edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Janek Johannes Greskowiak
Titel: Reactive transport processes in artificially recharged aquifers – field and modelling studies
Gutachter: Asaf Pekdeger; Gunnar Nützmann; Wilfried Endlicher
Erscheinungsdatum: 17.10.2006
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10078558)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10075435)
Fachgebiet(e): Geowissenschaften
Schlagwörter (ger): künstliche Grundwasseranreicherung, Aquifer Storage and Recovery (ASR), Grundwasserqualität, reaktive Transportprozesse, reaktive Transportmodellierung, ungesättigte Zone, Redox-Zonierung
Schlagwörter (eng): artificial recharge, aquifer storage and recovery (ASR), groundwater quality, reactive transport processes, reactive transport modelling, unsaturated zone, redox zoning
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II
Zitationshinweis: Greskowiak, Janek Johannes: Reactive transport processes in artificially recharged aquifers – field and modelling studies; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II , publiziert am 17.10.2006, urn:nbn:de:kobv:11-10075435
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
In der vorliegenden Dissertation sollten die hydrogeochemischen Prozesse herausgearbeitet werden, die für die Wasserqualitätsänderung während eines ASR Experiments in Bolivar, Südaustralien und während der Versickerung in einem künstlichen Grundwasseranreicherungsbecken in Berlin von Bedeutung waren. Reaktive Stofftransportmodellierung des ASR Experiments in Bolivar, Südaustralien zeigte, dass die hydrochemischen Veränderungen in der direkten Umgebung des Injektionsbrunnens während der Speicherphase nur durch rapide Änderungen der Sauerstoff- und Nitrat reduzierenden Bakterienmasse erklärt werden können. Die hydrochemischen Veränderungen in größerer Distanz zum Injektionsbrunnen wurden überwiegend durch Ionenaustauschprozesse und Kalzitlösung verursacht. Geochemische und hydraulische Messungen unter einem Sickerbecken in Berlin zeigten, dass die beobachteten geochemischen Änderungen im Sickerwasser mit den periodisch auftretenden wassergesättigten/wasserungesättigen Bedingungen unter dem Becken einhergehen. Während der ungesättigten Periode wird Luft unter das Becken gezogen und führt zur plötzlichen Reoxidierung von bereits in der gesättigten Periode gebildeten Eisensulfiden und zur beschleunigten Mineralisation von sedimentärem organischem Kohlenstoff. Reaktive Stofftransportmodellierung auf größerer Skale zeigte, dass allein die saisonalen Temperaturunterschiede im Infiltrationswasser für die beobachtete zeitliche und räumliche Dynamik der Redoxzonen im weiteren Abstrom des Sickerbeckens verantwortlich sind. Das Abbauverhalten der Arzneimittelsubstanz Phenazon hängt ausschließlich von der Verfügbarkeit von gelöstem Sauerstoff und damit indirekt von der Wassertemperatur im Aquifer ab. In der vorliegenden Arbeit wird deutlich, dass ein adäquates Verständnis der wasserqualitätsändernden Prozesse in künstlichen Anreicherungsystemen nur dann erreicht werden kann wenn Strömung, Transport und reaktive Prozesse, im Feld als auch in der Modellierung, simultan betrachtet werden.
Abstract (eng):
In this thesis, three major studies were carried out in order to understand the key factors controlling the water quality changes that occurred during a reclaimed water Aquifer Storage and Recovery (ASR) experiment at Bolivar, South Australia and during ponded infiltration in Berlin, Germany. Multi-component reactive transport modelling of the ASR experiment suggested that during the storage phase, dynamic changes in bacterial mass have a significant influence on the local geochemistry in the vicinity of the injection well. Water quality changes further away from the injection well were mainly driven by ion exchange and calcite dissolution. Geochemical and hydraulic measurements below an artificial recharge pond in Berlin, Germany, showed that the observed dynamic changes of the hydrochemistry within the seepage water are strongly linked to the periodic saturated/unsaturated hydraulic conditions below the pond. During unsaturated conditions, atmospheric oxygen penetrates from the pond margins to the centre below the pond, leading to (i) a sudden re-oxidation of sulphide minerals that have formed previously during saturated conditions and (ii) an enhanced mineralisation of sedimentary particulate organic carbon. Reactive transport modelling showed that at larger scale, seasonal temperature changes of the infiltration water are the key control for the observed temporal and spatial redox dynamics further downstream the recharge pond. Moreover, the degradation behaviour of the pharmaceutically residue phenazone solely depends on the availability of dissolved oxygen, and thus indirectly on the water temperature within the aquifer. Overall this thesis shows that a sound understanding and analysis of the key processes affecting the water quality changes during artificial recharge of groundwater could only be achieved when flow, transport and reactive processes are considered simultaneously, both in the field and during modelling.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 2 Zugriffe HTML: 5 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe HTML: 3 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe HTML: 14 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe HTML: 4 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe HTML: 5 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 6 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe HTML: 4 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 4 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe HTML: 3 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe HTML: 4 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 6 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 4 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe HTML: 4 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 6 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 6 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe HTML: 6 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 52 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Startseite 2   4 1 4     11 1 1 2     2 5 1   1   1   2 2 5   2 1   1   1       1
HTML 5 3 8 9 13 14 12 11 9 7 10 4 5 8 12 6 4 4 3 7 4 6 7 4 4 7 6 9 6 6 7 11 8 8 9
PDF 6 5 10 11 13 9 15 36 27 19 30 11 19 31 28 12 32 29 39 29 25 23 29 23 21 23 34 25 30 38 33 38 52 37 23

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 51 (1.46 pro Monat)
  • HTML – 256 (7.31 pro Monat)
  • PDF – 865 (24.71 pro Monat)
 
 
Generiert am 20.08.2014, 10:53:39