edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Sabine Wortmann
Titel: Lebensstilkonflikte sozialer Minderheiten im Berliner Quartiersmanagementgebiet Schöneberger Norden
Gutachter: Hartmut Häußermann; Susanne Frank
Erscheinungsdatum: 25.04.2008
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-100214810)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100215530)
Fachgebiet(e): Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie
Schlagwörter (ger): Lebensstilkonflikte, Minderheiten, kulturelle Desintegration, Schöneberger Norden von Berlin
Schlagwörter (eng): lifestyle-related conflicts, minorities, cultural disintegration, Berlin district Schöneberger Norden
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät III
Zitationshinweis: Wortmann, Sabine: Lebensstilkonflikte sozialer Minderheiten im Berliner Quartiersmanagementgebiet Schöneberger Norden; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät III , publiziert am 25.04.2008, urn:nbn:de:kobv:11-100215530
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Die Arbeit über Lebensstilkonflikte sozialer Minderheiten im Berliner Quartiersmanagement Schöneberger Norden widmet sich einem Konflikt zwischen zwei Gruppen in einem Quartier. Es handelt sich um die Angriffe vor allem arabischer Jugendlicher gegen Homosexuelle und Einrichtungen von Homosexuellen-Initiativen im Schöneberger Norden. Im Kontext der Diskussion um kulturelle Desintegrationstendenzen steht hier die Frage im Mittelpunkt, wie ein konfliktfreies Zusammenleben von sozialen Gruppen mit extrem unterschiedlichen Auffassungen zur sexuellen Freiheit gelingen kann. Simmels Theorie einer gleichgültigen Toleranz als Garant eines friedlichen Nebeneinanders verschiedener Individuen mit unterschiedlichen Lebensstilen in Großstädten wird als Basiskonzept der Untersuchung angenommen. Lebensstile als Integrationsmomente werden darüber hinaus zum zentralen theoretischen Bezugsrahmen der Arbeit. Die an Fallbeispiele geknüpfte These, dass die Integration der Stadtgesellschaft im Untersuchungsgebiet nicht länger gelingt, wird in Bezug auf die o.g. Minderheiten mit Hilfe von Experteninterviews qualitativ überprüft. Die Auswertungen der Experteninterviews und eines Gruppeninterviews mit arabischen Jugendlichen führt zum Ergebnis, dass das hier zu konstatierende Misslingen des Integrationsprozesses vor allem an eine stark akzeptierte Gewaltanwendung der sozial benachteiligten Jugendlichen mit Migrationshintergrund geknüpft ist. Verschiedene niedrig schwellige Angebote zur Förderung wechselseitiger Akzeptanz gewaltfreier Kommunikation der unterschiedlichen Minderheiten folgen der Ergebnisdarstellung.
Abstract (eng):
This dissertation, about lifestyle-related problems in the Berlin district of “Schöneberger Norden,” addresses the conflict between two culturally very different groups within the neighbourhood. It concerns primarily the offences by mainly Arabic young men against homosexuals and homosexual initiatives in Schöneberger Norden. In the debate over cultural disintegration, the question arises how these different groups can manage to live together in peaceful coexistence, given their radically different attitudes towards sexual freedom. The theoretical context of this research is informed: by Simmel´s urban theory that an indifferent tolerance is the guarantor of peaceful coexistence among individuals with different lifestyles; and by the idea that lifestyles form moments of integration. The thesis relates three different case studies and shows that the peaceful coexistence in “Schöneberger Norden” is under threat for the above mentioned minorities. This assumption is tested and verified through the qualitative analysis of expert interviews. An evaluation of the interviews and of a group discussion with young Arabic men showed that the failure of the integration process was correlated to a strong common acceptance of the use of violence among socially disadvantaged youth with migration backgrounds. Various proposals to promote mutual acceptance among the minority groups through modes of non-violent communication conclude the presentation of the results.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 6 Zugriffe PDF: 145 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 121 Zugriffe Startseite: 16 Zugriffe PDF: 152 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 93 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 151 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 116 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 155 Zugriffe PDF: 85 Zugriffe PDF: 138 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 146 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 151 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 75 Zugriffe PDF: 124 Zugriffe PDF: 182 Zugriffe PDF: 233 Zugriffe PDF: 145 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 183 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 172 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 91 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 70 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 119 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 194 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 140 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 137 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 94 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe PDF: 78 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 81 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 77 Zugriffe Startseite: 12 Zugriffe HTML: 1 Zugriffe PDF: 106 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 134 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe HTML: 25 Zugriffe PDF: 164 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 27 Zugriffe PDF: 127 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 42 Zugriffe PDF: 163 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 23 Zugriffe PDF: 102 Zugriffe HTML: 5 Zugriffe PDF: 92 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 76 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Startseite 6 3 16 8 11 6 7     5 5 4         8 3 3 8 9 4 7 5 4 13 10 2 12 6 9 4 5 5   6
HTML                                                         1 15 25 27 42 23 5 8
PDF 145 121 152 93 151 116 155 85 138 146 151 75 124 182 233 145 183 172 91 70 119 194 140 137 94 78 81 77 106 134 164 127 163 102 92 76

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 194 (5.39 pro Monat)
  • HTML – 146 (18.25 pro Monat)
  • PDF – 4612 (128.11 pro Monat)
 
 
Generiert am 23.09.2014, 19:44:39