edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Sandra Schwele
Titel: Human cytomegalovirus-specific regulatory and effctor T cells are clonally identical
Gutachter: Hans-Dieter Volk; Alf Hamann; Susanne Hartmann
Erscheinungsdatum: 28.09.2009
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100101981)
Fachgebiet(e): Biowissenschaften, Biologie
Schlagwörter (ger): Immunologie, regulatorische T zellen, Cytomegalovirus, Adoptive T-zell Therapie
Schlagwörter (eng): Immunology, regulatory T cells, Cytomegalovirus, Adoptive T-cell therapy
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I
Lizenz: Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Keine Bearbeitung (CC BY NC ND)
Zitationshinweis: Schwele, Sandra: Human cytomegalovirus-specific regulatory and effctor T cells are clonally identical; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I , publiziert am 28.09.2009, urn:nbn:de:kobv:11-100101981
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.

Abstract (ger):
Die Mehrzahl der im Thymus generierten CD4+CD25high regulatorischen T-Zellen (Treg) besitzt hohe Affinität gegenüber körpereigenen Antigenen. Es ist bekannt, dass T-Zell Rezeptoren (TCR) auf Treg Zellen in der Peripherie zusätzlich auch fremde Antigene verschiedener Pathogene wie Parasiten, Bakterien und Viren erkennen. Wenig ist bekannt über das klonale T-Zell Rezeptor Repertoire dieser Treg Populationen und ihre Beziehung zu CD4+CD25low effektor T-Zellen (Teff) im Menschen. In dieser Studie analysieren wir humane TCR auf expandierten Treg and Teff Zellen mit definierter Antigen Spezifität für Haupthistokompatibilitätskomplex (MHC) Klasse II restringierte „fremde“ Epitope des Cytomegalovirus (CMV). Bemerkenswerterweise fanden wir, dass der gleiche TCR Vb-CDR3 Klon in beiden funktionell unterschiedlichen Subpopulationen in vitro dominant expandiert ist. Im Unterschied zu ihren klonal-identischen Teff Gegenspielern, exprimieren die suppressiven Treg Zellen kaum CD127 und IL-2, aber hohe Mengen an IFNg und IL-10. Zusammen mit der signifikant erhöhten FOXP3 Expression, trotz unvollständiger foxp3-DNA Demethylierung, lassen sich die CMV-spezifischen CD4+CD25high Treg Zellen einem induzierten Treg (iTreg) Phänotyp zuordnen mit Ähnlichkeit zum beschriebenen Tr-1 Phänotyp. Darüber hinaus konnten wir die klonale TCR Identität auch in frisch isolierten CD4+CD25low und CD4+CD25high Subpopulationen bestätigen, was die Entstehung von CMV-spezifischen Treg Zellen bereits in vivo nahe legt. Periphere CD25high Treg Zellen supprimieren die anti-virale Immunantwort in Patienten mit häufigen CMV-Reaktivierungen, was auf ihre Bildung als Reaktion chronischer Antigenexposition interpretiert werden kann. Unsere Ergebnisse beweisen erstmals direkt, dass aus dem gleichen humanen T-Zell Klon Teff und Treg Zellen mit identischer Spezifität entstehen können und lassen vermuten, dass die Treg Induktion in der Peripherie durch häufige Antigenexposition vorangetrieben wird.
Abstract (eng):
The majority of thymically arised regulatory CD4+CD25high T cells (Treg) show high affinity to self-antigens. It has been proposed that T-cell receptors (TCR) on Treg cells in the periphery also recognize foreign-antigens from pathogens, such as bacteria and viruses. Studies in mice have shown that peripheral Treg cells can be generated not only from naïve T cells but also from effector T cells (Teff). However, in humans the clonal TCR-repertoire of these Treg populations and their relation to effector CD4+CD25low Teff is not sufficiently known up to date. Here, we analyzed human TCRs derived from expanded Treg and Teff cells with defined specificity to MHC class-II restricted “foreign” epitopes of Cytomegalovirus (CMV). Remarkably, we found that both functionally distinct subsets share the same dominant TCR-CDR3 clones in vitro. In contrast to their Teff counterparts, the Treg cells express low CD127 and IL-2, but high IL-10 upon antigen stimulation. Therefore, together with increased FOXP3 expression, but incomplete foxp3 DNA-demethylation, human CMV-antigen specific Treg cells exhibit an induced phenotype (iTreg) in vitro with similarity to recently described Tr-1 phenotype. Moreover, the clonal identity was confirmed in freshly isolated CD4+CD25low and CD4+CD25high subsets, suggesting their generation occurred already in vivo. Peripheral CD25high Treg cells suppress the anti-viral immune response in patients with frequent CMV-reactivations, implying their development as reaction on chronic antigen-exposure. Our results demonstrate directly for the first time, that the same human T-cell clone can possess the phenotype of Teff and Treg cells with specificity to identical foreign epitopes and suggest that Treg-induction in the periphery is supported by frequent antigen-exposure.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 5 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe PDF: 43 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 42 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 59 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Startseite 5   6 1 3 1       1 2 1         1 1 1 4 1 5 1 1   3 1 1 1   3       2 2   2
PDF 13 8 6 12 24 12 11 28 25 28 23 35 17 37 43 35 37 27 29 41 30 28 42 25 19 27 37 25 38 36 44 27 36 27 31 24 30 59

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 50 (1.32 pro Monat)
  • PDF – 1076 (28.32 pro Monat)
 
 
Generiert am 27.11.2014, 14:18:20