edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Corneliu Catalin Neacsu
Titel: Tip-enhanced near-field optical microscopy – from symmetry selectivity to single molecule sensitivity
Gutachter: Thomas Elsässer; Markus B. Raschke; Oliver Benson
Erscheinungsdatum: 14.02.2011
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100183214)
Fachgebiet(e): Physik
Schlagwörter (ger): aperturlosen optischen Nahfeldmikroskopie, Nahfeld_optische_frequenzverdopplung, s-SNOM, TERS
Schlagwörter (eng): scattering-type near-field optical microscopy, near-field SHG, s-SNOM, TERS
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I
Lizenz: Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Keine Bearbeitung (CC BY NC ND)
Zitationshinweis: Neacsu, Corneliu Catalin: Tip-enhanced near-field optical microscopy – from symmetry selectivity to single molecule sensitivity; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I , publiziert am 14.02.2011, urn:nbn:de:kobv:11-100183214
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Die vorliegende Arbeit beschreibt neue Entwicklungen im Verständnis und in der Umsetzung der optischen Nahfeldmikroskopie (scattering - type scanning near-field optical microscopy, s-SNOM) für die lineare und nichtlineare optische Bildgebung mit ultrahoher Auslösung und Empfindlichkeit. Die fundamentalen Mechanismen, die der Feldverstärkung am Ende von ultrascharfen metallischen Spitzen zugrunde liegen, werden systematisch behandelt. Die plasmonischen Eigenschaften der Spitze wurden erstmalig beobachtet, und ihre Bedeutung für die optische Kopplung zwischen Spitze und Probe sowie für die sich ergebende Einengung des Nahfeldes wird diskutiert. Ein aperturloses Nahfeldmikroskop für die spitzenverstärkte Ramanspektroskopie (tip-enhanced Raman spectroscopy, TERS) wurde entwickelt. Die Grundlagen der TERS und die wesentliche Rolle des plasmonischen Verhaltens der Spitze sowie die klare Unterscheidung von Nahfeld-Ramansignatur und Fernfeld-Abbildungsartefakten werden beschrieben. Nahfeld Raman Verstärkungsfaktoren von bis zu 10 wurden erreicht, was einer Feldverstärkung von bis zu 130 entspricht und Raman-Messungen bis auf Einzel-Molekül-Niveau ermöglichte. Die optische Frequenzverdopplung (second harmonic generation, SHG) an einzelnen Spitzen wurde untersucht. Aufgrund ihrer teilweise asymmetrischen Nanostruktur erlauben die Spitzen eine klare Unterscheidung von lokalen Oberflächen und nichtlokalen Volumenbeiträgen zur nichtlinearen Polarisation sowie die Analyse ihrer Polarisations- und Emissions-Auswahlregeln. Die spitzenverstärkte Frequenzverdopplungs-Spektroskopie und die räumlich hoch aufgelöste Abbildung auf Basis des dielektrischen Kontrasts werden demonstriert. Mit Hilfe einer phasen-sensitiven, Selbst-homodyn-Frequenzverdopplungs-s-SNOM-Abbildungsmethode kann die Oberflächen-Struktur der intrinsischen 180-Domänen im hexagonal multiferroischen YMnO aufgelöst werden.
Abstract (eng):
This thesis describes the implementation of scattering-type near-field optical microscopy (s-SNOM) for linear and nonlinear optical imaging. The technique allows for optical spectroscopy with ultrahigh spatial resolution. New results on the microscopic understanding of the imaging mechanism and the employment of s-SNOM for structure determination at solid surfaces are presented. The method relies on the use of metallic probe tips with apex radii of only few nanometers. The local-field enhancement and its dependence on material properties are investigated. The plasmonic character of Au tips is identified and its importance for the optical tip-sample coupling and subsequent near-field confinement are discussed. The experimental results offer valuable criteria in terms of tip-material and structural parameters for the choice of suitable tips required in s-SNOM. An near-field optical microscope is developed for tip-enhanced Raman spectroscopy (TERS) studies. The principles of TERS and the role of the tip plasmonic behavior together with clear distinction of near-field Raman signature from far-field imaging artifacts are described. TERS results of monolayer and submonolayer molecular coverage on smooth Au surfaces are presented. Second harmonic generation (SHG) from individual tips is investigated. As a partially asymmetric nanostructure, the tip allows for the clear distinction of local surface and nonlocal bulk contributions to the nonlinear polarization and the analysis of their polarization and emission selection rules. Tip-enhanced SH microscopy and dielectric contrast imaging with high spatial resolution are demonstrated. SHG couples directly to the ferroelectric ordering in materials and in combination with scanning probe microscopy can give access to the morphology of mesoscopic ferroelectric domains. Using a phase sensitive self-homodyne SHG s-SNOM imaging method, the surface topology of 180 intrinsic domains in hexagonal multiferroic YMnO is resolved.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 6 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe PDF: 56 Zugriffe PDF: 80 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 78 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 84 Zugriffe PDF: 76 Zugriffe PDF: 82 Zugriffe PDF: 77 Zugriffe PDF: 60 Zugriffe PDF: 43 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 64 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 42 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 46 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 55 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 70 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 68 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 69 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 60 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 69 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 98 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 115 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe PDF: 134 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 165 Zugriffe PDF: 189 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 166 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 107 Zugriffe PDF: 79 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Startseite 6   8 2 6 3       1 2           1 5 1 7 6 9 5 2 3 4 3 5 7 13 11   1 1  
PDF 33 14 8 12 30 23 21 56 80 78 84 76 82 77 60 43 64 42 46 38 55 70 68 69 32 60 69 98 115 134 165 189 166 107 79

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 112 (3.2 pro Monat)
  • PDF – 2443 (69.8 pro Monat)
 
 
Generiert am 23.08.2014, 17:27:18