edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Magisterarbeit

Autor(en): Tobias Fabian Erik Schütz
Titel: "Wem muss das Schnitzel schmecken, damit es lecker ist?" – zur Semantik und Pragmatik von Prädikaten des persönlichen Geschmacks
Gutachter: Manfred Krifka; Markus Egg
Erscheinungsdatum: 16.12.2009
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100112199)
Fachgebiet(e): Sprachwissenschaft, Linguistik
Schlagwörter (ger): Relativismus, Prädikat des persönlichen Geschmacks, Urteilsparameter, Lasersohn
Schlagwörter (eng): relativism, predicate of personal taste, judge, lasersohn
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät II
Lizenz: Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen (CC BY NC SA)
Zitationshinweis: Schütz, Tobias Fabian Erik: "Wem muss das Schnitzel schmecken, damit es lecker ist?" – zur Semantik und Pragmatik von Prädikaten des persönlichen Geschmacks; Magisterarbeit, Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät II , publiziert am 16.12.2009, urn:nbn:de:kobv:11-100112199
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Ziel dieser Arbeit ist es, ein Erklärungsmodell für Prädikate des persönlichen Geschmacks zu finden, welches die semantischen und pragmatischen Phänomene, die sich bei diesen Prädikaten beobachten lassen, erklären und voraussagen kann. Zunächst werden diese Phänomene beschrieben. Im Anschluss werden die Erklärungsmodelle von Peter Lasersohn (2005, 2008, 2009) und von Tamina Stephenson (2007) vorgestellt und diskutiert. Lasersohns Modell erweist sich als geeignet, die semantischen Phänomene zu erklären. Zur Erklärung einiger Sonderfälle, in denen mehrere Prädikate des persönlichen Geschmacks innerhalb eines Satzes vorkommen, schlage ich vor, die Existenz eines Gruppenindividuums anzunehmen, das als relevanter Urteilender in diesen Fällen dienen kann. Stephensons Modell erweist sich als geeignet, die pragmatischen Phänomene zu erklären. Der pragmatische Aspekt ihres Modell wird an Lasersohns Modell angepasst, um ein einheitliches Erklärungsmodell zu erhalten.
Abstract (eng):
The goal of this paper is to find an explanatory model for "predicates of personal taste", that is capable of explaining and predicting the observable semantic and pragmatic phenomena. After describing those phenomena, the explanatory models developed by Peter Lasersohn (2005, 2008, 2009) and by Tamina Stephenson (2007) are presented and discussed. Lasersohn''s model proves suitable for the explanation of the semantic phenomena. For the explanation of some special cases, where more than one predicate of personal taste is present in one phrase, I propose to assume a "group individual", serving as the relevant judge in those cases. Stephenson''s model proves suitable for the explanation of the pragmatic phenomena. The pragmatic aspect of her model is adapted to Lasersohn''s model, to result in a consistent explanatory model for predicates of personal taste.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 1 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 47 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 56 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 50 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 50 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 61 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 62 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 74 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 87 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 82 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 73 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 107 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 66 Zugriffe Startseite: 18 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 16 Zugriffe PDF: 54 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Jan
12
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Jan
12
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Startseite 1 1 1 3 4 2 9 1 6 4 8 9 11 10 5 5 1 6 1 7 6 3 7 4 6 8 3 7 3 2 6 7 6 6 18 16
PDF 18 4 6 22 19 10 16 12 23 25 32 16 18 28 10 34 32 47 56 50 50 32 18 26 26 35 61 62 74 87 82 73 107 66 36 54

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 203 (5.64 pro Monat)
  • PDF – 1367 (37.97 pro Monat)
 
 
Generiert am 24.10.2014, 18:23:29