edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Calogero Castronovo
Titel: Die Leseförderung in Spanien – eine Herausforderung im 21. Jahrhundert
Gutachter: Frank Heidtmann; Robert Funk
Erscheinungsdatum: 10.09.2009
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-100211783)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100101689)
Fachgebiet(e): Bibliotheks- und Informationswissenschaft
Schlagwörter (ger): Spanien, Bibliothekswesen, Öffentliche Bibliothek, Leseförderung, Leseförderungsplan, Leseverhalten, Buchkaufverhalten, Lesepolitik, Verlagswesen, Bibliothekssystem, Schulbibliothek, Nationalbibliothek, Universitätsbibliothek, Buchmesse, Einfaches Lesen
Schlagwörter (eng): Spain, public library, reading promotion, reading promotion plan, reading habits, book buying habits, reading policy, publishing world, librarianship, library system, school library, national library, university library, book fair, easy reading
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät I
Zitationshinweis: Castronovo, Calogero: Die Leseförderung in Spanien – eine Herausforderung im 21. Jahrhundert; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät I , publiziert am 10.09.2009, urn:nbn:de:kobv:11-100101689
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Zu Beginn des 21. Jahrhunderts ist in Spanien eine Leseförderungsoffensive gestartet worden, deren primäres Ziel es ist, die großen Schwächen der Lesegewohnheiten in der spanischen Bevölkerung zu beheben, und somit allen Bürgern den Zugang zur Informations- und Wissensgesellschaft zu ermöglichen. Im ersten Teil der Arbeit werden die historischen Hintergründe für die heutigen Defizite erläutert und eine Reihe von aktuellen Studien zum Leseverhalten der Spanier analysiert. Eine Untersuchung über das Verlagswesen und dessen Auswirkung auf die Lesehaltung der Gesellschaft, sowie eine genaue Darstellung des im Jahre 2007 erlassenen Gesetzes zur Buch-, Lektüre- und Bibliothekspolitik dienen dazu, einen Rahmen für die unternommenen Schritte zu bilden. In dem zweiten Teil richtet sich der Fokus auf die seit Beginn des Jahrhunderts gestarteten Maßnahmen zur Leseförderung, darunter, als integrativer Mittelpunkt den Leseförderungsplan der zentralen Regierung und weiter die Projekte der Landesregierungen und der Kommunen, sowie Aktionen die zum größten Teil auf private Initiative zurückgehen. Die öffentliche Präsentation des vom Bundeskulturministerium entwickelten, ersten, nationalen Leseförderungsplanes im Jahr 2001 markierte den Anfang für einen Wandelprozess in der Lesekultur des Landes. Im letzten Teil der Dissertation wird, angesichts der basalen Funktion der Bibliotheken als Zentren der Leseanimation, auf die Entwicklung des spanischen Bibliotheksystems in den letzten drei Dekaden und insbesondere der Öffentlichen und der Schulbibliotheken eingegangen.
Abstract (eng):
At the beginning of the 21st century the Spanish government launched the most important reading promotion campaign in the history of the country. The objective campaign, that still continues, is to correct the important deficiencies of the reading habits of the Spaniards and to guarantee the access to the information and knowledge society for every citizen. In the first part of the thesis, the author describes the historical reasons for the present reading deficiencies in the population. He also analyzes the most important studies about the reading habits in Spain. An investigation about the situation of the publishing world and its effects on the reading culture, and an account oft the law on Books, Reading and Libraries from 2007 helped to create the context in which the new efforts to improve the reading competence are taking place. In the second part of the work the author analyzes the most representative projects of reading promotion, that have been started from the central, but also from regional and municipal administrations, as well as from private initiators. The most important among these projects is the National Reading Promotion Plan. It was developed from the Spanish Ministry of Culture and has the function of an integration and reference point for all the local reading promotion actions in the country. The public presentation of this Plan in 2001 represented the beginning of a deep transformation process of the reading culture of the nation. As the libraries have always been indispensable centres for reading promotion, the last part of the thesis describes the development of the Spanish librarian system in the three last decades focusing special interest on the school and public libraries. I
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 26 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 14 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 845 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 1027 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 1068 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe PDF: 56 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 52 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 53 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 40 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 55 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 48 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 71 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 1 Zugriffe PDF: 45 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 6 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe HTML: 17 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe HTML: 30 Zugriffe PDF: 77 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 27 Zugriffe PDF: 85 Zugriffe Startseite: 19 Zugriffe HTML: 44 Zugriffe PDF: 94 Zugriffe Startseite: 19 Zugriffe HTML: 41 Zugriffe PDF: 114 Zugriffe Startseite: 28 Zugriffe HTML: 24 Zugriffe PDF: 96 Zugriffe Startseite: 26 Zugriffe HTML: 28 Zugriffe PDF: 118 Zugriffe Startseite: 25 Zugriffe HTML: 40 Zugriffe PDF: 118 Zugriffe Startseite: 16 Zugriffe HTML: 24 Zugriffe PDF: 102 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 54 Zugriffe PDF: 76 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 47 Zugriffe PDF: 99 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Startseite 26 9 14 845 1027 1068 3     8 4 5         2 2 4 2 1 3 11 6 1 11 8 5 19 19 28 26 25 16 3 2
HTML                                               1 6 17 30 27 44 41 24 28 40 24 54 47
PDF 25 41 16 22 28 26 27 19 33 26 18 25 22 36 56 31 37 52 53 40 55 48 71 45 39 41 77 85 94 114 96 118 118 102 76 99

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 3203 (88.97 pro Monat)
  • HTML – 383 (29.46 pro Monat)
  • PDF – 1911 (53.08 pro Monat)
 
 
Generiert am 15.09.2014, 10:08:14