edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Juliane Korn
Titel: Transiträume als Orte des Konsums – eine Analyse des Standorttyps unter besonderer Berücksichtigung der Bahnhöfe
Gutachter: Elmar Kulke; Kurt E. Klein; Marlies Schulz
Erscheinungsdatum: 26.07.2006
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10067701)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10067217)
Fachgebiet(e): Geografie, Reisen
Schlagwörter (ger): Einzelhandel, geographische Handelsforschung, Transitraum, Bahnhof, Tankstelle, Flughafen
Schlagwörter (eng): retail trade, retail geography, transit areas, railway stations, gas stations, airports
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II
Zitationshinweis: Korn, Juliane: Transiträume als Orte des Konsums – eine Analyse des Standorttyps unter besonderer Berücksichtigung der Bahnhöfe; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II , publiziert am 26.07.2006, urn:nbn:de:kobv:11-10067217
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Insbesondere seit den 1990er Jahren ist international eine wachsende Bedeutung der Transiträume Tankstelle, Flughafen und Bahnhof als Einzelhandels- und Dienstleistungsstandorte zu beobachten. Vielfältige Gründe sowohl auf standortendogener als auch auf standortexogener Seite sind dafür verantwortlich. Nach einer vergleichenden Analyse der drei Transiträume auf allgemeiner Ebene wendet sich die Betrachtung der praktischen Umsetzung der Einzelhandelsansiedlung an den Standorten zu. Für die Flughäfen und Tankstellen geschieht dies mittels einer Literaturauswertung. Der Einzelhandelsstandort Bahnhof wird dagegen im Rahmen einer eigenen empirischen Studie im Großraum Berlin einer speziellen Prüfung unterzogen. Den Ausgangspunkt stellt ein deduktives Modell zum Versorgungsstandort Bahnhof dar, das die wichtigsten Einflussgrößen nennt und zueinander in Beziehung setzt. Ziel des Modells ist es, die Entwicklung eines Bahnhofs zu einem erfolgreichen Versorgungsstandort zu erleichtern. Außerdem hilft es, die Effekte der Bahnhofskommerzialisierung auf Standortcharakter und städtischen Raum abzuschätzen. Der Modellentwurf wird mit Hilfe einer Bestandsaufnahme auf Bahnhofs- und Angebotsseite und einer Besucherbefragung überprüft und inhaltlich konkretisiert, so dass schließlich ein verifiziertes Modell zum Versorgungsstandort Bahnhof vorliegt, das mit empirischen Daten und Planungshilfen untermauert ist und zur Anwendung bereitsteht.
Abstract (eng):
Since the 1990s there has been a growing significance of transit areas like gas stations, airports and railway stations as retail locations. This development is caused by various reasons. Having compared the three types of transit areas in general the thesis illustrates how the setting-up of retail in transit areas is put into practice. The shopping areas of airports and gas stations are presented on the basis of a literature review. The retail in railway stations is analysed by own research. Starting point of the study is a deductive model describing the railway station in its function as retail location. It shows the key elements of the retail system and their relations to each other. The model aims at facilitating the development of profitable shopping areas within railway stations and it helps assess the effects of the commercial using on the location''s character and its surroundings. To check and fill up the model with empirical data own surveys (inventory, interviews) have been carried out in the metropolitan area of Berlin. Eventually a verified model describing the railway station in its function as retail location exists. It is supported by empirical data and planning aids and ready for application.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 3 Zugriffe HTML: 35 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 36 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 50 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 47 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 65 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 45 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 44 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe HTML: 44 Zugriffe PDF: 42 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 37 Zugriffe PDF: 93 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 30 Zugriffe PDF: 69 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 25 Zugriffe PDF: 50 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 23 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 39 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 35 Zugriffe PDF: 50 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 61 Zugriffe PDF: 40 Zugriffe HTML: 20 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 37 Zugriffe PDF: 65 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 49 Zugriffe PDF: 52 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 39 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 25 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 26 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 36 Zugriffe PDF: 42 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 34 Zugriffe PDF: 49 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 32 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe HTML: 43 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 45 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 64 Zugriffe PDF: 56 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 31 Zugriffe PDF: 51 Zugriffe HTML: 50 Zugriffe PDF: 63 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 55 Zugriffe PDF: 79 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 65 Zugriffe PDF: 96 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 60 Zugriffe PDF: 78 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 62 Zugriffe PDF: 116 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 43 Zugriffe PDF: 67 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 41 Zugriffe PDF: 89 Zugriffe HTML: 22 Zugriffe PDF: 52 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 45 Zugriffe PDF: 88 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Startseite 3 1 4 1 6 2 2 13 2 3 4 1 4 2 6   4 2 1 1 1 2 6 3   4 1 4   2 1 2 1 4 6   2
HTML 35 36 50 47 65 45 44 44 37 30 25 23 39 35 61 20 37 49 39 25 26 36 34 32 43 45 64 31 50 55 65 60 62 43 41 22 45
PDF 15 21 13 28 33 30 24 42 93 69 50 15 22 50 40 44 65 52 35 29 37 42 49 24 39 37 56 51 63 79 96 78 116 67 89 52 88

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 101 (2.73 pro Monat)
  • HTML – 1540 (41.62 pro Monat)
  • PDF – 1833 (49.54 pro Monat)
 
 
Generiert am 31.10.2014, 09:32:59