edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Ernst Ludwig Wirl
Titel: Mikroprimstellen für p-adische Zahlkörper
Gutachter: E.-W. Zink; P. Schneider; E. Große-Klönne
Erscheinungsdatum: 14.02.2011
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100181347)
Fachgebiet(e): Mathematik
Schlagwörter (ger): Mikroprimstelle, Galoistheorie lokaler Körper, formale Gruppe, Lubin-Tate-Potenzreihe, Coleman-Potenzreihe, Normenkörper, Normkörper
Schlagwörter (eng): microprime, Galois theory for local fields, formal group, Lubin-Tate power series, Coleman power series, field of norms
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II
Lizenz: Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Keine Bearbeitung (CC BY NC ND)
Zitationshinweis: Wirl, Ernst Ludwig: Mikroprimstellen für p-adische Zahlkörper; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II , publiziert am 14.02.2011, urn:nbn:de:kobv:11-100181347
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Mikroprimstellen wurden eingeführt von J. Neukirch im Rahmen der abstrakten Klassenkörpertheorie. Eine Verallgemeinerung der Zerlegungsgruppen von Primstellen globaler Körper motivierte die rein gruppentheoretische Definition der Mikroprimstellen als gewisse Äquivalenzklassen von Frobeniuselementen. Auf den Fall der Galoisgruppen lokaler oder globaler Körper angewendet, ergibt diese Theorie eine Beschreibung spezieller Konjugationsklassen. Die Hauptaufgabe von J. Neukirch ist, die zahlentheoretische Bedeutung der Mikroprimstellen zu verstehen, das heißt, sie in Termen des Grundkörpers anzugeben. J. Mehlig und E.-W. Zink fanden eine Bijektion zwischen Mikroprimstellen und normverträglichen Folgen von Primelementen in Körpertürmen. Diese Türme entstehen durch die Fixkörper der abgeleiteten Untergruppen der Trägheitsgruppe. Auf diese Weise betrachtet man Mikroprimstellen für die entsprechenden Faktorgruppen der absoluten Galoisgruppe, um dann einen projektive Limes zu bilden. Im ersten Schritt ist eine Bijektion zwischen relativen Mikroprimstellen und Konjugationsklassen von Primelementen gezeigt worden. Das Hauptergebnis dieser Arbeit ist eine vollständige Antwort auf die Frage von J. Neukirch im zweiten Schritt. Es wird eine Normabbildung für Lubin-Tate-Potenzreihen verschiedener Höhe angegeben und der projektive Limes bezüglich dieser Normabbildungen gebildet. Dazu werden Ergebnisse der Klassenkörpertheorie auf einen ''''fastabelschen'''' Fall übertragen. Schließlich können die Mikroprimstellen als Galoisorbits von normverträglichen Abfolgen normischer Lubin-Tate-Potenzreihen beschrieben werden. Die Koeffizienten aller dieser Lubin-Tate-Potenzreihen sind in einer endlichen unverzweigten Erweiterung des Grundkörpers. Also kann man zu einer gegebenen normverträglichen Abfolge normischer Lubin-Tate-Potenzreihen den Koeffizientenkörper definieren. Der Grad dieses Körpers bzw. die Länge des Galoisorbits entspricht dem Grad der zugehörigen Mikroprimstelle.
Abstract (eng):
Micro primes were introduced by J. Neukirch in the context of abstract class field theory. A generalization of decomposition groups of primes of global fields led him to a purely group theoretical definition of micro primes as certain equivalence classes of Frobenius elements. Applied to the case of Galois groups of local or global fields this theory yields a description of special conjugacy classes. The main problem already posed by J. Neukirch is to understand the number theoretical meaning of micro primes, that is to describe them in terms of the base field. J. Mehlig and E.-W. Zink established a bijection between micro primes and norm compatible sequences of prime elements in field towers. These towers arise as fixed point fields for the sequence of derived subgroups of the inertia group. So one has to study micro primes for the corresponding factor groups of the absolute Galois group and then to form a projective limit. In the first step, a bijection between relative micro primes and conjugacy classes of prime elements has been obtained. The main result of this project is a complete answer to the problem of J. Neukirch for the second step. One has to introduce norm maps between Lubin-Tate power series of different height and the projective limit has to be taken with respect to these norm maps. For this purpose results from class field theory are transferred to an ''''almost abelian'''' case. In the end micro primes can be described as Galois orbits of norm compatible sequences of normic Lubin-Tate power series. The coefficients of all the Lubin-Tate power series are in finite unramified extensions of the base field. Therefore one can define a field of coefficients for a given norm compatible sequence of normic Lubin-Tate power series. The degree of that field respectively the length of the Galois orbit is at the same time the degree of the corresponding micro prime.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 2 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 2 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 3 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 2 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe PDF: 2 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Startseite 2 1 5   5 1       3 2 4         3   2 5 3 5 4 4 1 5 1 3 1 4 2 4 3 2 1 2
PDF 7 2 5 5 12 3 5 6 6 5 2 7 6 8 6 2 18 13 13 14 22 8 12 16 7 9 9 16 4 9 20 6 16 22 9 8

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 78 (2.17 pro Monat)
  • PDF – 338 (9.39 pro Monat)
 
 
Generiert am 22.09.2014, 17:28:04