edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Yinghong Lu
Titel: Functional analysis of phototropin in Chlamydomonas reinhardtii
Gutachter: Maria Mittag; Peter Hegemann; Wolfgang Lockau
Erscheinungsdatum: 08.09.2006
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10072544)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10068235)
Fachgebiet(e): Biowissenschaften, Biologie
Schlagwörter (ger): Phototropin, Blue light receptor, chlamydomonas
Schlagwörter (eng): Phototropin, Blue light receptor, chlamydomonas
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I
Zitationshinweis: Lu, Yinghong: Functional analysis of phototropin in Chlamydomonas reinhardtii; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I , publiziert am 08.09.2006, urn:nbn:de:kobv:11-10068235
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.

Abstract (ger):
In h?heren Pflanzen vermittelt der Blaulicht-sensitive Photorezeptor Phototropin verschiedene Reaktionen wie Phototropismus, Chloroplastendrehung und die ?ffnung von Schlie?zellen. Alle Reaktionen haben mit der Optimierung der pflanzlichen Lichtaufnahme und damit einer angepa?ten Photosynthese sowie der Vermeidung von Lichtsch?digung zu tun. In C.reinhardtii haben alle Phototropinreaktionen mit dem Sexualleben dieser Alge zu tun, d.h. Gametogenese, sexueller Kompetenz sowie der Keimung von Zygoten. Diese Doktorarbeit wurde Ende 2001 begonnen und verlief parallel zu den Arbeiten von Huang. Im Unterschied zu den Ergebnissen von Huang war das Chlamydomonas Phototropin in meinen H?nden unl?slich. Das Protein war nicht komplett membranassoziiert, sondern ein Teil des Proteins blieb immer l?slich. Die Phototropinmenge sowie die Verteilung waren in vegetativen Zellen, die unter Stark- oder Schwachlicht gewachsen waren, unterschiedlich. Deshalb wurde fš¹r diesen Unterschied Licht als wesentlicher Faktor verantwortlich gemacht. Jedoch zeigen verschiedene St?mme bei vegetativem Wachstum unter identischen Lichtbedingungen unterschiedliche Phototropinmengen. Das deutet auf weitere Faktoren hin, die Konzentration und Verteilung von Phototropin beeinflussen. In Chlamydomonas wurde neben dem Volll?ngenprodukt noch eine c-terminal verkš¹rzte Phototropinvariante gefunden. Licht wurde als Verursacher der Verkš¹rzung identifiziert. Aber nur lange Belichtungen von ca. 48 h fš¹hrten je nach Intensit?t zu klaren Abbaumustern. Fš¹r das Studium der Beteiligung des Phototropins am Sexualleben von Chlamydomonas, sollte ein Phot- Stamm generiert werden. Dazu wurde ein RNAi-Konstrukt hergestellt, mit dem es m?glich war, im Stamm cw15 arg- A das Phototropin bis auf 10% des Originalniveaus zu reduzieren. Leider funktionierte das Konstrukt in anderen St?mmen nicht zuverl?ssig. Im Stamm CC32pab1mt(+) konnte nur ein Klon mit einer Reduktion auf 15% des Originalniveaus erreicht werden. Au?erdem war die Silencing-Effizienz stark von den Wachstumsbedingungen abh?ngig. Die beste Reduktion wurde bei niedrigen Lichtintensit?ten gefunden. Es wurde ein weiterer Kreuzungstest etabliert, der fš¹r die Analyse der Zygotenkeimung verschiedene Vorteile gegenš¹ber bekannten Tests liefert. Aus den durchgefš¹hrten Tests konnte geschlossen werden, dass Licht auch ein wesentlicher Faktor fš¹r die Zygotenkeimung ist. Bei mittleren Lichtintensit?ten keimen Zygoten mit wenig Phototropin sp?ter. Starklicht kann diesen Mangel weitgehend kompensieren. Zur biochemischen Analyse des Phototropins in vitro war die Expression eines markierten Phototropins notwendig. Zur Analyse des Phototropinabbaus und fš¹r die sp?tere Reinigung wurde auch versucht, Phototropin in verschiedenen Gastorganismen zu exprimieren. In dieser Arbeit wurde Phototropin in Xenopus Oocyten und Diatom?en exprimiert. Diese Versuche haben best?tigt, dass das Phototropinabbauprodukt vom selben Gen wie das Volll?ngenprotein resultiert. Durch Expression der Phot-Mutante S57S/C250S konnte auch gezeigt werden, dass die Aktivierung des Phototropins keine Voraussetzung fš¹r den Abbau ist. Erstmalig konnte auch Phototropin als Fusionsprotein in Chlamydomonas exprimiert werden. Das Fusionsprotein wurde gereinigt und die Identit?t massenspektrometrisch verifiziert. Es wurde ein Stamm gefunden, der nur eine verkš¹rzte Variante des Phototropins exprimiert. Das Produkt war besser l?slich als die Volll?ngenversion. Eine Gro?produktion sollte fš¹r die Reinigung und nachfo! lgende Kristallisation angesetzt werden. Tandem Affinit?tsreinigungen sollten fš¹r die Identifizierung von Reaktionspartnern durchgefš¹hrt werden.
Abstract (eng):
Abstract In higher plants, phototropin is in charge of phototropism (Liscum, 2002), chloroplast relocation (Wada et al., 2003) and stomatal opening (Schroeder et al., 2001). All its functions are connected with plants' modulation to the surrounding light conditions so that plants can make the best use of light for photosynthesis and dodge harmful strong light. In C.reinhardtii, all its reported functions are connected to the sexual life of this green alga, i.e. gametogenesis, maintenance of gamete competence and zygote germination. This PhD work started at the end of 2001 and went on in parallel with Huang's work. Different from Huang's observation that phototropin was insoluble (Huang et al., 2002), it was found that phototropin existed not only as a membrane associated protein, a portion of phototropin always remained soluble. Phototropin levels and distributions were different between vegetative cells grown in strong light or in darkness. Light was thought to be the essential factor that caused this difference. But, different strains grown vegetatively under same light conditions showed that the levels of phototropin and its