edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Steffen Sigmund
Titel: Strukturierung - ein neues gesellschaftstheoretisches Paradigma?
Gutachter: Hans-Peter Müller; Klaus Eder
Erscheinungsdatum: 06.09.2007
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10083707)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10080011)
Fachgebiet(e): Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie
Schlagwörter (ger): Moderne, Struktur, Soziologische Theorie, Anthony Giddens, Mikro-Makro, Handeln
Schlagwörter (eng): Structure, Sociological Thory, Anthony Giddens, Micro-Macro, Modernity, Action
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät III
Zitationshinweis: Sigmund, Steffen: Strukturierung - ein neues gesellschaftstheoretisches Paradigma?; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät III , publiziert am 06.09.2007, urn:nbn:de:kobv:11-10080011
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
In der soziologischen Theoriebildung besteht ein weitgehender Konsens darüber, dass die theoriebildende Leitdifferenz von Handlung und Struktur nicht mehr dichotom konzeptualisiert werden kann, sondern analytisch überwunden werden muss. Die vorliegende Arbeit konzentriert sich auf die Arbeiten von Anthony Giddens und prüft, inwiefern der hierin entwickelte Ansatz eines strukturierungstheoretischen Theoriemodells die bestehenden Defizite der soziologischen Theorie überwinden kann. Hierfür werden Kategorien für einen Theorievergleich entwickelt, auf Grundlage derer die Kernannahmen der Strukturierungstheorie in sozialtheoretischer, soziologischer und analytischer Hinsicht systematisch rekonstruiert werden. Angesichts der zentralen Thesen von Giddens, wonach das bislang dualistisch bestimmte Verhältnis von Handeln und Struktur in eine wechselseitige Dualität überführt werden müsse, die soziologische Ordnungsproblematik von ihrer Norm- und Wertzentriertheit auf eine Formzentriertheit, die die Kategorien von Raum und Zeit in die Analyse mit auf nimmt, umgestellt wird und sich damit auch die Bestimmung der Grunddimensionen der Moderne grundlegend ändern, lässt sich die Theorie der Strukturierung als eine Theorie mit Allgemeinheitsanspruch charakterisieren. Zwar finden sich in Giddens Arbeiten theoretisch weitreichende Vorschläge, die soziologischen Grundprobleme neu zu bestimmen, gleichzeitig zeigt sich aber auch, dass er es versäumt hat, die Relationen zwischen den einzelnen Problemebenen ausreichend zu reflektieren. Es wird aber auch deutlich, dass auf der Grundlage der bisher vorliegenden strukturierungstheoretischen Begriffe und Methoden ein analytisches Modell entwickelt werden kann, auf dessen Basis sich konkrete soziale Prozesse und Felder aufklären lassen. Strukturierung stellt somit kein neues Paradigma im Sinne einer Metatheorie dar, sondern umfasst eine Vielzahl von grundlegenden Einsichten und analytischen Möglichkeiten für ein soziologisches Forschungsprogramm, das es noch deutlicher auszuarbeiten gilt.
Abstract (eng):
In the sociological theory formation, there is a far-reaching agreement that a theory forming difference between action and structure cannot be conceptualised bipartitely but has to be overcome analytically. This paper is concentrating on the works of Anthony Giddens and examines to what extent the developed approach of a theoretical concept may overcome the existing deficits of the sociological theory. For a theory comparison, categories have been developed which systematically reconstruct the central acceptances of the theory of structuration in theoretical, sociological, and analytical regard. In view of Giddens’s major theses, according to which the relationship of action and structure determined till now dualistically must be convicted into a mutual duality, the questions of sociological order must change from a concentration on standards and values to a category which includes in its analysis both scope and time and thus fundamentally change the basic dimensions of the modern age, the theory of structuration can be characterized as a theory of general validity. However, in Giddens’s work we find far-reaching theoretical suggestions for a determination of the sociological basic problems, however, it turns out that he failed to reflect the relation between the individual problem levels sufficiently. On the other side, it is evident that on the basis of the theoretical concepts and methods existing till now an analytical model can be developed which contributes to the solution of concrete social processes and fields. Therefore, the theory of structuration doesn’t represent a new paradigm in the sense of a metatheory but contains a variety of basic insights and analytical possibilities for a sociological research program which has to be worked out still more considerably.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 8 Zugriffe HTML: 20 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 25 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 31 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 41 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 71 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 63 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 52 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe HTML: 41 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 61 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 37 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 28 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe HTML: 20 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 29 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 37 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe HTML: 64 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 36 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe HTML: 84 Zugriffe PDF: 66 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 46 Zugriffe PDF: 109 Zugriffe HTML: 48 Zugriffe PDF: 67 Zugriffe HTML: 46 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe HTML: 39 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 37 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 23 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 50 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 52 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 77 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 92 Zugriffe PDF: 46 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 185 Zugriffe PDF: 52 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 196 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe HTML: 147 Zugriffe PDF: 48 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 131 Zugriffe PDF: 54 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 142 Zugriffe PDF: 53 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 80 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe HTML: 51 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 35 Zugriffe PDF: 42 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 87 Zugriffe PDF: 67 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Startseite 8 2 4 3 4 1 6 10 1 1 4   1 2 8 1   1       2 4 4 3 2 2 2 2   3 1 3   2 3
HTML 20 25 31 41 71 63 52 41 61 37 28 20 29 37 64 36 84 46 48 46 39 37 23 50 52 77 92 185 196 147 131 142 80 51 35 87
PDF 33 16 32 31 19 29 30 24 37 24 41 30 25 29 41 17 66 109 67 35 27 25 39 13 33 34 46 52 39 48 54 53 32 39 42 67

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 90 (2.5 pro Monat)
  • HTML – 2304 (64 pro Monat)
  • PDF – 1378 (38.28 pro Monat)
 
 
Generiert am 30.10.2014, 07:03:45