edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Ralf Bienert
Titel: Strukturuntersuchungen an Proteinen der bakteriellen Stressantwort: NblA von Anabaena sp. PCC 7120 und Csp:ssDNA-Komplexe von Bacillus caldolyticus und Bacillus subtilis
Gutachter: R. Borriss; U. Heinmann; W. Lockau
Erscheinungsdatum: 11.12.2006
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10073059)
Fachgebiet(e): Biowissenschaften, Biologie
Schlagwörter (ger): Cyanobakterien, Phycobilisom, Proteolyse, NblA, Chlorosis, Kristall, Struktur, Kälteschock, OB-Faltungstyp
Schlagwörter (eng): Phycobilisome, Cyanobacteria, Proteolysis, NblA, Chlorosis, Crystal, Structure, Cold shock, OB-Fold
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I
Zitationshinweis: Bienert, Ralf: Strukturuntersuchungen an Proteinen der bakteriellen Stressantwort: NblA von Anabaena sp. PCC 7120 und Csp:ssDNA-Komplexe von Bacillus caldolyticus und Bacillus subtilis; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I , publiziert am 11.12.2006, urn:nbn:de:kobv:11-10073059
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.

Abstract (ger):
Die meisten Cyanobakterien und Chloroplasten von Rotalgen verfügen über Phycobilisomen, große lichtsammelnde Multiproteinkomplexe, die an der cytoplasmatischen Seite der Thylakoidmembran gebunden vorliegen. Unter stickstofflimitierten Bedingungen werden die Phycobilisomen proteolytisch abgebaut. Dieser Prozess schützt vor Fotoschäden unter den gegebenen Stressbedingungen und liefert gleichzeitig einen großen Vorrat an Stickstoff enthaltenden Substanzen. Das Gen nblA, welches in allen Phycobilisomen enthaltenden Organismen vorkommt, kodiert für ein Polypeptid von ungefähr 7 kDa, das eine Schlüsselrolle im Abbau der Phycobilisomen einnimmt. Die Wirkungsweise von NblA dabei wird jedoch bisher kaum verstanden. Ein Selenomethioninderivat von NblA des filamentösen Cyanobakteriums Anabaena sp. PCC 7120 wurde in Escherichia coli rekombinant hergestellt, gereinigt und kristallisiert. Die Röntgenkristallstruktur von NblA wurde mithilfe der single-wavelength anomalous dispersion-Methode bis zu einer Auflösung von 1,8 Angstrom bestimmt. Das finale Modell verfügt über einen kristallographischen R-Wert von 18,2% und einen freien R-Wert von 21,7%. Das kleine NblA-Protein von 65 Aminosäuren besteht aus zwei alpha-Helices, die in einem ca. 37°-Winkel in einer antiparallelen, V-förmigen Anordnung zueinander stehen. Zwei dieser Monomere bilden die grundlegende strukturelle Einheit von NblA, ein vier-Helix-Bündel, bei dem sich die Spitzen der "Vs" auf der gleichen Seite des Dimers überlagern und über eine nicht-kristallographische zweizählige Achse miteinander verknüpft sind. Auf der Grundlage von Bindungsstudien und der Kenntnis der NblA-Struktur konnte ein Modell für die Bindung von NblA an die Phycobilisomenstruktur postuliert werden.
Abstract (eng):
Cyanobacterial light harvesting complexes, the phycobilisomes, are proteolytically degraded when the organisms are starved for combined nitrogen, a process referred to as chlorosis or bleaching. Gene nblA, present in all phycobilisome-containing organisms, encodes a protein of about 7 kDa that plays a key role in phycobilisome degradation. To gain deeper insights into the mode of action of NblA in this degradation process the crystal structure of NblA was determined and a model of its binding to phycobilisomes was proposed. For this purpose, NblA from Anabaena sp. PCC 7120 was produced as selenomethionine NblA derivative in Escherichia coli B834 (DE3), purified and crystalized. NblA crystals grew as long, but thin rods and belong to the monoclinic space group P2(1) with cell parameters of a = 43.2 A, b = 95.9 A, c = 104.8 A and Beta = 97.0°. They contain twelve NblA monomers in the asymmetric unit. The crystal structure with a resolution of 1.8 A was determined using the single-wavelength anomalous dispersion (SAD) technique and refined to final values for Rwork and Rfree of 0.182 and 0.217, respectively. The small NblA polypeptide of 65 amino acids consists of two alpha-helices which are assembled at a ~37° angle in an antiparallel, V-shaped arrangement. Two NblA monomers form the basic structural unit of NblA, a four-helix bundle with the tips of the V superimposing on the same side of a dimer. The dimer is formed by two molecules related by a non-crystallographic dyad axis. Based on the crystal structure presented here, pull-down experiments, and peptide scan data a model of binding of NblA to phycobilisomes was proposed. Considering the entire phycobilisome structure, NblA is predicted to bind via its amino acids Leu51 and Lys53 to the trimer-trimer interface of the phycobiliprotein hexamers.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 2 Zugriffe PDF: 1 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 2 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 2 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 1 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe PDF: 3 Zugriffe PDF: 3 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 2 Zugriffe PDF: 2 Zugriffe PDF: 2 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe PDF: 1 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Startseite 2   5 1 3 3 1     8 7 2         4 1 1 6 4 3 7 1 1 3 3 3 4 3 5 1     3 2 1 4
PDF   1 2 2 5 1 4 3 3 7 6 2 2 2 6 1 24 15 25 14 18 9 14 9 9 14 18 13 11 12 29 24 23 23 26 8 20 24

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 92 (2.42 pro Monat)
  • PDF – 429 (11.59 pro Monat)
 
 
Generiert am 24.11.2014, 00:21:15