edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Sina Bartfeld
Titel: NF-kappaB activation in infections with Helicobacter pylori or Legionella pneumophila
Gutachter: Thomas F. Meyer; Wolfgang Uckert; Claus Scheidereit
Erscheinungsdatum: 21.07.2009
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10099734)
Fachgebiet(e): Biowissenschaften, Biologie
Schlagwörter (ger): NF-kappaB, RNAi, p65, Helicobacter, Legionella, screen
Schlagwörter (eng): NF-kappaB, RNAi, p65, Helicobacter, Legionella, screen
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I
Lizenz: Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Keine Bearbeitung (CC BY NC ND)
Zitationshinweis: Bartfeld, Sina: NF-kappaB activation in infections with Helicobacter pylori or Legionella pneumophila; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I , publiziert am 21.07.2009, urn:nbn:de:kobv:11-10099734
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Bakterielle Infektionen aktivieren den Transkriptionsfaktor NF-κB. Dies trägt sowohl zur Immunantwort, als auch zum Überleben der Wirtszellen bei. In Infektionen mit dem Bakterium Helicobacter pylori stellt diese doppelte Funktion einen mechanistischen Link zwischen der chronischen Entzündung und der Krebsentstehung dar. Für das intrazelluläre Bakterium Legionella pneumophila ist das Überleben der Wirtszelle notwendig für die Vermehrung. Bisher sind jedoch bei beiden Infektionen die Signalwege, die zur NF-κB-Aktivierung führen, nicht ausreichend untersucht. Um NF-κB analysieren zu können, wurden hier monoklonale Zelllinien hergestellt, die ein Fusionsprotein der NF-κB-Untereinheit p65 mit GFP stabil exprimieren. Die Kerntranslokation von p65-GFP kann mit Fluoreszenz-Mikroskopie visualisiert und mit automatischer Bildanalyse quantifiziert werden. Mit dieser Methode konnte zum ersten Mal eine durch ein Bakterium induzierte Oszillation von p65-GFP gezeigt werden. In einem RNAi-basierten Hochdurchsatzscreen wurde diese Methode eingesetzt um neue Faktoren im NF-κB-Signalweg zu identifizieren. Dabei wurde die Infektion mit H. pylori mit den Induktoren TNFα und IL-1β verglichen. Insgesamt wurden 24 Regulatoren identifiziert. Die Identifikation dieser Faktoren vertieft nicht nur unser Verständnis des NF-κB-Signalweges, sondern bietet auch neue molekulare Ziele für mögliche zukünftige Therapien. Bei der detaillierten Analyse der L. pneumophila-induzierten NF-κB-Aktivierung konnte ein einzigartiger, zwei-phasiger Ablauf gezeigt werden. Zunächst verursachte bakterielles Flagellin eine starke, aber kurze Aktivierung. Später war p65 dauerhaft über Stunden im Kern lokalisiert, was eng an die Replikation der Bakterien gekoppelt war. Da die kontinuierliche Kernlokalisation für Transkriptionsfaktoren der NF-κB Familie sehr ungewöhnlich ist, könnte dies ein Hinweis für eine Manipulation durch das Bakterium sein, um das Überleben der Wirtszelle zu sichern.
Abstract (eng):
Infection with pathogens leads to activation of the transcription factor NF-κB. This contributes both to the immune response as well as survival of host cells. In infection with the bacterium Helicobacter pylori, this dual function provides a mechanistic link between the chronic inflammation and cancer development. In infection with the intracellular pathogen Legionella pneumophila, the survival oft he host cell is necessary for replication. However, in both infections, the signaling pathways leading to NF-κB activation are not well understood. Here, in order to investigate NF-κB activation, monoclonal cell lines were generated that stably express the NF-κB subunit p65 fused to GFP. Nuclear translocation of p65-GFP can be visualized by fluorescence microscopy and quantified by software-based picture analysis. Using this technology, oscillations of p65-GFP nuclear translocation could be shown after H. pylori infection. To identify new factors important for NF-κB activation, the new assay was used to conduct an RNAi-based screen. In the screen, infection with H. pylori was compared to induction with the cytokines TNFα and IL-1β. In total, 24 key regulators for NF-κB were identified. The identification of these factors broadens our understanding of NF-κB signaling and could provide targets for future therapies. Finally, detailed observation of NF-κB activation induced by L. pneumophila in single cells revealed a unique, biphasic NF-κB activation. During the first hours, bacterial flagellin induced strong but transient activation. Then, p65 translocated continuously to the nucleus over hours without oscillation. Testing an array of bacterial mutants, a tight link between bacterial replication and continuous NF-κB activation could be shown. Because this continuous nuclear localization is very unusual for a transcription factor of the NF-κB family, this indicates that L. pneumophila could manipulate NF-κB to ensure host cell survival.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 5 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe PDF: 2 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 40 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 50 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 52 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 64 Zugriffe PDF: 89 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 60 Zugriffe PDF: 90 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 60 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 53 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe PDF: 54 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Startseite 5   6 5 8 6       4 7 1         1 7 1 5 1 3 3   4 4 2 2 2 1   4   1 4 5  
PDF 8 2 9 11 9 9 20 27 27 35 34 30 25 39 30 28 33 28 35 36 39 39 40 39 23 35 31 50 52 64 89 60 90 60 53 38 54

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 92 (2.49 pro Monat)
  • PDF – 1331 (35.97 pro Monat)
 
 
Generiert am 21.10.2014, 05:13:14