edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Semin Berzeg
Titel: Drahtmarkierung der pulmonalen Rundherde
Gutachter: Bernd Hamm; Jens Rodenwaldt; R. P. Spielmann
Erscheinungsdatum: 17.02.2006
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10059754)
Fachgebiet(e): Medizin
Schlagwörter (ger): Computertomographie, pulmonale Rundherde, Spiraldraht, Lokalisation
Schlagwörter (eng): pulmonary nodule, spiral-wire, computer tomography(CT), localization
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité
Zitationshinweis: Berzeg, Semin: Drahtmarkierung der pulmonalen Rundherde; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité , publiziert am 17.02.2006, urn:nbn:de:kobv:11-10059754
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
In der Studie wurde die Drahtmarkierung als Operationshilfsmethode vor der VATSvideo- assistierten Thorakoskopie bei der Abklärung von solitären pulmonalen Rundherden untersucht. Mit dieser Methode konnte der Lungenherd exakt markiert und transthorakal fixiert werden. Intraoperativ wurde der am Draht hängende Herd mit dosierter Kraft nach außen gezogen, endoskopisch verifiziert und komplikationslos entfernt. Bei der Drahtmarkierung wurden drei verschiedene Drähte benutzt, der größte Teil der Markierungen wurde mit dem Somatex-Lokalisationsset 18 G (84) Spiraldraht durchgeführt. Bei 3 Patienten wurde ein minimaler Pneumothorax, bei 5 Patienten eine geringe Einblutung und bei 2 Patienten ein großer Pneumothorax (>1 cm) und bei 3 Patienten beide Komplikationen festgestellt. Bei keinem Patienten war eine Dislokalisation des Drahtes aufgetreten. Chirurgen und Radiologen teilen die Meinung, dass der Spiraldraht patientenkomfortabel, treffsicher anwendbar und zukunftsträchtig ist. Die kombinierte Anwendung von Herdfixation mittels Spiraldraht und videothorakoskopischer Entfernung von Lungenherden ist für pleuraferne und daher oberflächlich nicht sichtbare Lungenherde empfehlenswert.
Abstract (eng):
With the increasing use of multi-slice computed tomography (MSCT) pulmonary nodules are more often detected. The propose of our study was to evaluate use of the computed tomography guided spiral-wire localization before video-assisted thoracoscopic surgery (VATS). 54 patients with pulmonary nodules underwent ct-guided application of a spiralwire lung localization-set (Somatom, Berlin, Germany). The average age was 58 years, the mean distance between the nodule and the visceral pleura was 7,9 mm and the mean diameter was 13,1 mm. Following this procedure, the patients underwent a VATS resection. In all patients the placement of the spiral-wire was succesful without any dislocation. The major complications were: Asymtomatic pneumothorax, local bleeding and in 3 patients a combination of local bleeding and a minor pneumothorax. In conclusion wire localization of peripheral pulmonary nodules is a safe and effective procedure to assist VATS resection.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 2 Zugriffe PDF: 47 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe PDF: 61 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 75 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe PDF: 78 Zugriffe PDF: 63 Zugriffe PDF: 42 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 49 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 51 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe PDF: 61 Zugriffe PDF: 43 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 69 Zugriffe PDF: 51 Zugriffe PDF: 53 Zugriffe PDF: 66 Zugriffe PDF: 52 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 43 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 40 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe PDF: 55 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 52 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 65 Zugriffe PDF: 69 Zugriffe PDF: 59 Zugriffe PDF: 52 Zugriffe PDF: 58 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Startseite 2 6 5   3         4 7 3         1         2 2 2   2   1   1 1        
PDF 47 35 32 61 75 27 78 63 42 49 51 34 32 36 61 43 69 51 53 66 52 43 40 33 31 31 31 27 55 52 65 69 59 52 58

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 42 (1.2 pro Monat)
  • PDF – 1703 (48.66 pro Monat)
 
 
Generiert am 27.08.2014, 23:08:59