edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Nikola Milanovic
Titel: Contract-based web service composition
Gutachter: Miroslaw Malek; Alexander Reinefeld; Roberto Baldoni
Erscheinungsdatum: 29.06.2006
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10065711)
Fachgebiet(e): Naturwissenschaften
Schlagwörter (ger): Web services, Komposition, Verifikation, automatische Komposition
Schlagwörter (eng): Web services, composition, verification, automatic composition
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II
Zitationshinweis: Milanovic, Nikola: Contract-based web service composition; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II , publiziert am 29.06.2006, urn:nbn:de:kobv:11-10065711
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Dienstorientierte Architekturen (SOA = Service Oriented Architecture) dienen dem Aufbau von lose miteinander verbundenen, verteilten Systemen, deren Komponenten eine minimale gemeinsame Systemsicht haben. Die wichtigsten Bausteine der SOA sind Dienste. Dienste sind selbstbeschreibende, eigenständige, plattform-unabhängige und frei verfügbare Komponenten, die über das Netzwerk interagieren. Das Hauptziel der SOA ist die transparente, flexible und dynamische Interaktion von Diensten und deren Benutzern innerhalb mehrerer zusammenhängender Domänen. Während die nativen Fähigkeiten von dienstorientierten Architekturen, wie Beschreibung, Entdeckung, Kommunikation und Bindung, bereits gut erfasst und standardisiert worden sind, ist das Problem der Dienstkomposition bisher noch nicht zufriedenstellend gelöst worden. Diese Dissertation hinterfragt die Grundvoraussetzung der SOA, die darin besteht, dass lediglich die Grundfunktionsweise von Diensten offen gelegt werden sollte, und demonstriert, dass auf der Grundlage einer semantischen Dienstbeschreibung (einschließlich funktionaler und nichtfunktionaler Eigenschaften) eine praktikable Lösung zur Dienstkomposition entwickelt werden kann (komponierbare Dienstarchitektur). Diese Lösung erfordert 1) erweiterte deskriptive Fähigkeiten und Suchmöglichkeiten durch die Entwicklung einer vertragsbasierten Beschreibungssprache einschließlich nichtfunktionaler Eigenschaften wie Sicherheit, Verlässlichkeit und Rechtzeitigkeit; 2) das Feststellen der Kompositionskorrektheit durch die Modellierung von Diensten als abstrakte Maschinen und die Entwicklung einer formalen Kompositionssprache und 3) automatische Dienstkomposition, indem Suchalgorithmen für die automatisierte und dynamische Selektion von Kompositionspartnern entwickelt werden. Abschließend wird der Prototyp eines Kompositionsservers für Web Services einschließlich Design und Implementierung beschrieben, um die Realisierbarkeit der vorgeschlagenen Architektur aufzuzeigen.
Abstract (eng):
Service-oriented architecture (SOA) is focused on building loosely coupled distributed systems with minimal shared understanding among system components. The main building blocks in SOA are services. Services are self-descriptive, self-contained, platform-independent and openly-available components that interact over the network. The main goal of SOA is transparent, flexible and dynamic interaction of services and their clients over multiple interconnected domains. While native capabilities of service-oriented architectures, such as description, discovery, communication and binding, have been well understood and standardized, the issue of service composition has not yet been satisfactorily solved. This dissertation challenges the SOA postulate that service should disclose only basic functional signature, and demonstrates that based on semantic service description, including functional and non-functional properties, a viable solution for service composition can be developed (composable service architecture), that supports: 1) Extended descriptive and search capabilities by developing contract-based description language including non-functional properties such as security, dependability, timeliness; 2) Verification of composition correctness by modeling services as abstract machines and developing a formal composition language, and 3) Automatic service composition by treating automated and dynamic selection of composition partners as a search problem and developing search algorithms for that purpose. Finally, in order to show the viability of the proposed architectural solution, a prototype of Web Services composition server is described including design and implementation.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 2 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe PDF: 1 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 48 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 43 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 73 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 47 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 99 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 111 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 45 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 75 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 55 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Startseite 2 1 4   3 1       1 3 1         4   3 2 3 3 4 6 4 4 4 4 5 3 4 10 1 2 2 2 2
PDF 4 5 5 7 12 14 27 25 18 17 29 23 11 28 13 1 16 27 24 31 28 20 15 28 48 27 36 43 24 27 73 47 99 111 45 75 55

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 88 (2.38 pro Monat)
  • PDF – 1138 (30.76 pro Monat)
 
 
Generiert am 23.10.2014, 01:12:02