edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Lenka Ivantysynova
Titel: RFID in manufacturing – mapping the shop floor to It-enabled business process
Gutachter: Oliver Günther; Frank Straube
Erscheinungsdatum: 16.07.2009
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10099858)
Fachgebiet(e): Wirtschaft
Schlagwörter (ger): Fabrik, RFID, Produktion, IT-Prozesse, Kosten und Nutzen
Schlagwörter (eng): RFID, Manufacturing, IT processes, shop floor, costs and benefits
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Lizenz: Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Keine Bearbeitung (CC BY NC ND)
Zitationshinweis: Ivantysynova, Lenka: RFID in manufacturing – mapping the shop floor to It-enabled business process; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät , publiziert am 16.07.2009, urn:nbn:de:kobv:11-10099858
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
In dieser Doktorarbeit wird untersucht, wie Radiofrequenz-Identifizierung (RFID) zu einer Optimierung von Produktionsprozessen beitragen kann.
In den ersten Kapiteln wird analysiert, welchen potenziellen Nutzen die Anwendung von RFID für Prozessoptimierungen ergibt und welche Herausforderungen daraus erwachsen. Diesbezüglich wurden sechs Fallstudien in Produktionsbetrieben durchgeführt, in denen die Autorin mögliche RFID-Szenarien untersuchte. Basierend auf den Fallstudien wertet sie sieben RFID-Anwendungsszenarien aus. Diese sind entweder ein Ersatz von Barcodes oder eine Anwendung, die nur mit Hilfe von RFID ermöglicht wird.
Kap. 4 und 5 beschäftigen sich mit der Frage, wie RFID in die existierende IT-Infrastruktur eingebettet werden kann. Dafür evaluiert die Autorin zunächst generelle IT-Infrastrukturen bei verschiedenen, produzierenden Unternehmen, indem sie weitere sieben Fallstudien durchführt. Im Anschluss erstellt sie Leitlinien für eine Integration von RFID in existierende Softwaresysteme, bei der die in diesen Fallstudien gewonnenen Anforderungen erfüllt werden.
Für die Produktion gibt es noch immer keine dedizierten Modelle für die Berechnung von quantifizierbaren und die Abschätzung von nicht-quantifizierbaren Nutzen und Kosten von RFID-Einführungen. Daher untersucht die Autorin in Kap. 6 quantifizierbare und nicht-quantifizierbare Kosten und Nutzen von RFID-Einführungen in der Produktion.
In Kap. 7 untersucht die Autorin RFID-Anwendungen, die über die Unternehmensgrenzen hinausgehen: RFID kann, wenn es in inter-organisatorischen Systemen implementiert ist, einen Informationsaustausch in Echtzeit gewährleisten. Jedoch stellte sie bei den Unternehmen neben den unternehmensinternen auch in den inter-organisatorischen RFID-Szenarien Vorbehalte gegenüber RFID-Einführungen fest. Daher analysiert und identifiziert sie wichtige Faktoren für die Einführung von RFID in Lieferketten am Beispiel der Lieferkette der Automobilindustrie.
Abstract (eng):
In this thesis, the author investigates how radio-frequency identification (RFID) technology can contribute to the optimization of production processes.
In the first chapters the author analyzes potential benefits and challenges of using RFID to improve production processes. To this end, she conducted case studies at six German manufacturing enterprises in which she explores possible RFID scenarios. Based on the case studies she evaluates seven use cases for RFID. They are either a replacement of bar codes or an application that can only be realized using RFID. Furthermore, the autor evaluates which challenges the manufacturer has to face when applying RFID.
Chapters 4 and 5 deal with the question of how RFID can be embedded into an existing IT infrastructure. For this the author first evaluates general IT infrastructures at diverse manufacturers by conducting seven additional case studies. She then designs guidelines for integrating the RFID requirements obtained from the case studies into existing software systems, showing where RFID data processing can fit in.
The manufacturing domain still lacks dedicated models for evaluating costs and benefits of an RFID rollout especially concerning the intangible, non-quantifiable aspects of such an investment. Therefore, Chapter 6 presents such a model.
In Chapter 7 the author looks beyond inter-enterprise RFID applications in manufacturing: RFID can ensure real-time information sharing when implemented in inter-organizational systems along the supply chain. However, besides challenges in intra-organizational scenarios of applying RFID in production processes, the author can also observe an inter-organizational reservation of embedding RFID in supply chains. Therefore, the author analyzes and identifies important determinants of adopting RFID in supply chains; taking the automotive as an example.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 8 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe PDF: 66 Zugriffe PDF: 66 Zugriffe PDF: 56 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 59 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 65 Zugriffe PDF: 61 Zugriffe PDF: 60 Zugriffe PDF: 123 Zugriffe PDF: 85 Zugriffe PDF: 66 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 66 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 69 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 73 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 63 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 119 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 68 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 46 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 53 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 52 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 42 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 70 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 60 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 88 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 95 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 75 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 70 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 212 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 42 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 82 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Startseite 8 2 4 2 3 1       2 5           4 1 8 4 2 2 3 5 10 4 3 5 1 4 4 7 2 5 2 6
PDF 31 28 21 25 36 38 66 66 56 59 65 61 60 123 85 66 66 69 73 63 119 68 46 53 52 36 42 70 60 88 95 75 70 212 42 82

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 109 (3.03 pro Monat)
  • PDF – 2367 (65.75 pro Monat)
 
 
Generiert am 21.09.2014, 02:15:38