distributions varied. This suggested the existence of other factors in the determination of its level and distribution. A C-terminus degradation product of phototropin was found as a stable component in C. reinhardtii. Light was found as a reason that caused the degradation. However, short time of illumination with strong light (up to 2 h) did not evoke the degradation machinery. In light gradient experiment, long time illumination (~48h) with different light intensity showed a clear degradation pattern. To study phototropin involvement in Chlamydomonas sexual life, a Phot1- strain was needed. An RNAi phototropin construct was made. It managed to reduce the level of phototropin in strain cw15 arg- A down to 10% of its original level. However, the construct did not work properly in other strains. Only one transformant of strain CC32pab1mt(+) with a reduction of the phototropin level to around 15% of the original level was found. Under different growth conditions, the silencing efficiency varied. The best silencing result appeared when cells were grown under low light conditions. A new mating assay was established in this work, which has many benefits over the traditional way of studying zygote germination. The conclusion was drawn from this assay that light was the primary factor that determines zygote germination; under moderate light conditions, zygotes with higher phototropin level would germinate earlier; strong illumination could compensate the difference caused by the low phototropin level in zygote germination. For phototropin function analysis in vitro, a Chlamydomonas strain that over-expressed phototropin was in need. To prove that the suspected degradation product originated from the phototropin gene and to purify phototropin for crystallization, trials to express C.r. phototropin cDNA in different organisms were also made. Phototropin was expressed in Xenopus oocytes and diatom in this work. The expression pattern confirmed that both the full-length and the suspected degradation product did originate from the same phototropin gene. It was also found that the degradation was independent on phototropin activation state by expressing C.r. Phot1 (C57S, C250S) in oocytes. For the first time, recombinant phototropin got expressed in Chlamydomonas by fusion expression strategy. The fusion product was purified and the identity was confirmed by Mass Spectrometry analysis. One strain which expressed only a C-terminus truncation version of the fusion product was found. Compared with the full length product, this mutant had better solubility and was easier to be purified. Large scale of purification should be performed to obtain enough material for crystallographic studies. Tandem affinity purification (TAP) tag should also be performed in Chlamydomonas proteomic studies about phototropin.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 5 Zugriffe HTML: 190 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe HTML: 157 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 276 Zugriffe PDF: 1 Zugriffe HTML: 358 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 292 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe HTML: 290 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 207 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe HTML: 257 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 273 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 227 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 206 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 162 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe HTML: 252 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 348 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 393 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe HTML: 322 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 288 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 95 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 124 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 107 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe HTML: 108 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 79 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 68 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 49 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe HTML: 31 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 74 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 120 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 108 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe HTML: 80 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 91 Zugriffe PDF: 52 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 68 Zugriffe PDF: 59 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 77 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 50 Zugriffe PDF: 51 Zugriffe HTML: 49 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 55 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 15 Zugriffe HTML: 34 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe HTML: 41 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 22 Zugriffe HTML: 55 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Startseite 5   5   3   1 11 2 3 4 2   3 4   2 5 1 1   1 4 3   3 3 1   3 6 5 3   1 15 11 22
HTML 190 157 276 358 292 290 207 257 273 227 206 162 252 348 393 322 288 95 124 107 108 79 68 49 31 74 120 108 80 91 68 77 50 49 55 34 41 55
PDF 11 9 1 26 9 4 9 18 14 21 7 6 8 19 14 21 23 13 17 29 18 27 33 22 14 9 22 19 32 52 59 39 51 32 19 20 27 30

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 133 (3.5 pro Monat)
  • HTML – 6061 (159.5 pro Monat)
  • PDF – 804 (21.16 pro Monat)
 
 
Generiert am 22.11.2014, 07:46:50