edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Jens Rump
Titel: Fraktionierte Magnetresonanzelastographie am menschlichen Herzen
Gutachter: Jürgen P. Rabe; Johannes Bernarding; Ingolf Sack
Erscheinungsdatum: 23.09.2008
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10092543)
Fachgebiet(e): Physik
Schlagwörter (ger): Herz-MRE, Elastographie, Fraktionierte Kodierung, Steady-State-MRE, Herzbildgebung, Phasenpräparation, MRE
Schlagwörter (eng): heart-MRE, elastography, fraktional encoding, steady-state MRE, heart-imaging, phasepräparation, MRE
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I
Zitationshinweis: Rump, Jens: Fraktionierte Magnetresonanzelastographie am menschlichen Herzen; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I , publiziert am 23.09.2008, urn:nbn:de:kobv:11-10092543
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.

Abstract (ger):
Zu den wichtigsten Werkzeugen in der medizinischen Diagnostik gehören bildgebende Verfahren, wie die Magnetresonanztomographie. Ein weiteres diagnostisches Hilfsmittel ist die Palpation, die es erlaubt, Veränderungen oberflächennaher Organe qualitativ zu erfassen. Die Magnetresonanzelastographie (MRE) stellt eine Kombination dieser Techniken dar. Das Prinzip der MRE besteht darin Gewebedeformationen aufgrund extern induzierter Scherwellen mittels bewegungssensitiver MR-Bildgebung darzustellen und über die Art der Deformation auf die Elastizität des Gewebes zu schließen. Einen großen Anteil schwerwiegender Erkrankungen bilden Störungen des Herz-Kreislaufsystems. Das Ziel dieser Arbeit war es, eine Methode zu entwickeln, die in-vivo MRE am menschlichen Herzen ermöglicht. Die Weiterentwicklung der mechanischen Anregungseinheit ergab mit Einführung eines Audio-Lautsprechers das nötige Instrument, Vibrationen in innere Organe zu übertragen. Der entscheidende Faktor bei der Herz-MRE war die Geschwindigkeit der Aufnahme, die zur Entwicklung der ''fraktionierten MRE'' führte. Die Basis waren schnelle Herzbildgebungstechniken, wie die balancierte Steady-State- (bSSFP) und Spoiled Steady-State-Technik (SPGRE). Die Einführung eines unbalancierten Phasenpräparationsgradienten in der bSSFP-Aufnahmetechnik lieferte ein verbessertes SNR und zusammen mit der SPGRE-MRE-Aufnahmetechnik ließen sich damit MRE-Studien auch am menschlichen Herzen durchführen. Es gelang erstmals, extern induzierte mechanische Schwingungen in das Herz zu koppeln und mittels fraktionierter MRE mit hoher zeitlicher Auflösung zu detektieren. Die in 6 gesunden Probanden beobachtete Modulation der Scherwellenamplituden innerhalb des Myokards korrelierte sehr gut mit den Kontraktionszuständen des Herzens. Die entwickelten Techniken und Methoden sind ein Schritt hin zur routinemäßigen klinischen Anwendung der MRE am Herzen und deuten auf ein hohes Potential im Bereich der Diagnostik kardialer Erkrankungen hin.
Abstract (eng):
Imaging techniques, including magnetic resonance imaging, belong to the most important tools in modern medical diagnostics. Another diagnostic aid is palpation, which is suitable for the qualitative characterization of pathological changes in organs near the surface. Magnetic resonance elastography (MRE) is a combination of these techniques. In principle, MRE uses motion-sensitive MR-imaging to depict tissue deformation caused by externally induced shear waves. The type of deformation supply useful information about the elasticity of the tissue. Cardiac disorders are among the most common diseases. The goal of this study was to develop a method of applying in-vivo MRE to the human heart. The development of the mechanical stimulus, ultimately resulting in the introduction of an audio speaker as the source of vibration, provided the necessary means to introduce vibrations into inner organs. A crucial factor in applying MRE to the heart is the speed of the recording, which led to the development of "fractional MRE". The currently conventional fast heart imaging techniques were used as a starting point. The use of an unbalanced phase preparation gradient in the balanced steady-state imaging technique resulted in an improved phase-to-noise ratio. Along with the spoiled steady-state MRE imaging technique, initial MRE-studies on the human heart were performed. For the first time, externally induced mechanical vibrations were successfully introduced into the heart and were detected using fractional MRE with a high temporal resolution. The modulation of the shear wave amplitudes observed in the myocard of 6 healthy subjects correlated with the phases of the cardiac cycle. The techniques and methods developed here are a step toward routine clinical application of MRE of the heart and indicate high potential in the area of early diagnosis of cardiac disease.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 3 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 1 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 3 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe PDF: 3 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 22 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Startseite 3 1 6 3 5 3 1       5 4         4 2 5 3 2 5 2 6 3 7 22 6 1 2 2 5 3 1 5 2 1 3
PDF 5 1 3 14 6 8 9 11 6 7 7 15 3 9 13 7 18 19 22 16 15 16 11 17 8 16 18 21 35 30 37 35 41 23 13 28 14 37

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 123 (3.24 pro Monat)
  • PDF – 614 (16.16 pro Monat)
 
 
Generiert am 21.11.2014, 11:20:12