edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Susanne Wiesner
Titel: Vergleich von Gewichtsreduktion und Glucosestoffwechsel chirurgischer und konservativer Adipositastherapie bei Patienten mit Adipositas Grad III – Ergebnisse der prospektiv randomisierten CHARMANT-STUDIE
Gutachter: B. Ablaßmaier; F. C. Luft; S. Said
Erscheinungsdatum: 13.12.2005
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10056870)
Fachgebiet(e): Medizin
Schlagwörter (ger): Adipositas Grad III, Gewichtsreduktion, Adipositaschirurgie, Diabetes mellitus Typ 2
Schlagwörter (eng): Obesity Stage III, Weight Reduction, Bariatric surgery, Diabetes mellitus Type 2
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité
Zitationshinweis: Wiesner, Susanne: Vergleich von Gewichtsreduktion und Glucosestoffwechsel chirurgischer und konservativer Adipositastherapie bei Patienten mit Adipositas Grad III – Ergebnisse der prospektiv randomisierten CHARMANT-STUDIE; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité , publiziert am 13.12.2005, urn:nbn:de:kobv:11-10056870
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Zur Behandlung von Adipositas Grad III wird die chirurgische Therapie als einzig wirksame Strategie angesehen. Randomisierte Studien zum Vergleich von Adipositaschirurgie mit strukturierten konservativen Therapien liegen bisher nicht vor. Wir verglichen die Wirksamkeit beider Ansätze und randomisierten 64 adipöse Patienten (34 konservativ, 30 chirurgisch). Die chirurgische Therapie beinhaltete eine Magenband-Implantation, die konservative Therapie Ernährungsumstellung (-600 kcal/Tag; 25% Fettkalorien), Bewegungstherapie (2x45 Minuten Aqua-Gymnastik /Woche), verhaltenspsychologische Sitzungen und medikamentöse Therapie (Sibutramin 10 mg/Tag). Auswertbare Daten lagen von 20 konservativ und 10 chirurgisch behandelten Patienten vor. Die Körpergewichtsreduktion nach 1 Jahr betrug 13±9% in der konservativen und 15±3% in der chirurgischen Gruppe (p=ns). 90% des Gewichtsverlustes der konservativen Gruppe erfolgte in den ersten 4 Monaten. In beiden Gruppen besserten sich NBZ, HbA1c, Glucose-/Insulinfläche (AUC) des oGTT ähnlich. Wobei AUCIns der operativen Gruppe zunächst anstieg, während in der konservativen Gruppe eine deutliche signifikante Reduktion um 21%; (Wechselwirkung: p=0,01) resultierte. Die chirurgisch versorgten Patienten zeigten eine ausgeprägtere Reduktion der Nüchtern-Insulinresistenz (konservativ -26±33%, -38±16% chirurgisch); (p=ns). Die gemittelte Insulinsensitivität verbesserte sich mehr in der konservativen Gruppe. In beiden Gruppen konnte die antihypertensive und antidiabetische Therapie reduziert werden. Eine intensive konservative Therapie bewirkt bei Patienten mit Adipositas Grad III nach 1 Jahr eine ähnliche Gewichtsreduktion wie die Implantation eines Magenbandes. Beide Behandlungsstrategien verbessern den Glukosestoffwechsel, tendenziell größere Verbesserung postprandial in der konservativen Gruppe. Somit sollte auch bei Patienten mit hochgradiger Adipositas initial ein konservativer Behandlungsversuch unternommen werden.
Abstract (eng):
Surgical treatment has been advocated as the only effective means to treat obesity stage III. However, randomized studies comparing surgical methods with structured conservative treatment approaches have not been conducted. We compared the efficacy of both strategies in 64 obese patients and randomized 34 patients in conservative therapy, 30 patients in surgical therapy. Surgical therapy included implantation of an adjustable gastric band. Conservative therapy incorporated dietary adjustment (-600 kcal/day; 25% fat calories), physical exercise (2x45 minutes exercise in water/week), psychological behavioral counseling and pharmacological therapy (sibutramine 10 mg/day). The full data set was obtained in 20 conservative and in 10 surgical treated patients. After one year, body weight had decreased 13±9% in the conservative and 15±3% in the surgical group (p=ns). In contrast to gastric banded patients 90% of weight loss in conservative group was happened in the fist 4 month. Fasting blood glucose, HbA1c, area under the curveGlucose/Insulin improved similarly in both groups. Whereas for the time of beginning in gastric banded group AUCIns increased, in conservative group decreased (-21%; interaction: p=0.01). Surgically treated patients exhibited a slightly greater reduction in fasting insulin resistance (conservative -26±33%, -38±16% surgical; p=ns). In contrast, averaged insulin sensitivity tended to improve slightly more in the conservative group. Antihypertensive and antidiabetic therapy could be reduced in both groups. Intense conservative therapy in patients with obesity stage III is over one year as effective as surgical therapy with an adjustable gastric band in reducing body weight. Both strategies improve glucose metabolism with a greater tendency in postprandial glucose metabolism in conservative group. Thus, severely obese patients should at least initially be submitted to a treatment trial with intense conservative therapy.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 8 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 70 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 57 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 46 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe PDF: 51 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 59 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 65 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 46 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 57 Zugriffe Startseite: 12 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 50 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 92 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 66 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 52 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 49 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 60 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 51 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 59 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Startseite 8 1 7 4 3 1 9     4 4 5         1 2 1 4 6 12 8 10 4 5 8 4 4 3 1 6 2 7 2 5 3
PDF 17 11 24 26 27 21 70 31 41 57 46 33 32 28 51 36 44 59 65 46 57 34 50 92 28 36 36 37 39 66 52 49 60 51 44 28 59

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 144 (3.89 pro Monat)
  • PDF – 1583 (42.78 pro Monat)
 
 
Generiert am 21.10.2014, 14:04:48