edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Agnes Przewozny
Titel: Reproduktionsmanagement in Milchviehbetrieben
Gutachter: Kurt. J. Peters; Vera Bitsch
Erscheinungsdatum: 07.03.2011
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100183986)
Fachgebiet(e): Landwirtschaft, Veterinärmedizin
Schlagwörter (ger): Fruchtbarkeit, Stress, Brandenburg, Befragung, Reproduktion, Motivation, Gender, Milchkühe, Qualifikation, Milchleistung, Zwischenkalbezeit, Haltungsumwelt, Laufgang, Liegeflächen, Tiergerechtheit, Brunstbeobachtung, Bullenauswahl, Zuchtziel, Totgeburtenrate, Personalmanagement, Leistungslohn, qualitativ
Schlagwörter (eng): fertility, stress, Brandenburg, survey, gender, reproduction, dairy-cows, dairy-herd, calving-interval, milk-performance, housing, floor, lying-area, animal-welfare, heat detection, sire-selection, breeding-objective, stillbirth, personnel management, motivation, qualification, performance-pay, qualitative
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Landwirtschaftlich-Gärtnerische Fakultät
Lizenz: Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Keine Bearbeitung (CC BY NC ND)
Zitationshinweis: Przewozny, Agnes: Reproduktionsmanagement in Milchviehbetrieben; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Landwirtschaftlich-Gärtnerische Fakultät , publiziert am 07.03.2011, urn:nbn:de:kobv:11-100183986
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.

Abstract (ger):
Die Arbeit liefert eine umfassende Beschreibung der Managementmethoden von Milcherzeugerbetrieben unter dem Fokus Herdenfruchtbarkeit. Die Studie analysiert Einflüsse des Managements auf Reproduktions- und Milchleistung und verfolgt hierzu einen bio-sozialen Forschungsansatz. Die Daten wurden 2007 in Interviews mit Herdenmanagern und Stallrundgängen anhand von Fragebögen in 84 v.a. Brandenburger Milcherzeugerbetrieben erhoben. Die Fragen betrafen u.a. Haltungsumwelt, Stressvermeidung, Herden-, Reproduktions- und Personalmanagement. Die Leistungsdaten der Herden entstammen der Milchleistungsprüfung 2007. Die Datenanalyse umfasste qualitative und quantitative Methoden. Abhängige Variablen waren Zwischenkalbezeit (ZKZ) und 305-Tage-Milchleistung (ML). Im Mittel betrug die Herdengröße 306,3 Kühe (+/-238,3), die ZKZ 413,2d (+/-18,73) und die ML 8555kg (+/-1132,9). Die ZKZ sank tendenziell mit steigender ML (r=-0,188, p=0,10). Die ML stieg mit der Herdengröße (r=0,29, p=0,01). Die Laufgänge (LG) waren in 71,25% der Betriebe nass und rutschig. Hier war die ZKZ tendenziell länger (+16,6d, p=,055) als bei trockenen, rutschfesten LG. Die Liegeflächen (LF) waren in 29,9% der Betriebe trocken und elastisch. Hier war die ML höher (+1110kg, p=0,011) als bei nassen, harten LF. Eine eindeutige Zuordnung der Verantwortung für die Brunstkontrolle wirkte tendenziell positiv auf die ZKZ (-6,3d, p=0,129). Akademisch ausgebildete Herdenmanagerinnen erzielten eine höhere ML als gleichqualifizierte Männer (+752,9kg, p=0,005) bei gleicher ZKZ und damit eine günstigere Relation von Reproduktions- und Milchleistung. Motivierung durch materielle und soziale Anreize bzw. Verantwortungsübertragung und gute Kommunikation war mit einer höheren ML verbunden als Motivierung durch Leistungslohn (+ ca. 1000kg, p=0,009). Die Studie belegt die Notwendigkeit verbesserter Haltungsbedingungen und bietet eine Grundlage für vertiefende Studien zum Personalmanagement in Milchviehbetrieben.
Abstract (eng):
This study provides a comprehensive characterization of current management methods of dairy farms, focusing on herd fertility. Relations of management factors to fertility and milk performance are analyzed following a bio-social approach. In 2007 a questionnaire survey including face-to-face interviews and direct observations was conducted in 84 East German dairy farms, mostly located in Brandenburg. Questions referred to housing, stress prevention, and management of herds, reproduction and personnel. Herd performance data stem from milk performance testing in 2007. Data analysis combined qualitative and quantitative methods. Calving interval (CI) and 305-day-milk yield (MY) were used as dependent variables. Mean values of herd size, CI and MY were, respectively, 306.3 cows (+/-238.3), 413.2d (+/-18.73d) and 8555kg (+/-1132.9). CI tended to decrease with increasing MY (r=-0.188, p=0.10). MY increased with rising herd size (r=0.29, p=0.01). Floors were wet and slippery in 71.25% of farms. In these farms CI tended to be longer (+16.6d, p=0.055) compared to farms with dry and non-slippery floors. Lying areas were in 29.9% of the farms dry and flexible. Here MY was higher (+1110kg, p=0.011) than in farms with wet and hard lying areas. A clear assignment of responsibility for heat detection showed a trend of decreasing CI (-6.3d, p=0.129). Female herd managers with academic qualification achieved a higher MY than likewise qualified men (+752.9kg, p=0.005), with no difference in CI. Thus, herds managed by highly qualified women showed a better MY:CI ratio. Employee motivation by material and social incentives or by allocating responsibility to workers and pursuing good communication was related to higher MY than motivation by performance pay alone (+1000kg, p=0.009); CI remained unaffected. Performance pay had no positive effect on targeted parameters. Results underscore the need for improved housing and recommend further study into personnel management in dairy farms.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 6 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 43 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 72 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 63 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 102 Zugriffe PDF: 75 Zugriffe PDF: 63 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 71 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 71 Zugriffe PDF: 63 Zugriffe PDF: 70 Zugriffe PDF: 84 Zugriffe PDF: 115 Zugriffe PDF: 82 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 129 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 119 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 84 Zugriffe PDF: 90 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 110 Zugriffe PDF: 120 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 91 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 110 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 139 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 90 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 122 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 121 Zugriffe PDF: 134 Zugriffe PDF: 129 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 130 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 127 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 121 Zugriffe PDF: 99 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 167 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 89 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 85 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 145 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Startseite 6 3 9 8 6 7 1     2 4           3 1 2   2   4 3 2 8 1 3     2 1 1   4 1 4 4
PDF 32 32 29 43 72 63 102 75 63 71 71 63 70 84 115 82 129 119 84 90 110 120 91 110 139 90 122 121 134 129 130 127 121 99 167 89 85 145

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 92 (2.42 pro Monat)
  • PDF – 3618 (95.21 pro Monat)
 
 
Generiert am 22.11.2014, 10:52:22