edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Anne Schwarz
Titel: Aspekte der Morphosyntax und Tonologie im Buli – mit Schwerpunkt auf dem Buli von Wiaga
Gutachter: Brigitte Reineke; Gudrun Miehe
Erscheinungsdatum: 01.11.2007
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10085362)
Fachgebiet(e): Andere Sprachen ; Sprachwissenschaft, Linguistik
Schlagwörter (ger): Oti-Volta, Gursprache, Grammatik, Tonsprache, Nominalklassensystem, Verbaspekt, Assoziativkonstruktion, Kompositum, Deixis
Schlagwörter (eng): Oti-Volta, Gur language, Grammar, Tone language, Noun class system, Verbal aspect, Associative constructions, Compound, Deixis
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät III
Zitationshinweis: Schwarz, Anne: Aspekte der Morphosyntax und Tonologie im Buli – mit Schwerpunkt auf dem Buli von Wiaga; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät III , publiziert am 01.11.2007, urn:nbn:de:kobv:11-10085362
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.

Abstract (ger):
Gegenstand der Arbeit sind verschiedene Aspekte der Morphosyntax und Tonologie im Buli, einer in Ghana (Upper East Region nahe der Grenze zu Burkina Faso) gesprochenen Gursprache des Niger-Kongo-Phylums, die bisher nur unzureichend beschrieben wurde. Die grammatische Beschreibung gibt einen umfangreichen Einblick in das sprachliche System des Buli und umfasst Kapitel zu den folgenden Themen: Phonologie, Nominalklassensystem, Pronominalsystem, Komplexe Nominalphrasen und nominale Syntagmen, Verbsystem. Dies geschieht in erster Linie anhand des in Wiaga gesprochenen Buli, wird aber durch die Bezugnahme auf andere Dialekte sowie auf verwandte Gursprachen ergänzt, beispielsweise hinsichtlich der Bewertung tonaler Divergenzen in Nominalklassensuffixen oder in Assoziativkonstruktionen. Die autosegmental angelegte Tonstudie verfolgt keine theoretischen Ziele, sondern hat sich unmittelbar aus dem Bedarf einer adäquaten Beschreibung der synchronen Sprache ergeben, in der Ton sowohl in lexikalischer als auch in grammatischer Hinsicht ganz zentrale Aufgaben übernimmt. Dabei wurden neben regelmäßigen Ton–Sandhi-Erscheinungen (Tieftonausbreitung) auch interessante Phänomene an den Schnittstellen der Phonologie zur Syntax und zur Semantik-Pragmatik vorgefunden, z.B. die tonale Kongruenz bestimmter Verbformen mit der Diskursrolle des Subjekts (+/- Diskurspartizipant, d.h. 1./2. Person vs. 3. Person) oder das Vorkommen eines Grenztons an äußerungsfinalen Morphemen, zu denen auch die Klassensuffixe indefiniter Substantive und enklitische Objektpronomen am Verb gehören. Im Rahmen der morphosyntaktischen Analysen wurde unter anderem ein aus typologischer Sicht spannender nominaler Kompositionstyp identifiziert, der sich neben seinen strukturellen Eigenschaften auch durch eine spezifische possessive Semantik auszeichnet und vermutlich an der Entwicklung von attributiven (qualifizierenden) Adjektiven und eines von zwei Zahlwörtern für ‘eins’ beteiligt war.
Abstract (eng):
This work deals with different aspects of the morphosyntax and tonology in Buli, a Gur language of the Niger-Congo-Phylum, which is spoken in Ghana (Upper East Region near the border to Burkina Faso) and has so far been described insufficiently. The grammatical description provides an extensive insight into the linguistic system of Buli and contains chapters concerning the following topics: phonology, noun class system, pronominal system, complex noun phrases and nominal syntagmata, and verb system. It is primarily based on the Buli variant spoken in Wiaga and supplemented by reference to other dialects as well as to related Gur languages, for instance with regard to tonal divergencies in noun class suffixes and in associative constructions. Following an autosegmental model, the tonal study does not aim at theoretic enhancement, but results directly from the need of an adequate description of the synchronic language in which tone plays an important role in lexicon and grammar. Besides regular Tone-Sandhi (Low tone spreading), interesting phenomena at the phonology/syntax interface as well as at the phonology/semantics-pragmatics interface were observed – e.g. some verb forms displaying tonal agreement with the discourse role of the subject (+/- discourse participant, i.e. 1st / 2nd vs. 3rd person) or the appearance of a boundary tone on utterance-final morphemes, including the noun class suffixes of indefinite nouns and the enclitic object pronouns at the verb. In the course of the morphosyntactic analysis, a typologically remarkable nominal compound type was identified that is distinguished by structural features as well as by specific possessive semantics and can be assumed to be involved in the development of attributive (qualifying) adjectives and one of two numerals with the meaning ‘one’.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 11 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 14 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 18 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 14 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 15 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 20 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe Startseite: 34 Zugriffe PDF: 40 Zugriffe Startseite: 31 Zugriffe PDF: 49 Zugriffe Startseite: 21 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 30 Zugriffe PDF: 51 Zugriffe Startseite: 31 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe Startseite: 12 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 45 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 53 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Startseite 11 1 4 3 4 5       8 9           4 2 2 9 6 14 18 14 5 7 5 15 20 34 31 21 30 31 12 2 4 11
PDF 5 7 11 8 24 12 8 12 22 23 18 7 9 15 15 18 24 25 34 23 36 16 32 22 21 32 30 27 37 40 49 35 51 44 41 29 45 53

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 342 (9 pro Monat)
  • PDF – 960 (25.26 pro Monat)
 
 
Generiert am 27.11.2014, 12:07:38