edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Katja Mériau
Titel: The influence of individual differences on neural correlates of emotional and cognitive information process
Gutachter: Elke van der Meer; Henrik Walter; Hauke R. Heekeren
Erscheinungsdatum: 13.12.2007
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10084047)
Fachgebiet(e): Psychologie
Schlagwörter (ger): Emotion, funktionelle Magnetresonanztomographie (fMRT), interindividuelle Unterschiede, duales Gedächtnismodell der Emotion
Schlagwörter (eng): functional magnetic resonance imaging (fMRI), individual differences, emotion, dual memory model of emotion
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II
Zitationshinweis: Mériau, Katja: The influence of individual differences on neural correlates of emotional and cognitive information process; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II , publiziert am 13.12.2007, urn:nbn:de:kobv:11-10084047
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Moderne Mehr-Ebenen-Ansätze gehen davon aus, dass Emotionen auf unterschiedlichen Ebenen der Informationsverarbeitung und durch unterschiedliche Prozesse erzeugt werden. Im Rahmen des ‘dual memory model of emotion’ werden diese Prozesse als schematische (automatische) und propositionale (kontrollierte) Verarbeitungsprozesse bezeichnet. Darüber hinaus integriert das Modell Strategien zur Emotionsregulation, wie Aufmerksamkeitslenkung und semantische Elaborierung emotionaler Information. Über die zugrundeliegenden neuronalen Korrelate weiß man bisher allerdings noch wenig. Die vorliegende Arbeit konzentriert sich auf die Identifizierung behavioraler und neuronaler Korrelate der schematischen und propositionalen Verarbeitungsprozesse und wie diese durch interindividuelle Differenzen in der Affektivität und in der kognitiven Verarbeitung von Emotionen moduliert werden. Interindividuelle Differenzen im aktuellen negativen Affekt waren mit Aktivitätsveränderungen in der Insula während der schematischen Verarbeitung negativer Stimuli assoziiert. Dies kann als verstärkte Verarbeitung des hedonischen Wertes negativer Stimuli in Individuen mit hohem aktuellen negativen Affekt interpretiert werden. Interindividuelle Differenzen in der Zustandsangst und im kognitiven Verarbeiten von Emotionen modulierten behaviorale und neuronale Korrelate propositionaler Verarbeitungsprozesse. Hohe Zustandsangst und Schwierigkeiten im kognitiven Verarbeiten von Emotionen waren assoziiert mit erhöhtem kognitiven Aufwand, wenn der emotionale Gehalt der Stimuli ignoriert werden musste. Die neuronalen Befunde deuten darauf hin, dass für Individuen mit Schwierigkeiten im kognitiven Verarbeiten von Emotionen Aufmerksamkeitslenkung im Vergleich zu Elaborierung emotionaler Informationen eine weniger effektive Strategie zur Emotionsregulation darstellt.
Abstract (eng):
Modern multi-level theories claim that emotion may be generated by different ways using different processes. The dual memory model of emotion refers to these processes as schematic processing (automatic) and propositional processing (controlled). The model further integrates emotion regulatory strategies, such as redirection of attention and emotional elaboration as essential components of emotion processing. However, research on the neurobiological correlates of the different processing modes is scarce. Hence, the present work focuses on the identification of behavioral and neural correlates of the hypothesized processing modes and how these are modulated by individual differences in affectivity and in the cognitive processing of emotions. Individual differences in state negative affect were associated with altered activity in the insula during schematic processing of negative emotional information. This may indicate increased processing of the hedonic dimension of aversive stimuli in individuals with high state negative affect. Individual differences in state anxiety and in the cognitive processing of emotions modulated behavioral and neural correlates of propositional processing of emotional information. Specifically, in individuals with high state anxiety and with difficulties to cognitively process emotions, redirection of attention was associated with increased cognitive effort. Findings at the neural level indicate that re-direction of attention as compared to elaboration of emotional information may represent a less effective emotion regulatory strategy in individuals with difficulties to cognitively process emotions.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 6 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 43 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 52 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 45 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 43 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 43 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 53 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 45 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 42 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Startseite 6 1 6 1 4         1 3 2         2 2 2 7 5 2 4 5 3 5 2 3 3 1 2 6 2      
PDF 20 16 12 11 25 17 27 17 19 14 26 15 21 21 33 19 43 24 52 45 43 22 43 17 21 29 44 23 33 41 53 45 42 23 33 28

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 80 (2.22 pro Monat)
  • PDF – 1017 (28.25 pro Monat)
 
 
Generiert am 19.09.2014, 12:00:06