edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Angelika Mustroph
Titel: Die Bedeutung von Fermentation, Photosynthese und Pyrophosphat für das Überleben von Pflanzen unter Sauerstoffmangel
Gutachter: Bernhard Grimm; Rudolf Ehwald; Ulrich Wobus
Erscheinungsdatum: 06.03.2006
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10063401)
Fachgebiet(e): Biowissenschaften, Biologie
Schlagwörter (ger): Sauerstoffmangel, Gärung, Pyrophosphat, Phosphofructokinase
Schlagwörter (eng): fermentation, pyrophosphate, oxygen deficiency, phosphofructokinase
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I
Zitationshinweis: Mustroph, Angelika: Die Bedeutung von Fermentation, Photosynthese und Pyrophosphat für das Überleben von Pflanzen unter Sauerstoffmangel; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I , publiziert am 06.03.2006, urn:nbn:de:kobv:11-10063401
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Sauerstoffmangel in Pflanzenzellen führt durch Hemmung der mitochondrialen Atmung zur Akkumulation von NADH und zu ATP-Mangel. Reis kann, im Gegensatz zu Weizen oder Kartoffeln, längere Sauerstoffmangel-Perioden überstehen. Ziel dieser Promotionsarbeit war es, einige Aspekte des Primär-Stoffwechsels zu untersuchen, die für das Überleben solcher Stresssituationen verantwortlich sein können, wie die Ethanol-Gärung, die Photosynthese sowie die Nutzung alternativer Energiedonoren. Die Ethanol-Gärung ermöglicht es Pflanzen, NAD zu regenerieren, und so die glycolytische ATP-Bildung aufrechtzuerhalten. Tolerante Reis-Pflanzen bildeten unter Anoxie in Dunkelheit mehr Ethanol als sensitive Weizen-Pflanzen. Dieser Unterschied war allerdings nur im Spross nachzuweisen und resultierte aus hohen Aktivitäten der Gärungsenzyme sowie aus großen Substratmengen in Reis-Blättern. Mehr als 24 h Anoxie konnten aber auch vom Reis aufgrund von Substratmangel nicht überlebt werden. Wurden Pflanzen bei Anoxie belichtet, verbesserten sich die Überlebensraten erheblich. Die Ethanol-Bildung war deutlich verringert, so dass neben der Gärung lichtabhängige Energie-liefernde Prozesse vermutet werden. Allerdings verlief die Photosynthese unter Anoxie aufgrund von CO2-Mangel nur vermindert ab. Eventuell könnte zyklischer Elektronentransport unter diesen Bedingungen zusätzliches ATP produzieren. In der Vergangenheit wurde vermutet, dass Pflanzen unter Sauerstoffmangel für Phosphorylierungsreaktionen statt ATP auch PPi nutzen könnten. In transgenen Kartoffelpflanzen, die infolge von Überexpression der E. coli-Pyrophosphatase weniger PPi enthielten als Wildtypen, wurde unter Hypoxie-Bedingungen nachgewiesen, dass PPi als alternativer Energiedonor bei der Saccharose-Spaltung eine bedeutende Rolle spielt. Dagegen konnte in transgenen Kartoffelpflanzen mit drastisch verminderter Aktivität der PPi-abhängigen Phosphofructokinase keine Beeinträchtigung der Stoffwechsel-Leistungen unter Hypoxie gezeigt werden.
Abstract (eng):
Oxygen deficiency stress in plant cells leads through inhibition of mitochondrial respiration to an accumulation of NADH and a decrease in ATP content. Rice plants can survive oxygen deficiency better than wheat or potato plants. The aim of this PhD-work was to examine, which biochemical processes are responsible for plant tolerance against low oxygen stress. The studies were focused on the analysis of ethanolic fermentation, photosynthesis and the function of pyrophosphate (PPi) as an alternative energy source. By using ethanolic fermentation, plants can regenerate NAD and maintain ATP formation during glycolysis. Tolerant rice plants produced much higher amounts of ethanol during anoxia in darkness compared to sensitive wheat plants. The high fermentation rate mainly occurred in the shoots as a result of high activities of fermentative enzymes as well as high availability of carbohydrates. Nevertheless, rice plants could not survive more than 24 h of anoxia in the dark because of carbohydrate depletion. Illumination during anoxia extended survival of plants. Ethanolic fermentation rate was reduced during light exposure of plants, indicating that other energy-producing processes can compensate. However, it could be shown that the complete photosynthesis was slowed down during oxygen deficiency due to CO2 deficiency. It is likely that cyclic electron transport could at least partially contribute to ATP production during these conditions. In the past, it was speculated that PPi could replace ATP for phosphorylating processes during low oxygen stress. With transgenic potato plants expressing E. coli pyrophosphatase and therefore containing less PPi it was demonstrated that PPi is a significant alternative energy donor for sucrose cleavage during hypoxia. However, in transgenic potato plants with a reduction of synthesis and activity of PPi-dependent phosphofructokinase it could not be demonstrated that these plants suffer more from oxygen deficiency than the wildtype.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 4 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 43 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 42 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 62 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe PDF: 52 Zugriffe PDF: 50 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 65 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 40 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 48 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 76 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 49 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 42 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 82 Zugriffe Startseite: 14 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 19 Zugriffe PDF: 82 Zugriffe Startseite: 15 Zugriffe PDF: 84 Zugriffe Startseite: 17 Zugriffe PDF: 91 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe PDF: 80 Zugriffe Startseite: 19 Zugriffe PDF: 91 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 46 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Startseite 4 1 8 2 6 2 9     4 10 3         8 2 5 10 6 8 7 3   3 3 3 10 14 19 15 17 13 19 4
PDF 33 22 26 29 43 24 36 31 30 42 62 31 35 52 50 37 65 41 40 48 76 49 42 32 23 44 41 36 82 27 82 84 91 80 91 46

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 218 (6.06 pro Monat)
  • PDF – 1703 (47.31 pro Monat)
 
 
Generiert am 18.09.2014, 16:37:09