edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Steffi Brachmann
Titel: Wertigkeit ausgewählter Eisenstoffwechselparameter im Ausdauersport
Gutachter: Lothar Röcker; Roland Wolff; Matthias Krüll
Erscheinungsdatum: 21.02.2011
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-100211692)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100185612)
Fachgebiet(e): Medizin
Schlagwörter (ger): Eisenmangel, Ausdauersport, Hämoglobingehalt der Retikulozyten, prozentualer Anteil hypochromer Erythrozyten, Hepcidin
Schlagwörter (eng): iron deficiency, endurance sports, reticulocyte hemoglobin content, percentage of hypochromic red blood cells, hepcidin
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät IV
Lizenz: Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung (CC BY NC)
Zitationshinweis: Brachmann, Steffi: Wertigkeit ausgewählter Eisenstoffwechselparameter im Ausdauersport; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät IV , publiziert am 21.02.2011, urn:nbn:de:kobv:11-100185612
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Einleitung: Eisenmangel ist ein häufiges Problem bei Ausdauersportlern, da dieser die Leistungsfähigkeit einschränken und zu einer Blutanämie führen kann. Von den klassischen Eisenstoffwechselparametern sind nur wenige geeignet, den tatsächlichen Eisenstatus anzuzeigen, da sie durch sportliche Aktivität per se beeinflusst werden können. In der Studie wird die Wertigkeit moderner Eisenstoffwechselparameter im Ausdauersport untersucht. Ergebnisse und Diskussion: Der Hämoglobingehalt der Retikulozyten (CHr) und der prozentuale Anteil der hypochromen Erythrozyten (% HYPO) bleiben als moderne Parameter der Eisenstoffwechseldiagnostik auch nach regenerativen, extensiven sowie intensiven Ausdauerbelastungen konstant. Sie zeigen somit unbeeinflusst von der (Ausdauer-)Sportart als auch von der Belastungsdauer und –intensität die aktuelle Eisenversorgung der Erythropoese im Knochenmark an. Als Monitoringparameter im Rahmen einer Eisensubstitution sind der CHr sowie der prozentuale Anteil hypochromer Retikulozyten sensible Parameter, mit denen sich schnell und zuverlässig die Effektivität einer oralen Eisensubstitution nachweisen lässt. Der Eisenstatus kann durch die alleinige Bestimmung des CHr bzw. des % HYPO nicht exakt ermittelt werden. Im Gegensatz zum Einsatz bei klinischen Fragestellungen können sie zu diesem Zeitpunkt in der Sportmedizin allenfalls nur ein ergänzender Parameter in der Differentialdiagnostik eines Eisenmangels sein. Die für Ausdauersportler ermittelten Referenzwerte liegen bei 28,8-35,9 pg für den CHr und bei 0-0,5 % für die hypochromen Erythrozyten. Ein belastungsbedingter Anstieg des Eisen-regulierenden Hormons Hepcidin könnte auf Grund seiner inhibitorischen Wirkung auf die intestinale Eisenabsorption sowie auf die Freisetzung von Eisen aus den Makrophagen zur Entwicklung von Eisenmangel-zuständen führen. Die Entwicklung von Hepcidin-Antagonisten könnte in Zukunft therapeutische Anwendungen finden.
Abstract (eng):
Introduction: Athletes are commonly diagnosed with iron deficiency, particularly those involved in endurance sports. It often not only decreases athletic performance but also contributes to the development of anaemia. Many biochemical markers are used to evaluate body iron stores but some of them are affected by physical exercises. This study was designed to investigate new haematological parameters in endurance athletes. Results and discussion: Reticulocyte hemoglobin content (CHr) and percentage of hypochromic red cells (% HYPO) were highly stable in athletes subjected to varying physical loads. Furthermore, they were neither affected by different forms of endurance sports nor by their duration and intensity. These modern indices are able to reflect the availability of iron during erythropoiesis at all times. In the early prediction of response to oral iron supplementation, the reticulocyte indices CHr and % HYPOr (percentage of hypochromic reticulocytes) are the most sensitive parameters. However, it is not possible to assess the iron status in athletes by CHr and % HYPO alone. In contrast to other clinical cases they can only be an additional parameter in the differential diagnosis of iron deficiency. The calculated reference range for endurance athletes are 28,8 - 35,9 pg for CHr and 0-0,5 % for % HYPO. As the iron-regulating hormone hepcidin is inhibiting the absorption of iron from the diet at the site of the duodenal enterocytes and blocking the release of iron from macrophages that have collected senescent erythrocytes, an exercise induced up-regulation of hepcidin activity might potentially be a new mechanism causing iron deficiency in athletes. Therefore, the development of hepcidin antagonists could prove to be helpful with regard to therapeutic utilization.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 2 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 42 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 46 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 75 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 53 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 46 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 55 Zugriffe Startseite: 18 Zugriffe PDF: 43 Zugriffe Startseite: 15 Zugriffe PDF: 52 Zugriffe Startseite: 16 Zugriffe HTML: 1 Zugriffe PDF: 45 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe HTML: 5 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe HTML: 22 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 59 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe HTML: 17 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 16 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 21 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe Startseite: 16 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 15 Zugriffe HTML: 14 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 5 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 4 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Startseite 2 9 9 3 3 2 3     4 11 10         10 3 11 6 6 18 15 16 8 10 9 7 13 16 21 16 15 7 6 3
HTML                                               1 5 22 16 12 17 15 16 13 14 16 5 4
PDF 13 24 10 12 15 11 34 27 22 35 42 25 33 30 39 36 46 75 53 46 55 43 52 45 20 30 37 59 29 26 44 30 33 35 41 30

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 272 (7.56 pro Monat)
  • HTML – 156 (12 pro Monat)
  • PDF – 1237 (34.36 pro Monat)
 
 
Generiert am 30.09.2014, 05:25:39