edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Sebastian Heinz
Titel: Preservation of quasiconvexity and quasimonotonicity in polynomial approximation of variational problems
Gutachter: Andreas Griewank; Sören Bartels; Jan Kristensen
Erscheinungsdatum: 01.09.2008
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10092364)
Fachgebiet(e): Mathematik
Schlagwörter (ger): Approximationssatz von Weierstraß, Variationsrechnung, elliptische partielle Differentialgleichungen, nichtlineare Optimierung, Quasikonvexität, Quasimonotonie, Polynomiale Approximierung
Schlagwörter (eng): Weierstrass approximation theorem, Calculus of variations, Elliptic partial differential equations, Non-linear programming, Quasiconvexity, Quasimonotonicity, Polynomial approximation
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II
Zitationshinweis: Heinz, Sebastian: Preservation of quasiconvexity and quasimonotonicity in polynomial approximation of variational problems; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II , publiziert am 01.09.2008, urn:nbn:de:kobv:11-10092364
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit drei Klassen ausgewählter nichtlinearer Probleme, die Forschungsgegenstand der angewandten Mathematik sind. Diese Probleme behandeln die Minimierung von Integralen in der Variationsrechnung (Kapitel 3), das Lösen partieller Differentialgleichungen (Kapitel 4) und das Lösen nichtlinearer Optimierungsaufgaben (Kapitel 5). Mit deren Hilfe lassen sich unterschiedlichste Phänomene der Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie der Ökonomie mathematisch modellieren. Als konkretes Beispiel werden mathematische Modelle der Theorie elastischer Festkörper betrachtet. Das Ziel der vorliegenden Arbeit besteht darin, ein gegebenes nichtlineares Problem durch polynomiale Probleme zu approximieren. Um dieses Ziel zu erreichen, beschäftigt sich ein großer Teil der vorliegenden Arbeit mit der polynomialen Approximation von nichtlinearen Funktionen. Den Ausgangspunkt dafür bildet der Weierstraßsche Approximationssatz. Auf der Basis dieses bekannten Satzes und eigener Sätze wird als Hauptresultat der vorliegenden Arbeit gezeigt, dass im Übergang von einer gegebenen Funktion zum approximierenden Polynom wesentliche Eigenschaften der gegebenen Funktion erhalten werden können. Die wichtigsten Eigenschaften, für die dies bisher nicht bekannt war, sind: Quasikonvexität im Sinne der Variationsrechnung, Quasimonotonie im Zusammenhang mit partiellen Differentialgleichungen sowie Quasikonvexität im Sinne der nichtlinearen Optimierung (Theoreme 3.16, 4.10 und 5.5). Schließlich wird gezeigt, dass die zu den untersuchten Klassen gehörenden nichtlinearen Probleme durch polynomiale Probleme approximiert werden können (Theoreme 3.26, 4.16 und 5.8). Die dieser Approximation zugrunde liegende Konvergenz garantiert sowohl eine Approximation im Parameterraum als auch eine Approximation im Lösungsraum. Für letztere werden die Konzepte der Gamma-Konvergenz (Epi-Konvergenz) und der G-Konvergenz verwendet.
Abstract (eng):
In this thesis, we are concerned with three classes of non-linear problems that appear naturally in various fields of science, engineering and economics. In order to cover many different applications, we study problems in the calculus of variation (Chapter 3), partial differential equations (Chapter 4) as well as non-linear programming problems (Chapter 5). As an example of possible applications, we consider models of non-linear elasticity theory. The aim of this thesis is to approximate a given non-linear problem by polynomial problems. In order to achieve the desired polynomial approximation of problems, a large part of this thesis is dedicated to the polynomial approximation of non-linear functions. The Weierstraß approximation theorem forms the starting point. Based on this well-known theorem, we prove theorems that eventually lead to our main result: A given non-linear function can be approximated by polynomials so that essential properties of the function are preserved. This result is new for three properties that are important in the context of the considered non-linear problems. These properties are: quasiconvexity in the sense of the calculus of variation, quasimonotonicity in the context of partial differential equations and quasiconvexity in the sense of non-linear programming (Theorems 3.16, 4.10 and 5.5). Finally, we show the following: Every non-linear problem that belongs to one of the three considered classes of problems can be approximated by polynomial problems (Theorems 3.26, 4.16 and 5.8). The underlying convergence guarantees both the approximation in the parameter space and the approximation in the solution space. In this context, we use the concepts of Gamma-convergence (epi-convergence) and of G-convergence.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 11 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 12 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 15 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe Startseite: 16 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Startseite 11   6 7 7 5 3     2 6 8         3 2 10 4 5 9 10 3 8 10 8 10 9 12 9 9 8 15 9 10 16
PDF 21 5 21 18 11 4 7 11 22 10 13 12 16 20 27 18 18 37 39 29 27 25 28 25 13 30 25 18 35 30 26 32 35 33 31 38 38

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 234 (6.32 pro Monat)
  • PDF – 848 (22.92 pro Monat)
 
 
Generiert am 26.10.2014, 00:15:46