edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Andrea Amantini
Titel: Fraïssé-Hrushovski predimensions on nilpotent Lie algebras
Gutachter: Andreas Baudisch; Frank O. Wagner; Enrique Casanovas
Erscheinungsdatum: 30.06.2011
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100189321)
Fachgebiet(e): Mathematik
Schlagwörter (ger): Modelltheorie, nilpotenten Lie Algebren, Hrushovski-Fraïssé Amalgamierung, geometrische Stabilität
Schlagwörter (eng): model theory, nilpotent Lie algebras, Hrushovski-Fraïssé amalgamation, geometric stability
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II
Lizenz: Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung (CC BY NC)
Zitationshinweis: Amantini, Andrea: Fraïssé-Hrushovski predimensions on nilpotent Lie algebras; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II , publiziert am 30.06.2011, urn:nbn:de:kobv:11-100189321
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
In dieser Arbeit wird das Fraïssé-Hrushowskis Amalgamationsverfahren in Zusammenhang mit nilpotenten graduierten Lie Algebren über einem endlichen Körper untersucht. Die Prädimensionen die in der Konstruktion auftauchen sind mit dem gruppentheoretischen Begriff der Defizienz zu vergleichen, welche auf homologische Methoden zurückgeführt werden kann. Darüber hinaus wird die Magnus-Lazardsche Korrespondenz zwischen den oben genannten Lie Algebren und nilpotenten Gruppen von Primzahl-Exponenten beschrieben. Dabei werden solche Gruppen durch die Baker-Haussdorfsche Formel in den entsprechenden Algebren definierbar interpretiert. Es wird eine omega-stabile Lie Algebra von Nilpotenzklasse 2 und Morleyrang omega + omega erhalten, indem man eine unkollabierte Version der von Baudisch konstruierten "new uncountably categorical group" betrachtet. Diese wird genau analysiert. Unter anderem wird die Unabhängigkeitsrelation des Nicht-Gabelns durch die Konfiguration des freien Amalgams charakterisiert. Mittels eines induktiven Ansatzes werden die Grundlagen entwickelt, um neue Prädimensionen für Lie Algebren der Nilpotenzklassen größer als zwei zu schaffen. Dies erweist sich als wesentlich schwieriger als im Fall 2. Wir konzentrieren uns daher auf die Nilpotenzklasse 3, als Induktionsbasis des oben genannten Prozesses. In diesem Fall wird die Invariante der Defizienz auf endlich erzeugte Lie Algebren adaptiert. Erstes Hauptergebnis der Arbeit ist der Nachweis dass diese Definition zu einem vernüftigen Begriff selbst-genügender Erweiterungen von Lie Algebren führt und sehr nah einer gewünschten Prädimension im Hrushovskischen Sinn ist. Wir zeigen – als zweites Hauptergebnis – ein erstes Amalgamationslemma bezüglich selbst-genügender Einbettungen.
Abstract (eng):
In this work, the so called Fraïssé-Hrushowski amalgamation is applied to nilpotent graded Lie algebras over the p-elements field with p a prime. We are mainly concerned with the uncollapsed version of the original process. The predimension used in the construction is compared with the group theoretical notion of deficiency, arising from group Homology. We also describe in detail the Magnus-Lazard correspondence, to switch between the aforementioned Lie algebras and nilpotent groups of prime exponent. In this context, the Baker-Hausdorff formula allows such groups to be definably interpreted in the corresponding algebras. Starting from the structures which led to Baudisch’ new uncountably categorical group, we obtain an omega-stable Lie algebra of nilpotency class 2, as the countable rich Fraïssé limit of a suitable class of finite Lie algebras. We study the theory of this structure in detail: we show its Morley rank is omega+omega and a complete description of non-forking independence is given, in terms of free amalgams. In a second part, we develop a new framework for the construction of deficiency-predimensions among graded Lie algebras of nilpotency class higher than 2. This turns out to be considerably harder than the previous case. The nil-3 case in particular has been extensively treated, as the starting point of an inductive procedure. In this nilpotency class, our main results concern a suitable deficiency function, which behaves for many aspects like a Hrushovski predimension. A related notion of self-sufficient extension is given. We also prove a first amalgamation lemma with respect to self-sufficient embeddings.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 5 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 12 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Monat Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Startseite 5 13 3 2 1 2     13 7 12         3 6 1 3 1 1 5 8   6 6 3   2 1 8 7 6
PDF 9 14 7 8 4 9 11 9 18 11 9 12 14 14 10 23 28 26 17 21 13 24 16 31 19 15 26 34 24 38 28 29 27

Gesamtzahl der Zugriffe seit Aug 2011:

  • Startseite – 125 (3.79 pro Monat)
  • PDF – 598 (18.12 pro Monat)
 
 
Generiert am 25.07.2014, 15:46:50