 Zugriffe HTML: 18 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 23 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 17 Zugriffe HTML: 28 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe HTML: 89 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 66 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe HTML: 45 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 20 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe HTML: 14 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 20 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 19 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 114 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe HTML: 217 Zugriffe PDF: 40 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 546 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 512 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 694 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 127 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 81 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe HTML: 36 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe HTML: 26 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 18 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 24 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 12 Zugriffe HTML: 31 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 39 Zugriffe PDF: 40 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 50 Zugriffe PDF: 51 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 57 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 142 Zugriffe PDF: 43 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 102 Zugriffe PDF: 45 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 82 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 37 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 22 Zugriffe PDF: 42 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 18 Zugriffe PDF: 88 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe HTML: 21 Zugriffe PDF: 48 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Nov
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Nov
14
Startseite 8 8 6 2 12 9 7 17 13 6 11 7 13 4 5 4 1 8 3 4 4 4 6 8 7 8 1 5 12 3 4 2 3 4 4 5 5 1 8
HTML 49 16 13 21 18 16 23 28 89 66 45 20 14 15 20 19 114 217 546 512 694 127 81 36 15 26 18 24 31 39 50 57 142 102 82 37 22 18 21
PDF 4 2 8 8 13 13 19 18 24 20 41 20 26 23 20 15 24 40 39 28 30 27 26 20 16 36 19 31 29 40 51 35 43 45 36 33 42 88 48

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 242 (6.21 pro Monat)
  • HTML – 3483 (89.31 pro Monat)
  • PDF – 1100 (28.21 pro Monat)
 
 
Generiert am 21.12.2014, 11:48:48