edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Cindy Gutzeit
Titel: Interference of Varicella-Zoster Virus (VZV) with the CD1 antigen presenting system on immature dendritic cells
Gutachter: Carmen Scheibenbogen; Detlev H. Krüger; Andreas Sauerbrei
Erscheinungsdatum: 17.12.2009
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-100214275)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100106006)
Fachgebiet(e): Biowissenschaften, Biologie
Schlagwörter (ger): Dendritische Zellen, Immunevasion, angeborene Immunantwort, Varicella-Zoster Virus (VZV), gamma-delta T-Zellen, CD1 Antigenpräsentation, Interleukin-12 (IL-12), Interferon-gamma (IFN-gamma), Toll-like Rezeptor 2 (TLR2)
Schlagwörter (eng): innate immunity, Varicella-Zoster Virus (VZV, Dendritic cells, gamma-delta T cells, CD1 antigen presenting system, Immunevasion, interleukine-12 (IL-12), interferon-gamma (IFN-gamma), Toll-like receptor 2 (TLR2)
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I
Lizenz: Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Keine Bearbeitung (CC BY NC ND)
Zitationshinweis: Gutzeit, Cindy: Interference of Varicella-Zoster Virus (VZV) with the CD1 antigen presenting system on immature dendritic cells; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I , publiziert am 17.12.2009, urn:nbn:de:kobv:11-100106006
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.

Abstract (ger):
Das human pathogene Varicella-Zoster Virus (VZV) gehört zur Familie der Herpesviren und ist weltweit verbreitet. Die Primärinfektion verursacht Varicellen, welche durch einen bläschenartigen Hautausschlag charakterisiert ist. Im Anschluss daran etabliert VZV eine lebenslange Latenz und verursacht nach Reaktivierung Herpes Zoster. Seit 2004 ist der Lebendimpfstoff aus attenuierten Virionen des VZV-Stammes V-Oka in Deutschland empfohlen. Im Gegensatz zur Infektion mit zirkulierenden virulenten VZV Stämmen tritt nach Verimpfung des Vakzin-Stammes V-Oka kein Exanthem auf. Die Haut ist der Hauptreplikationsort von VZV und immunologische Unterschiede zwischen virulentem VZV und dem Vakzin-Stamm treten hier am deutlichsten auf. In der vorliegenden Arbeit konnte eine neue Immunevasionsstrategie virulenter VZV Stämme aufgedeckt werden, welche erklären könnte, wie virulente VZV Stämme frühe antivirale Immunantworten umgehen. In Hautläsionen von Herpes Zoster Patienten konnte eine massive Infiltration von myeloiden inflammatorischen Dendritischen Zellen beobachtet werden. In vitro Studien mit Monozyten abgeleiteten Dendritischen Zellen (DC), welche inflammatorische DC repräsentieren, zeigten, eine signifikant erhöhte Expression von CD1c Molekülen nach Infektion mit dem Vakzin-Stamm, sowie virulentem VZV. Funktionelle Untersuchungen mit intraepithelialen CD1c-restringierten gamma delta T Zellen zeigten, dass DC nach Infektion mit dem Vakzin-Stamm phänotypisch und funktionell reiften und somit die T Zellen zur IFN-gamma Sekretion stimulierten. Im Gegensatz dazu wurde die funktionelle Reifung von DC, die mit virulentem VZV infiziert waren, geblockt. Folglich wurde kein bioaktives IL-12 sezerniert, welches als entscheidendes Cytokin zum Aufbau einer antiviralen T-Helfer 1 Immunantwort beiträgt. Darüber hinaus konnte gezeigt werden, dass virulentes VZV die Signalkaskade des Toll-like Rezeptors 2 (TLR2) in DC inhibiert und somit die IL-12 Produktion verhindert.
Abstract (eng):
Varicella-zoster virus (VZV) which belongs to the family of herpesviruses is restricted to humans and distributed worldwide. Primary infection of VZV causes chickenpox characterized by a disseminated rash. Thereafter, VZV establishes a lifelong latency and can be reactivated to cause herpes zoster. Since 2004 the attenuated strain V-Oka of VZV was licensed for Germany to immunize children against VZV infection. In contrast to infection by circulating virulent VZV strains, vaccination with V-Oka remains asymptomatic. The skin is the major replication site of VZV and immunological differences between virulent VZV and the vaccine should become most apparent within this immune organ. In summary, this study discovered a new immune evasion strategy of virulent VZV strains which might explain how virulent VZV strains overcome innate antiviral responses. A strong infiltration of myeloid-derived inflammatory DCs has been detected in skin lesions of herpes zoster patients. In vitro studies with monocyte-derived dendritic cells (DCs), reflecting inflammatory DCs, showed that they were efficiently infected by both, the vaccine and a virulent VZV strain. Intriguingly, a significant upregulation of CD1c molecules on VZV-infected DCs was observed. Functional investigations using intraepithelial CD1c-restricted gamma delta T cells revealed that DCs infected with the vaccine virus were fully instructed to mature, thereby promoting IFN-gamma secretion of gamma-delta T cells. In striking contrast, DCs infected with virulent VZV strains were efficiently blocked to mature functionally. In detail, they did not secrete bioactive IL-12 which is an instrumental cytokine for generation of antiviral T helper 1 responses. Moreover, virulent VZV blocked Toll-like receptor 2 (TLR2) signaling in DCs thereby preventing production of bioactive IL-12 which in turn inhibited IFN-gamma secretion by gamma-delta T cells.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 7 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 42 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 85 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 59 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 74 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 35 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 42 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 38 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 79 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe HTML: 97 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 90 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Nov
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Nov
14
Startseite 7 7 8 6 11 7 9     8 7           5 3 1 6 7 2 9 2 6 6 6 4 8 6 4 5 6 5 5 7 5 8 7
HTML                                                         10 42 85 59 74 35 42 38 79 97 90
PDF 13 5 8 9 13 10 14 12 8 19 17 10 7 11 18 6 30 17 11 22 23 14 22 19 15 14 26 23 26 20 24 20 29 21 23 17 19 18 23

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 193 (4.95 pro Monat)
  • HTML – 651 (59.18 pro Monat)
  • PDF – 656 (16.82 pro Monat)
 
 
Generiert am 19.12.2014, 10:28:05