edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Ole Waldmann
Titel: Untersuchung der Transportphänome magnetiserter Plasmen in der Umgebung materieller Limiter
Gutachter: Gerd Fußmann; Uwe Schumacher; Dirk Naujoks
Erscheinungsdatum: 21.07.2009
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100100146)
Fachgebiet(e): Physik
Schlagwörter (ger): Turbulenz, Magnetisierte Plasmen, Plasmatransport, Plasma-Wand-Wechselwirkung, Langmuirsonde, Optische Spektroskopie, Fluktuationen
Schlagwörter (eng): turbulence, optical spectroscopy, plasma transport, magnetized plasma, plasma-wall interaction, Langmuir probe, fluctuations
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I
Lizenz: Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Keine Bearbeitung (CC BY NC ND)
Zitationshinweis: Waldmann, Ole: Untersuchung der Transportphänome magnetiserter Plasmen in der Umgebung materieller Limiter; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I , publiziert am 21.07.2009, urn:nbn:de:kobv:11-100100146
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Es wurden die Transportphänomene magnetisierter Plasmen in der Umgebung materieller Limiter am linearen Plasmagenerator PSI-2 unter Verwendung von elektrischen und optischen Diagnostiken untersucht. Der Senkrechtdiffusionskoeffizient wurde mit D= 5 m^2/s und einer 1/B-Abhängigkeit bestimmt. Der dominierende Prozess des Radialtransportes ist turbulenter Natur. Unter Berücksichtigung der Volumenionisation kann das radiale Dichteprofil konsistent beschrieben werden. Der Schaft einer Langmuirsonde reduziert in einem magnetisierten Plasma die Elektronendichte. Dieses wurde mit zwei Sonden untersucht. Es wird eine globale Teilchenbilanz vorgestellt, die diese Reduktion beschreibt. Bringt man einen Limiter in ein strömendes magnetisiertes Plasma ein, so bildet sich hinter diesem ein Schatten aus. Vor dem Limiter zeigt sich für einige Plasmaregime ein inverser Schatten. Beide sind durch die starke Abhängigkeit der Emissivität von der Elektronentemperatur zu erklären. Ortsaufgelöste Messungen mit Langmuirsonden und optischer Spektroskopie bestätigen dieses experimentell und zeigen kurze Skalenlängen der Dichte für den Abfall vor und den Anstieg hinter einem Limiter. Die Längen zeigen keine klare Skalierung mit dem Ionengyrationsradius. Es werden ortsaufgelöste Messungen der Plasmaparameter mit einer Langmuirsonde vor einem Limiter unter schrägem Einfall vorgestellt. In Wasserstoffplasmen lässt sich der Dichteverlauf mit dem Modell von Chodura [Cho:82] gut beschreiben. In einer stationären Bogenentladung sind Fluktuationen in der Entladungsspannung zu finden. Diese Fluktuationen erzeugen suprathermische Elektronen, die von Limitern geblockt werden. Durch das Einbringen von Limitern werden turbulente räumliche Strukturen erzeugt, die in das Schattengebiet eindringen. Diese sind sowohl optisch mit Photomultipliern als auch als Fluktuation des Ionensättigungsstromes einer Langmuirsonde nachweisbar. Die Strukturen können den Quertransport in den Plasmaschatten verstärken.
Abstract (eng):
The transport phenomena of magnetized plasmas in the vicinity of a material limiter have been investigated. The investigations were carried out at the linear plasma generator PSI-2 with electrical and optical diagnostics. The perpendicular diffusion coefficient was determined as D= 5 m^2/s with a magnetic field dependence of 1/B. The dominant process of the radial transport is therefore anomalous. By consideration of volume ionization the radial density profile can be consistently described. The shaft of a Langmuir probe acts as a particle sink and reduces electron density. This was investigated using two probes. The reduction can be explained in terms of a global particle model. On immersing a limiter into a streaming, magnetized plasma a distinct shadow region is observed downstream of the target. In addition, for some plasma conditions the region upstream of the target forms an inverse shadow. Both observations can be explained by the strong dependence of the emissivity on electron temperature. This is confirmed experimentally by Langmuir probes and optical spectroscopy. Spatially resolved measurements reveal short scale lengths for a decrease of density in front of and an increase behind a limiter. These lengths do not clearly scale with the ion gyroradius. Spatially resolved Langmuir probe measurements taken in front of a limiter at oblique incidence are presented. For hydrogen plasmas the model of Chodura [Cho:82] describes the density profile quite well. In a stationary arc discharge fluctuations in the discharge voltage are found. The fluctuations produce suprathermal electrons. These electrons are blocked by limiters. A limited plasma produces turbulent spatial structures which penetrate into the shadow region. These structures can be detected with photomultipliers and also as a fluctuation in the ion saturation current of a Langmuir probe. They can enhance perpendicular transport into the plasma shadow.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 5 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 3 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 43 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Startseite 5 1 8 3 2 2 2     3 3 6         2 1 1 6 1 2 5 1 2 6 7 1 2 5 6 4 4  
PDF 6 6 11 6 8 3 12 8 9 7 9 10 10 17 19 9 11 17 25 25 25 16 22 13 12 28 21 15 25 27 32 25 43 27

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 91 (2.68 pro Monat)
  • PDF – 559 (16.44 pro Monat)
 
 
Generiert am 24.07.2014, 00:14:11